Baschlikmütze

Anzeige
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.608
englische Reenactor kommen eher weniger in den Verdacht der Deutschtümelei.
Mittlerweile, dank Brexit muss sowas durch den Zoll. Viel Spaß wenn die die Abzeichen entdecken.

Aber selbst da...

https://en.wikipedia.org/wiki/World_War_II_reenactment

Controversies[edit]
Some reenactment includes Waffen-SS units, the paramilitary force of the Nazi Party in Nazi Germany. Although banned in Germany and Austria, SS reenacting groups exist elsewhere, including in Europe and North America. By the end of the 1990s there were 20 Waffen-SS reenactment groups in the United States.[8] Within the UK, a number of events only allow the portrayal of Allied service personnel and ban the wearing of any German uniform featuring symbols of the Third Reich. In some cases, events permit only Heer, Kriegsmarine and Luftwaffe, whilst specifically refusing any SS uniforms.[9][10]

In 2007, BBC investigative reporter John Sweeney produced a documentary entitled Weekend Nazis that delved into the reenactment scene in the UK. Members of German units, especially the Second Battle Group (SBG), were interviewed and investigated about their hobby. Two SBG members were covertly filmed expressing racist views. The documentary was broadcast on 27 August 2007; in the ensuing controversy, the SBG issued a statement through their lawyers: "The views alleged to have been made by members of the SBG are, in the opinion of the SBG, fascist, racist and utterly reprehensible and as such are views we strongly oppose."[11]

In 2010, Rich Iott, a Republican candidate for US Congress, came under intense scrutiny after images were released showing him wearing an SS uniform.[12] Iott defended his interest in historical reenactment.[13]
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.130
Klar, besonders die Briten und US Amerikaner haben ja einen sehr speziellen Umgang mit der Thematik.

Ich finde 2. WK reenactment generell irgendwie befremdlich. Es gibt reichlich Bild und Filmmaterial, Zeitzeugen leben noch, originale Belegstücke und Akten sind umfassend vorhanden, das nachzuspielen, egal auf welcher Seite, als Freizeitspaß wirkt auf mich immer sehr respektlos gegenüber denjenigen die es wirklichen erleben mussten.

Zugegeben ist meine Ansicht dazu jedoch nicht ganz konsequent, US Unabhängkeitskrieg, Befreiungskriege usw. als reenactment anschauen (wobei live habe ich das noch nicht gesehen) finde ich sehr interessant und lese auch gerne Berichte über diesbzgl. Treffen, ist zwar länger her jedoch wurde dort ebenso gestoben wie später, immerhin lebt keiner mehr der sich erinnern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.130
Ich kann die Produkte der Hutfabrik Flemming aus Köln wärmsten empfehlen, für Freunde der sartorialer Kopfbedeckung ebenso wie für Angehörige von jagdlichen Traditionskompanien.
https://hutfabrik-flemming.de/produkt/baschlikmuetze/Anhang anzeigen 153683
Interessant, die Firma kannte ich noch nicht und Shop sehr überschaubar. Ich bin öfter ganz in der Nähe, mal schauen ob die mir einen Hut machen, hab so eine Idee die ich nirgendwo finde.
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.130
Ich schrieb Hut, nicht Mütze ;-)

Mit Baschlik habe ich in Zivilversion zwar keine politischen Probleme, sieht mir aber zu sehr nach (Forst-)Uniform aus, da käme ich mir seltsam mit vor.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.608
Nicht doch, kennst du nicht die, die mit dem neuen Forsthut ganz vorne an der Strecke stehen?
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.130
Glücklicher Weise nicht, habe allerdings beim LJV schon von Spezialisten gehört die sich selbst Fantasieuniformen für den Jagdaufseherkurs basteln...
 

kr1

Registriert
15 Feb 2011
Beiträge
896
Zu einer Baschlikmütze fehlen mir einfach die Worte.
 
Registriert
9 Sep 2013
Beiträge
3.130
Wenn ich so einen mal sehe frage ich einfach ob er Revieroberheger, Hauptpirschgänger oder Ansitzer vom Dienst ist.
 
Registriert
10 Jan 2018
Beiträge
1.490
Ich kann die Produkte der Hutfabrik Flemming aus Köln wärmsten empfehlen, für Freunde der sartorialer Kopfbedeckung ebenso wie für Angehörige von jagdlichen Traditionskompanien.
https://hutfabrik-flemming.de/produkt/baschlikmuetze/Anhang anzeigen 153683

Von Flemming ist auch meine (die braune Mütze in Loden links oben (die Farbe gefällt @cast traditionell am wenigsten (oder am besten ? manchmal bin ich da nicht mehr so sicher :cautious:).

Mütze ist inzwischen viele Jahre alt und wird von Jahr zu Jahr, mal nass vom Regen, mal schmutzig von Schweiß und sabberig vom Hund nur schöner und besser. Zumal sich der Loden durch die natürlichen Fette der Wolle sehr gut selber reinigt.
An der Seite VH und ÖSHV Button dran und nach Bedarf oranges Hutband rein gesteckt (um ggf entsprechenden Auflagen bei Gesellschaftsjagden zu genügen). Wärmt und schützt die Bonje, schützt und passt, da von netter Mitarbeiterin der Fa. Flemming auf der Jagdausstellung angemessen und angefertigt, wie angegossen.
Nicht billig aber dafür preiswert - würde ich jederzeit empfehlen !
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
112
Zurzeit aktive Gäste
1.116
Besucher gesamt
1.228
Oben