Balluch(VgT) verurteilt...

Anzeige
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
2.002
Gefällt mir
6.766
#17
Darum sag ich ja, ob man da österreichische Gerichte loben kann wenn hier schon seit Jahren vor Gericht gestritten wird...
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.435
Gefällt mir
320
#19
abgesehen davon dürfte Balluch schon den Privatkonkurs angemeldet haben da er ja, lt eigener Aussage zwischen 500.000 und über 600.000 (die Beträge weichen immer wieder voneinander ab) aus dem "tierschützerprozess" Schulden hat die ihm der Staat nicht erstattet. Meiner Meinung nach zu Recht nicht erstattet. Jetzt ist er in Kinderbetreuungskarenz. Komischerweise wurde er Vater obwohl er seit Jahren immer wieder sagt dass die Menschen die Welt überbevölkern und man KEINE Kinder in die Welt setzen soll. Jetzt vermehrt er sich selbst weiter. Soviel zur Konsequenz. Sein Hund wird angeblich vegan ernährt, soweit ich jedoch weiß musste die vegane Ernährung beim Hund aufgegeben werden weil sich Mangelerscheinungen zeigten. und meiner Meinung nach lügt dieser Mensch sobald er den Mund aufmacht.
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.435
Gefällt mir
320
#20
Darum sag ich ja, ob man da österreichische Gerichte loben kann wenn hier schon seit Jahren vor Gericht gestritten wird...
was sollen sie machen? Jedesmal wenn er verurteilt wird wird sofort Einspruch eingelegt und fertig. Manche Richter haben sich schon, vermutlich aus Angst vor Repressalien, für befangen erklärt und die Verhandlung abgebrochen.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.488
#22
was sollen sie machen? Jedesmal wenn er verurteilt wird wird sofort Einspruch eingelegt und fertig. Manche Richter haben sich schon, vermutlich aus Angst vor Repressalien, für befangen erklärt und die Verhandlung abgebrochen.
Merke: wer immer kriecht kann niemals stolpern! Solche Richter braucht die Welt👍
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.435
Gefällt mir
320
#23
Merke: wer immer kriecht kann niemals stolpern! Solche Richter braucht die Welt👍
Die Reportage im ORF Salzburg wird von ihm auch beim Publikumsrat gemeldet in der Hoffnung dass die Reporterin eine drüber bekommt. Ist übrigens nicht das erste Mal dass er versucht gegen die Reporterin und deren Berichterstattung vorzugehen. Bisher ist er immer abgeblitzt da es bei den Berichterstattungen nichts zu bemängeln gab.

Alles und Jeder der ihn nicht als den alleinigen Heilsbringer ansieht wird von ihm bekämpft. Mit Kritik, und meiner Meinung nach auch mit der Wahrheit kann er gar nicht umgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.488
#24
Bei seinem "Gefolge" nicht, die vergöttern ihn teilweise, viel zuwenige erwachen und erkennen worum es ihm wirklich geht.
Ok ich vergaß Ideologen handeln nicht rational und würden sich für ihren "Glauben" im Zweifel sogar sprengen.......
Von daher kann ich mir dann doch auch vorstellen, dass es Leute gibt, die ihm den Arxch "buttern" mit ihrem mehr (hoffentlich) oder weniger sauer verdienten Geld.
Würde mir zwar im Traum nicht einfallen, aber wem das Freude macht, bitte schön!
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.024
Gefällt mir
10.488
#25
Die Reportage im ORF Salzburg wird von ihm auch beim Publikumsrat gemeldet in der Hoffnung dass die Reporterin eine drüber bekommt. Ist übrigens nicht das erste Mal dass er versucht gegen die Reporterin und deren Berichterstattung vorzugehen. Bisher ist er immer abgeblitzt da es bei den Berichterstattungen nichts zu bemängeln gab.
Gibt also doch noch Leute die was zu melden, nicht vor Ideologen kriechenUND gesunden Menschenverstand haben👍
 
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
6.720
Gefällt mir
457
#27
Man sollte die Verbindungen des VgT zur (linken) politischen Szene nicht außer Acht lassen. Bei einer Regierungsbeteiligung der Grünen wäre ein Landwirtschaftsminister Dr. Balluch durchaus vorstellbar. Aber diese Albträume werden auch nach der Wahl nicht aufhören …….

WTO
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.435
Gefällt mir
320
#30
zur zeit schlägt er ja ziemlich auf die ulli wolf vom orf salzburg ein. Sie schreibt halt nicht das was er gerne hören würde.

lt presseaussendung vom verein gegen tierdingsbums wurde er ja in allen belangen freigesprochen, aber es wird berufung eingelegt. ja gegen was denn wenn doch eh alles im freispruch endete. so kann man sich selbst herrlich lächerlich machen wenn man solche presseaussendungen verschickt :-D
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben