B 25 Fan Club

A

anonym

Guest
was machen die aktuellen Aktivitäten mit der besten Flintenkonstruktion der Welt ?



Was gefällt besonders ?

Jagdszenen mit der typischen Flintenbeute auf Flugwild oder Fellträger ?

zeitlose Blattwerk und Blumendarstellungen ?

Trolle und enblößte Dianen und künstlerrisch freie Fantasie ?

Graveurs Alkoholwahn , oft bei plumpen spanischen Billiggravuren (Flugwild mit eckigen Schnäbeln und Eckzähnen) oder Suhler abgebrochenen/halbfertigen Nachmittagsarbeiten zu finden ?



Ideen und Aktivitäten für Freunde zeitloser Gravuren

http://www.engravingforum.com/

http://www.engravingarts.com/gallery_fi ... aving.html

http://www.creativeart.it/




Zum Verständnis:

ich meine HANDGRAVUREN

keine seelenlosen Massenramschfertigungen mit Laser , Rollstempelprägung oder Ätzung , wie heute selbst bei Flinten für tausende von Euros zu finden

und was machen die Japaner bei den gehobenen Modellen ?

Prägestempel , die nachträglich aufgewertet werden von Billigkräften in Japan mit Macken und Fehlern per Hand , damit es für die Doofen natürlicher aussieht
 
Mitglied seit
26 Apr 2014
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Hallo in die Runde! Ich bin noch Jungjäger aber von einem Freund mit dem Fn Virus infiziert worden! Ich besitze nun 2 B25. Die erste ist von Bj. 1938 nummerngleich (mit Schafthölzern) und in sehr gutem Zustand, da schonmal restauriert! Schießt sehr gut, jedoch komme ich mit meiner 2ten (etwas kürzeren Flinte) sehr viel besser klar, auf der Jagd und dem Schiessstand. Diese hab ich aber in einem schlechten Zustand bekommen. Den Vorderschaft habe ich schon ersetzt. Jetzt muss noch der untere Ejektor erneuert werden und der Lauf klappert sehr. - also abdichten angesagt.

Nun zu zu meinen Fragen:
Ich möchte ein gutes Ergebnis haben und da am liebsten mit meiner "Baustelle" zu einem Fn Profi der sich gut auskennt und zu einem gerechtfertigten Preis arbeiten kann. Ich habe schon Geschichten gehört, dass Flinten kaputt repariert wurden und möchte mich dort nicht anschließen! Kennt jemand eine gute Adresse? Ich komme aus dem Münsterland! Danke und ein guten Rutsch
 
Mitglied seit
23 Sep 2018
Beiträge
31
Gefällt mir
5
Das Thema soll allen Liebhabern der legendären B25 zum Austausch über diese Waffe dienen. Den Interessierten und Kritikern natürlich auch!

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der B25 gemacht? Kann sie es noch mit den aktuellen Flinten aufnehmen?
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.305
Gefällt mir
455
Ist das normal, dass das Holz des Vorderschafts so gänzlich anders ist? Ist zwar die Fischhaut, aber irgendwie schaut´s einfach grau und unpassend zum Rest aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Okt 2016
Beiträge
240
Gefällt mir
72
Ich hab auch so ein Ding aus Anfang der 70er. Was soll an den Dingern schlechter sein als an aktuellen Flinten? Bzw., wo liegt da der Fortschritt der neue besser machen soll?
 
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
2.413
Gefällt mir
187
Ist das normal, dass das Holz des Vorderschafts so gänzlich anders ist? Ist zwar die Fischhaut, aber irgendwie schaut´s einfach grau und unpassend zum Rest aus.
Das liegt an den Bildern und bei den 3 teiligen Vorderschäften bedeckt die Fischhaut ja sehr viel und man meint es ist ein Farbunterschied zu sehen , je nach Lichteinfall .
Ich habe mir mal aus einem Schaftrohling Vorder und Hinterschft für meine B 25 machen lassen und weiss somit dass es ein und das selbe Holz ist . Bei hellerem Schaftholz deutlicher als bei dunklem . Hier mal zwei meiner B25 , wo man das gut sehen kann
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
2.413
Gefällt mir
187
Das Thema soll allen Liebhabern der legendären B25 zum Austausch über diese Waffe dienen. Den Interessierten und Kritikern natürlich auch!

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der B25 gemacht? Kann sie es noch mit den aktuellen Flinten aufnehmen?
Schau mal hier , ich habe vor Jahren schon eine B 25 Fangruppe hier gestartet , welche aber irgendwann in Vergessenheit geraten ist .

sollten wir nicht beide Threads zu einem zusammenfassen lassen ?
https://forum.wildundhund.de/threads/b-25-fan-club.55175/page-2
 
Mitglied seit
1 Aug 2013
Beiträge
2.928
Gefällt mir
563
Ich hab auch so ein Ding aus Anfang der 70er. Was soll an den Dingern schlechter sein als an aktuellen Flinten? Bzw., wo liegt da der Fortschritt der neue besser machen soll?
Was dem ambitionierten (Sport)-Flintenschützen wichtig ist, die neuen Flinten sind im Kal. 12/76 haben Stahlschrotbeschuss und Wechselchokes...für die reine jagdl. Nutzung gibt es aus meiner Sicht wohl keine Nachteile.
Führe auch eine B25 und hab den Kauf nie bereut.
 
Oben