Baujagd 2021/2022

Anzeige
Registriert
16 Jan 2012
Beiträge
597
Donnerstag waren wir mit 9 Flinten unterwegs. Wir sind zuerst am Kanal auf Enten, danach 2 kleinere Wäldchen durchgetrieben. Das nächste Treiben war ein Senfschlag an dessen Ende ein Kunstbau ist.
Der Bau war belaufen und ich habe Calli einschliefen lassen. Er gab gleich laut aber es sprang kein Fuchs. Die Unruhe durch unser treiben war zu groß. Ich öffnete den Kessel aber er war leer. Mein JRT kam rückwärts in den Kessel und kurz danach eine Fähe die ich gleich abfangen konnte. Ich habe Calli wieder vom Kessel aus einschliefen lassen und er gab wieder laut. Der Fuchs wollte aber nicht springen. Ich habe das Rohr freigelegt und durchtrennt. Der Fuchs sprang immer noch nicht also das Rohr an einer zweiten Stelle freigelegt und durchtrennt. Der Fuchs sprang immer noch nicht. Das Reststück vom Rohr war so kurz das wir den Fuchs mit einen Stock aus den Rohr schieben konnten. Diesen Rüden habe ich auch abgefangen.
Am Ende des Tages lagen 3 Enten, 3 Hasen ,1 Schnepfe und die beiden Füchse auf der Strecke.
IMG-20211202-WA0003.jpg

Setter
 
Registriert
16 Jan 2012
Beiträge
597
Ja, der Bau ist aus Drainagerohr ein Rohr von 10 m dann ein Y-Stück und noch 1,5 m bis zum Kessel. Als Calli in den Kessel gekommen ist sind beide Füchse ins Rohr. Somit saß der Rüde als erster und wollte nicht springen. Die Fähe dahinter und konnte nicht raus und dahinter Calli. Die Rohre liegen aber nur 30 cm tief.
 
Registriert
2 Apr 2019
Beiträge
684
Wir waren letzten Freitag auch zum ersten Mal heuer 4 Kunstbaue und 4 Naturbaue checken, wie zu erwarten aber nirgends wer zuhause🤷🏻‍♂️
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
2.008
Den meisten Schnaps beim letzten Jagdgericht gab es als sich mehrere Schützen beim Strecke legen so postiert haben, dass sie dem Wild in Waidloch geschaut haben...
 
Registriert
7 Jul 2020
Beiträge
2.983
Welche Jagdart wurde da praktiziert?
Wenn das die Strecke einer Treibjagd ist, sind die 2 Hasen ein Verbrechen!
Es war auf einer Treibjagd. Die beiden Hasen sind allerdings eher zu vernachlässigen. Zwei Hasen liegen wohl im Bereich der allgemeinen Sterblichkeit. Ich würde fast behaupten die hunderten von Hunden, die da herumlaufen erwischen mehr Hasen.
Die Stadt Dortmund setzt nicht einmal die gesetzliche Anleinpflicht in Naturschutzgebieten durch. Sie sieht sich außerstande.
Treibjagd kann man das aber irgendwie nicht nennen. Es wird zwar wie eine Treibjagd durchgeführt, Hauptwildart ist der Fuchs.
Wenn man drei Füchse in einem Senfschlag hat, dann drehen die Treiberschützen mehr im Senf herum als in eine Richtung zu laufen. Ein sehr langweiliges Unterfangen für die Vorstehschützen aber sehr spannend für die Hundeführer. Das ist hier aber nicht das Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Aug 2015
Beiträge
69
Es war auf einer Treibjagd. Die beiden Hasen sind allerdings eher zu vernachlässigen. Zwei Hasen liegen wohl im Bereich der allgemeinen Sterblichkeit. Ich würde fast behaupten die hunderten von Hunden, die da herumlaufen erwischen mehr Hasen.
Die Stadt Dortmund setzt nicht einmal die gesetzliche Anleinpflicht in Naturschutzgebieten durch. Sie sieht sich außerstande.
Treibjagd kann man das aber irgendwie nicht nennen. Es wird zwar wie eine Treibjagd durchgeführt, Hauptwildart ist der Fuchs.
Wenn man drei Füchse in einem Senfschlag hat, dann drehen die Treiberschützen mehr im Senf herum als in eine Richtung zu laufen. Ein sehr langweiliges Unterfangen für die Vorstehschützen aber sehr spannend für die Hundeführer. Das ist hier aber nicht das Thema.
Das ist schon mehr als heftig. Da wird unter dem Jahr sicher nicht viel gemacht.
Wenn dies bei uns im Niederwild Revier auf der Treibjagd so aussehen würde, (Fuchs Strecke), würde es definitiv kein lustiger Abend werden.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
138
Zurzeit aktive Gäste
500
Besucher gesamt
638
Oben