Baumsitz Waschbären von Askari

Anzeige
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
461
Gefällt mir
737
#18
Ich habe auch einen. Für 99 e im Angebot gekauft.

Bei 1,8m und 100kg komme ich damit zurecht. Wenn man die ersten 15 Minuten überstanden hat ist der Rücken bei mir taub. Dann gehen auch die nächsten 2h.

Zusammengeklappt auch im Kleinwagen zu transportieren.
Schnell auf und abgebaut.

Ist was wie schon geschrieben wurde zum testen von Stellen, für Feuerwehreinsätze bei Wildschaden oder wo man nicht mit dem Fahrzeug hin kommt und daher den Sitz hin tragen muss.

Würde mir keinen zweiten kaufen, aber einen fürs Revier immer wieder.

Habe noch 2 ganz einfache und leichte Holzleitern mit ähnlichen Komfort aber besserer Auflage an festen Punkten im Revier. Quasi als Ausguck für WBK. Die Stellen werden so selten genutzt das ein besserer Sitz nicht lohnt.
Mit wenig mehr Arbeit bekommt man auch eine bequeme Holzleitern hin.
 
Mitglied seit
23 Jan 2014
Beiträge
2.143
Gefällt mir
760
#19
Durfte so ein Teil auch schon "genießen"... NIE wieder! Jede brauchbar und schnell gezimmerte Anlegeleiter aus Holz ist dem Ding um Welten überlegen.

Ich hab für die Zwecke leichte Anlegeleitern aus 4x6cm Holz gezimmert in 3m Länge, die lege ich mir auf den Dachträger vom Auto und gut. Mit Ratschgurt an den Baum stehen die auch bombenfest, sind breiter, haben mehr Sitzkomfort, mehr Platz UND ne gescheite Armauflage umlaufend.
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.080
Gefällt mir
830
#20
Wow nen Tausender für so ne Leiter ist aber auch ein stolzer Preis...
So viel haben wir damals nicht bezahlt ;) ... ich allein hätte mir den sowieso nicht gekauft. Bin aber trotzdem positiv überrascht was die Verarbeitung und Haltbarkeit angeht(y) - häte ich damals nicht gedacht. Gruss W.
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.080
Gefällt mir
830
#23
Oh sorry, ich will nie wieder dazwischen quaken...:)
Mit 7-8 Bieren wär der Schaden wieder behoben :LOL:;)

P.S. Ob ich mit 1,93m und 93kg (saisonal bedingt auch mal bis 108kg :oops: ...) wohl noch in die Kategorie schmal, drahtig und gelenkig falle :unsure:.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
2.080
Gefällt mir
830
#24
...
Ich hab für die Zwecke leichte Anlegeleitern aus 4x6cm Holz gezimmert in 3m Länge, die lege ich mir auf den Dachträger vom Auto und gut. Mit Ratschgurt an den Baum stehen die auch bombenfest, sind breiter, haben mehr Sitzkomfort, mehr Platz UND ne gescheite Armauflage umlaufend.
Ich kauf nur selten Leiterholz im Baumarkt (ab und zu mal Bretter für Sitz oder Rückenlehne) , wenn ich ne transportable Stangenholzleiter bau, mach ich ne rausnehmbare Sitzfläche und extra grossen Sprossenabstand - zum Leidwesen kurzbeiniger Waldbesucher :sneaky:. Die Höhe is dann halt limitiert aber 4m will ich (generell) schon haben. Gruss Wisent
 
Mitglied seit
12 Feb 2018
Beiträge
413
Gefällt mir
659
#25
@Wisent: Oh je, da wird es auf der Leiter etwas eng werden. Aber da du ja keine Seiten/Armlehnen hast passt du da auch drauf.
Ja, man kann sie auch noch zusammenklappen und in meinen Forester passt sie grade noch so rein (Rücksitze umgeklappt, neben meinem jagdlichen Krempel). Oder senkrecht auf den Wildträger geht auch.
Bin momentan leider nicht dazugekommen mal ein paar Bilder zu machen. Aber ich musste für unseren Verein die Hubertusjagd vorbereiten und die ist morgen schon. Da warten rund 60 Mann drauf das alles klappt und möglichst jeder Anblick und Weidmannsheil hat - wie jedes Jahr.
Aber ich denke Sonntag oder Montag komme ich raus und mach ein paar Bilder.
Leider sind alle bei Askari angebotenen Leitern so schmal, eng und wider jeglicher orthopädischen Empfehlung gebaut - dafür sind sie aber auch billig.
Das Teil von Frank und Monika sieht dagegen schon recht gut aus, nur das diese Leiter aber auch knappe 1000 Teuronen kostet.


Gruß der olle pudlich
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
1.716
Gefällt mir
392
#26
Die Größen dieser (Klapp)Leitern sind wohl allesamt den Anforderungen an Gewicht und Transportfähigkeit geschuldet.

Ich finde gerade das für Leitern die man manchmal alle paar Tage umstellt unheimlich praktisch, insbesondere weil ich viele Ansitzstellen meines Reviers nicht mit Fahrzeug anfahren kann. Da heisst es Leiter zusammenklappen und buckeln.

Inhaltlich bin ich voll bei 6,5x57R, ein Muss so eine Leiter wenn man nicht nur ab und zu auf einem Handtuch jagt und auf echter Fläche jagdliche Flexibilität braucht.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben