Baschlikmütze

Anzeige
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.249
Gefällt mir
6.296
#46
Hab sowas ähnliches unbenutzt im Schrank liegen, wenn sie einer brauchen kann....:giggle:Gr. 59

gegen die orig. Schaschlik-Mütze (in russ.grün mit Biese !) können diese milit. Winter-Versionen nicht mit...!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
116
Gefällt mir
47
#48
Wie kommst Du auf Deister Mütze ?
Das ding dann noch in Leinen Baumwolle Version könnte tragbar sein!
 

steve

Moderator
Mitglied seit
9 Jan 2001
Beiträge
10.443
Gefällt mir
1.578
#50
Das ding dann noch in Leinen Baumwolle Version könnte tragbar sein!
Ich trage die im Winter ganz gerne. Sie ist warm, hat einen guten Schirm und ich bekomme den Gehörschutz drüber.

In Gesellschaft ist sie mir bissl unangenehm; Opas Weihnachten '43 an der Ostfront lässt grüßen. Da trage ich lieber Hut oder das Modell Prince of Wales. Aber zum Ansitz ist sie meine bevorzugte Kopfbedeckung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Mai 2019
Beiträge
2.249
Gefällt mir
6.296
#51
Manchmal muss man mit dem Bekenntnis zum Retro-Look klare Zeichen setzen. :LOL:
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.663
Gefällt mir
1.989
#52
Ich trage die im Winter ganz gerne. Sie ist warm, hat einen guten Schirm und ich bekomme den Gehörschutz drüber.

In Gesellschaft ist sie mir bissl unangenehm; Opas Weihnachten '43 an der Ostfront lässt grüßen. Da trage ich lieber Hut oder das Modell Prince of Wales. Aber zum
Ansitz ist sie meine bevorzugte Kopfbedeckung.
Bin nach den ersten Jungjäger Schritten damit in Belgien (wo ich wohne) aufgelaufen, als Treiber und Schütze.
Gar mit 98 er 😅
Beides funktionierte bis zum Ende, andere habe Mittags aufgegeben.
-15/20 Grad...
Dumme Sprüche: Null
Habe nur einen Fuchs erlegt, aber den einzigen. 80 m KuK...
 
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
2.363
Gefällt mir
4.191
#53
Ich trage die im Winter ganz gerne. Sie ist warm, hat einen guten Schirm und ich bekomme den Gehörschutz drüber.

In Gesellschaft ist sie mir bissl unangenehm; Opas Weihnachten '43 an der Ostfront lässt grüßen. Da trage ich lieber Hut oder das Modell Prince of Wales. Aber zum
Ansitz ist sie meine bevorzugte Kopfbedeckung.
Geht's noch ein bisschen verkrampfter? :rolleyes:
 
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2.698
Gefällt mir
1.314
#54
Eine richtige Baschlikmütze sieht ja eigentlich so aus :

1586533697051.png

Es braucht niemandem unangenehm zu sein so was zu tragen. Die Gräueltaten der Skythen sind schon lange vergessen.

Hier unten ein Relief aus dem Palast von Persepolis mit einem Tributzug von Saken die damit kein Problem haben sie zu tragen.

1586533321763.png
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.054
Gefällt mir
9.045
#57
Jo, wenn du einen Misthaufen dein Eigen nennst, die passende Kopfbedeckung.
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
6.454
Gefällt mir
4.768
#58
An der Baschlik hält auch der Bruch gut, im Gegensatz zu Basecaps oder auch manchen Hüten.
Die Österreicher, die den Baschlik schon seit über 150 Jahren als milit. Kopfbedeckung haben, haben, ob sie´s heute noch machen weiß ich nicht, bei einigen Infantrieregimentern im Sommerhalbjahr einen Eichenbruch und im Winterhalbjahr einen Tannen- (Fichten)bruch am Baschlik getragen. Galt als Bestandteil der Uniform, so z.B. beim k.k. Infantrieregiment No.4 den "Deutschmeistern".:)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben