Bei: Wer weiß denn sowas, ARD 18:00 Uhr

Anzeige
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.115
Gefällt mir
11.528
#16
Das neongelb taugt auf den großen Verkehrsflächen, Flughafen, Autobahn, mitten in der Stadt, ohne grün.

Da wo Bäume vorherrschen ist orangerot die einzige Signalfarbe die taugt. Bei der Bahn ist orangerot Vorschrift....
 
Mitglied seit
8 Sep 2016
Beiträge
2.375
Gefällt mir
1.705
#17
Kam folgende Frage:
Wozu dient die Farbe Orange?
Antwort war laut ARD: Verwenden die Jäger bei der Jagd mit der Begründung, dass das Wild die Farbe Orange nicht wahrnehmen kann und somit den Jäger nicht wahrnimmt!! Ich dachte immer.......
Man lernt nie aus.
D.T.
Die Begründung kam so von der ARD.
Die angebotene Antwort von ARD war aber:
"Nutzt der Jäger zur Tarnung."

Was SO mMn nicht ganz stimmt.
Ich nutze die nicht zur Tarnung sondern genau im Gegenteil, ich nutze die Farbe, damit ich für die mitjagenden SICHTBAR bin.
Mit dem POSITIVEN Nebeneffekt, daß das Wild die Farbe orange nicht als solche wahrnimmt.

Das kann man jetzt als Korinthenkackerei ansehen, aber mMn war die Antwortmöglichkeit nicht ganz korrekt bzw. verwirrend.
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.711
Gefällt mir
2.828
#18
Die Begründung kam so von der ARD.
Die angebotene Antwort von ARD war aber:
"Nutzt der Jäger zur Tarnung."

Was SO mMn nicht ganz stimmt.
Ich nutze die nicht zur Tarnung sondern genau im Gegenteil, ich nutze die Farbe, damit ich für die mitjagenden SICHTBAR bin.
Mit dem POSITIVEN Nebeneffekt, daß das Wild die Farbe orange nicht als solche wahrnimmt.

Das kann man jetzt als Korinthenkackerei ansehen, aber mMn war die Antwortmöglichkeit nicht ganz korrekt bzw. verwirrend.
Ja, so wollte ich das verstanden wissen, vieleicht habe ich mich falsch ausgedrückt!
D.T.
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
23.593
Gefällt mir
7.157
#19
Das neongelb taugt auf den großen Verkehrsflächen, Flughafen, Autobahn, mitten in der Stadt, ohne grün.

Da wo Bäume vorherrschen ist orangerot die einzige Signalfarbe die taugt. Bei der Bahn ist orangerot Vorschrift....
Bei uns mit bräunlichem Adlerfarn ist bei etwas dunstigem Wetter manches Orange schlechter als Neongelb. Optimal sind dann die Warnjackem vom Bau mit grell-blauen Anteilen, die sieht man auch noch bei "Traubenkirsche über Adlerfarn".

Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Bilderserie eingestellt, die ich bei einer DJ geschossen habe und auf der meine drei direkten Nachbarn eben nicht zu sehen waren, trotz Warnkleidung. Leicht diesiges Wetter machte die dunkelorange Jacke im Laubholzdickicht unsichtbar, ein Hutband und Weste helfen nicht, wenn die hinter dem Stamm verdeckt sind, an dem die Leiter steht und eine Weste alleine ist von der Seite auch nur sichtbar, wenn der Träger sich dreht oder extreme Bauchgröße trägt - und dann muss er noch über die Hochsitzbrüstung rausragen. Fakt: wenn ich nicht gewusst hätte, wo die drei sitzen, hätte ich die nicht entdeckt, obwohl deren Ausrüstung offiziell UVV-konform war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.425
Gefällt mir
1.994
#20
Bei uns mit bräunlichem Adlerfarn ist bei etwas dunstigem Wetter manches Orange schlechter als Neongelb. Optimal sind dann die Warnjackem vom Bau mit grell-blauen Anteilen, die sieht man auch noch bei "Traubenkirsche über Adlerfarn".

Ich hatte vor vielen Jahren mal eine Bilderserie eingestellt, die ich bei einer DJ geschossen habe und auf der meine drei direkten Nachbarn eben nicht zu sehen waren, trotz Warnkleidung. Leicht diesiges Wetter machte die dunkelorange Jacke im Laubholzdickicht unsichtbar, ein Hutband und Weste helfen nicht, wenn die hinter dem Stamm verdeckt sind, an dem die Leiter steht und eine Weste alleine ist von der Seite auch nur sichtbar, wenn der Träger sich dreht oder extreme Bauchgröße trägt - und dann muss er noch über die Hochsitzbrüstung rausragen. Fakt: wenn ich nicht gewusst hätte, wo die drei sitzen, hätte ich die nicht entdeckt, obwohl deren Ausrüstung offiziell UVV-konform war.
Ich sehe blau und rot im Wald nur sehr schlecht, am besten funktioniert neonorange, neongelb oder stechendes Pink. Aber die Härkila in Flächenrot verschwindet im Herbstlaub sehr gut...
 
Mitglied seit
3 Mrz 2014
Beiträge
2.210
Gefällt mir
1.169
#21
Hi Vis-Purple großflächig ist eine Farbe, die in der Natur nicht einmal ähnlich vorkommt und daher als Warnfarbe am besten geeignet wäre.
Aber welcher teutsche Waidmann will schon so rumlaufen :cool:
 
Mitglied seit
3 Jul 2013
Beiträge
146
Gefällt mir
109
#22
Bezüglich Farbwahrnehmung Mensch/Wild und der Problematik optischer Aufheller verwende ich im Unterricht gerne diese Darstellung:
(Aus der "PIRSCH", die hatte Papi schon im Abo!:))
Jetzt gibt er mir regelmäßig DIE und ich im die "W&H"! Beitrag PIRSCH optische Aufheller.PNG
 
Mitglied seit
24 Aug 2016
Beiträge
3.425
Gefällt mir
1.994
#24
Drückjagdweste vollreflektierend

Meiner Meinung nach kontraproduktiv, weil bei Sonneneinfall steht da plötzlich ein Weihnachtsbaum im Wald...der Hersteller meint, Sicherheit gehe vor, aber solange DJ nicht nachts mit Taschenlampen durchgeführt werden, würde es mich nicht wundern, wenn der Erfolg ausbleibt.
Im Jagdkurs wurden wir vor Kfz-Warnwesten mit Reflexstreifen gewarnt, bei Treibern ok, bei Standschützen kritisch...
 
Mitglied seit
5 Aug 2013
Beiträge
9.222
Gefällt mir
7.218
#27
Weil da kein "Waffen-/Munitionshersteller-Label" und/oder auch keine Äste/Blätter draufgedruckt sind, zudem nur 1,99€/Stk. und keine 80-200€/Stk. kosten. :sneaky:
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.711
Gefällt mir
2.828
#28
Weil da kein "Waffen-/Munitionshersteller-Label" und/oder auch keine Äste/Blätter draufgedruckt sind, zudem nur 1,99€/Stk. und keine 80-200€/Stk. kosten. :sneaky:
Ist schlüssig(y), hatte mir aber eine andere Darlegung der Empfehlung von dem Ausbilder/Auszubildenden etc. gewünscht!
Ps. Ich und viele andere auf meinen früheren Jagden haben alle nur KFZ-Warnwesten benutzt.
D.T.
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
764
Gefällt mir
674
#29
Ich würde eher vermuten weil die Jagdlichen keine Reflektoren haben, die kann das Wild nämlich sehr wohl sehen. HiViz Orange mit Ästen drauf gibt es knapp über dem Preis einer Autowarnweste, ich habe glaube ich 15 bei Decathlon bezahlt und ansonsten ist man für 25 mit Tarndruck dabei.
 
Gefällt mir: cast
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
60.115
Gefällt mir
11.528
#30
Warnkleidung für den Bau trage ich jeden Tag, so laufe ich sicher nicht in meiner Freizeit herum.

Meine Sitka Warnweste für die wärmeren Tage hat zwar 120€ gekostet, ist aber jeden Euro wert.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben