Beerdigung eines Jägers !?

Anzeige
Mitglied seit
13 Feb 2005
Beiträge
77
Gefällt mir
0
#1
Ich habe mal ein paar Fragen an euch wie man sich auf der Beerdigung eines Waidmannes verhält.
Welche Kleidung trage ich denn ?
Ich habe gehört man soll ein weißes Hemd unter dem Jagdanzug tragen !
Ist das richtig ?
Ich habe gelesen für den Trauerbruch kommt nur Nadelholz in Frage, kann ich auch Eiche nehmen ?
Giebt es sonst noch etwas zubeachten ?
 
Mitglied seit
28 Mai 2003
Beiträge
1.914
Gefällt mir
0
#3
Das nach österreichischen Vorstellungen irgendwelche Schützennadeln auf einem Samtkissen hinter dem Sarg hergeschleppt werden sollte lieber auf den alpenländischen Raum und andere vormoderne Landstriche beschränkt bleiben.

Dompfaff
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.868
Gefällt mir
849
#4
Dompfaff hat gesagt.:
Das nach österreichischen Vorstellungen irgendwelche Schützennadeln auf einem Samtkissen hinter dem Sarg hergeschleppt werden sollte lieber auf den alpenländischen Raum und andere vormoderne Landstriche beschränkt bleiben.

Dompfaff
:evil: :evil: trau dich das noch einmal sagen das mit dem vormodern.... DANN......
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.890
Gefällt mir
9.718
#5
Jagdliche Farben sind grün, schwarz, rot und weiß.
Also trägst du eine korrekte Farbe mit einem weißen Hemd.
Schwarzer Schlips und Trauerbruch und gut.
 
Mitglied seit
18 Sep 2001
Beiträge
2.365
Gefällt mir
0
#7
Niederwildjäger88 hat gesagt.:
Ich habe mal ein paar Fragen an euch wie man sich auf der Beerdigung eines Waidmannes verhält.
Welche Kleidung trage ich denn ?
Ich habe gehört man soll ein weißes Hemd unter dem Jagdanzug tragen !
Ist das richtig ?
Ich habe gelesen für den Trauerbruch kommt nur Nadelholz in Frage, kann ich auch Eiche nehmen ?
Giebt es sonst noch etwas zubeachten ?
Den "guten Grünen", mit weissem Hemd und schwarzer Krawatte.
Trauerbruch ist Nadelholz, meist Weisstanne, am Hut auf der linken Seite getragen, die Unterseite nach aussen. Hut ab am Grab, Bruch ins Grab werfen. Amen.
 
Mitglied seit
18 Jun 2006
Beiträge
7.345
Gefällt mir
9
#8
Jägerfarbe ist Steingrau - siehe zB. Berufsjägeruniform...
Ansonsten kommt es wie am erlegten Wild nicht auf das Aussehen des Jägers an, sondern um seine Einstellung zu den Dingen...
Ein scheinheiliges Drückjagdmodelle in Braun und Grün (wohl noch mit Jagdwarnrot :? ) braucht keiner auf seiner Beerdigung...

Wie das mit dem Bruch geht wurde ja schon gesagt...
 
Mitglied seit
5 Jun 2005
Beiträge
1.792
Gefällt mir
4
#9
Dilldapp hat gesagt.:
Niederwildjäger88 hat gesagt.:
Ich habe mal ein paar Fragen an euch wie man sich auf der Beerdigung eines Waidmannes verhält.
Welche Kleidung trage ich denn ?
Ich habe gehört man soll ein weißes Hemd unter dem Jagdanzug tragen !
Ist das richtig ?
Ich habe gelesen für den Trauerbruch kommt nur Nadelholz in Frage, kann ich auch Eiche nehmen ?
Giebt es sonst noch etwas zubeachten ?
Den "guten Grünen", mit weissem Hemd und schwarzer Krawatte.
Trauerbruch ist Nadelholz, meist Weisstanne, am Hut auf der linken Seite getragen, die Unterseite nach aussen. Hut ab am Grab, Bruch ins Grab werfen. Amen.
... so ist`s gute Tradition, Dilldapp - genauso habe ich das auch mal gelernt: steht genauso auch im Blase (zumindest in meinem aus den 70ern!).

Billy
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
56.890
Gefällt mir
9.718
#10
braun und grau hast du vergessen
Es geht um eine Jagdanzug zu offiziellen Anläßen. In Deutschland.
Das Rot sieht man heute nur noch bei den Reitern.
Uniformteile in grau, braun oder sonstwie sind ein anderes Thema.
Wer Berufsjäger ist trägt Uniform bei der Beerdigung, genau wie Offiziere Uniform bei Beerdigungen oder Feiern tragen.
 
Mitglied seit
13 Nov 2004
Beiträge
2.356
Gefällt mir
0
#11
Da ich öfter bei Begräbnissen für die Jägerschaft als Fahnenabordnung gehe, sind mir die Abläufe ein bißchen bekannt.
Das mit dem Bruch wurde korrekt beschrieben.
Bei der Kleidung gibt es keine farbliche Vorschrift, die da genau eingehalten werden muss. Grau, Grün, Schwarz, Braun, und Weiß. Alles ok. Es sollte halt dem Anlass entsprechend aussschauen und dich als Jäger erkennen lassen.

Die Kleidung variert nach Jahreszeit. Ich bin schon einmal mit einem schwarzen Dreispitz bei 35°C beinahe am Begräbnis "dehydriert".
Im Frühjahr war das Wetter perfekt, dafür musste ich die Fahne 1 1/2h vom Wohnhaus zum Grab tragen. Als normaler Jäger hat mans da leichter.
Einfach anziehen was man zu Hurbertusfeier oder sonstigen jagdlichen Anlässen anzieht, den Bruch wie beschrieben an den Hut und am Grab dann den Bruch ins Grab werfen und ein letztes Waidmannsheil und Vergelts Gott und gut ists.
 
Mitglied seit
29 Apr 2003
Beiträge
9.935
Gefällt mir
1
#13
Nutria hat gesagt.:
Wird ein Jäger denn anders beerdigt als andere Menschen?
Ja, sofern ihm Jagdkollegen die letzte Ehre erweisen, schon. Evtl. sind auch Bläser da.
Nutria hat gesagt.:
Gibt man ihm noch eine Grabbeigabe und ist sein leztes Hemd nicht weiss??
Grabbeigaben waren nur ganz früher üblich. - Geht wg. WaffG heute nicht mehr.
Eventuell wird er im Jagdanzug beigesetzt.
Nutria hat gesagt.:
Denke, normal Dunkle Kleidung, weisses Hemd und ehrliches Gesicht ist immer angebracht.
Jeder, wie ihm der Sinn danach ist.
Nutria hat gesagt.:
Wie wir denn dieser Waidmann beerdigt?
Ernste Frage!!
Nur einmal.
 
Mitglied seit
7 Dez 2006
Beiträge
1.207
Gefällt mir
0
#14
@ Nutria: Wie jeder andere auch.

Wir haben gestern abend unsere Oma beigesetzt. Kleicdung? Hell und freundlich mit bunter Krawatte. Diesen Affentanz in schwarz / weiß heiße ich nicht gut.

Beim Jäger würde ich das arg abwägen: Bin ich Brauchtumsanhänger, dann weiß ich wie ich mich zu kleiden und verhalten habe. Wenn nicht -das scheint hier beim Niederwildjäger88 (ohne wertend sein zu wollen) nicht der Fall zu sein. In diesem Fall würde ich ganz normal im Janker zur Beisetzung erscheinen. Entweder lebt man ein Brauchtum oder läßt es sein.

(M)eine Meinung.
 
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.868
Gefällt mir
849
#15
Nutria hat gesagt.:
Wird ein Jäger denn anders beerdigt als andere Menschen? Gibt man ihm noch eine Grabbeigabe und ist sein leztes Hemd nicht weiss??
Denke, normal Dunkle Kleidung, weisses Hemd und ehrliches Gesicht ist immer angebracht.
Nutria
Wie wir denn dieser Waidmann beerdigt?
Ernste Frage!!

http://www.krone.at/index.php?http%3A// ... 106/hxcms/
wie jeder andere jäger auch. warum sollte er auch anders beerdigt werden???? :shock: :roll:

braun und grau sind bei uns in der gegend alte jagdfarben, da kann es leicht vorkommen dass der "grosse grüne" aus grauen stutzen (zur bundhose) und einem braunen janker besteht. :roll:
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mitglieder online

Oben