Belüftung / Kühlung Hardtop

Anzeige
Mitglied seit
22 Okt 2017
Beiträge
371
Gefällt mir
342
#16
Ich glaube Cast ist ein GENIE.
Von mir aus.
Trotzdem solltest du dir mal überlegen ob der Luftaustausch bei einigen der gezeigten Modelle überhaupt ausreichend ist. Kaum einer von den gezeigten ist dafür ausgelegt und die meisten taugen lediglich um einen Furz gleichmässig zu verteilen. Für deine 6 Lebewesen solltest du vielleicht nicht nur dem Forumsgenie vertrauen sondern vielleicht auch mal einen Stinknormalen Handwerker aud dem Bereich Lüftung und Heizungstechnik befragen . Der ist zwar nicht unbedingt ein Genie aber der kann dir was Luftaustausch erzählen bzw. berechnen. Bei sechs Hunden unter einer Plasteschale würde ich für meine treuen Begleiter mal über eine Dachklima nachdenken die bei Bedarf nicht nur Kühlen sondern auch heizen kann. Ca. 1K darf einem das Wohlbefinden der Bande doch Wert sein . Oder nicht? Sorry, nur meine Meinung .
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.966
Gefällt mir
228
#18
Guaranie@
Alles gut. Ich kann nur diesen gereizten Forumston nicht leiden. Wer etwas beitragen will - sehr gern. Auch deine Aussage ist nicht so wie ich mir das vorstelle. Du kannst sachlich schreiben was du meinst - was du rätst was du für gut hälst. Wer sagt das es mir nicjt auch 2k€ Wert ist ? Und wieso das Sorry von dir. Ich habe hier gefragt und will so etwas doch hören. Ich bin von Geburt Schreiner. Aus dem Grund wird auch keine Fertigbox Einzug halten sondern etwas angepasstes. Heißt - Isolierung ist nicjt das echte Thema. Unsere Hund haben aber auch schon immer im Auto geschlafen....auch wenn die Temperaturen niedrig sind. Das sind Teckel. Die wursteln sich zusammen und verschwinden unter Decken. Das ist für die Hunde überhaupt kein Problem. Viele Leute sind irrig in der Annahme, das es echt warm sein muss. Im Gegenteil - wenn man morgens die Klappe aufmachte war es eine Bullenhitze im Lager. Wir achten da schon sehr genau drauf was wir machen. Wir haben schon seit Jahrzehnten Hunde......
Also gern weiter im Text und ran mit den Tips - gern in einem eher freundschaftlichen Ton. Das hier ist Hobby - Freizeit -Vergnügen. Klugscheißer und Sachverständige bitte anderen Thread suchen.
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
2.922
Gefällt mir
890
#20
Ich hatte einen Welpen (Brackenmix) zwangsweise im Pickup mit zur Arbeit; Stroh bis Bordwand, Fell am Boden, Fenster 2 cm auf, … alle 3 Std. Gassirunde.
Doof wenn Frauchen spontan auf Intensiv liegt.
 
Mitglied seit
22 Okt 2017
Beiträge
371
Gefällt mir
342
#21
Guaranie@
Auch deine Aussage ist nicht so wie ich mir das vorstelle. Du kannst sachlich schreiben was du meinst - was du rätst was du für gut hälst. .
Tut mir Leid wenn ich nicht nach deinem Geschmack bin oder schreibe. Ich bin aber auch nur verantwortlich für das was ich sage oder schreibe und nicht für das was du verstehst.

Als Sachverständiger bin ich ja jetzt ohnehin disqualifiziert.:cool:
 
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
414
Gefällt mir
329
#26
Vielleicht eine aktive Zu-Luft im Bodenbereich = Schatten, kühlere Luft.
Also oben aktiv die warme Luft raus, unten aktiv die kalte Luft rein. Das ist ja nur dünnes Blech.
Könnte mir vorstellen, dass nur eine Lüftung oben zu wenig Luftaustausch leistet, wenn sie die Luft aktiv durch die Schlitze der Heckklappe ziehen muss.
Seitlich würde auch gehen, dann benötigst Du aber einen Schutz vor direkter Sonne.

Ich kenne diese Lüftungssysteme aus meinem Wohnwagen. Dort werden so Papierrohre mit Lüftungsschlitzen verlegt. Vielleicht kann man auch in dem Bereich mal recherchieren oder bei einem Camping-Ausrüster mal nachfragen, die machen ja viel in Sachen mobiler Lüftung + Heizung.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.966
Gefällt mir
228
#27
Ich habe da jetzt erst einmal eine Belüftung im Kopf die wälzt wohl 850m3/ h um. Bei einem geschätzten Raum von 3m3 kann das ein Ansatz sein. Es soll ja eine Sicherheit sein. Gedacht ist ja sowieso nicht das die Hunde im Stand dort verbleiben. Der Venti wurde mir von einem Holländischen Umrüster empfohlen. Der hat wohl schon viele Fahrzeuge damit ausgerüstet.
 
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
301
Gefällt mir
6
#28
Ein wenig offTopic, aber vieleicht dennoch zu bedenken: Im Schlittenhundesport (d.h. 4 - 20 mittelgroße Hunde im 2-stöckigen Anhänger) hatten wir das gelegentliche, aber manchmal leider
auch tödliche Problem der mangelnden Entlüftung nach unten. In seltenen, aber doch mehreren Fällen kam es dazu daß die Ausatemluft überhitzer oder sogar durch Magendrehung leider verendender Hunde (hoher Anteil Stickoxid und CO2, wenig Sauerstoff = schwerer als Luft) sich in den Hundeboxen unten gestaut und dadurch die Hunde tödlich vergiftet hat. Mehr als einmal habe ich in zwanzig Jahren Schlittenhundesport erleben müssen das Musher ihre Hunde morgens nur noch tod vorgefunden haben. Deßhalb gehört zur ordentlichen Belüftung von oben auch unbedingt eine ausreichende Entlüftung nach unten, in jeder Box und in jedem Fahrzeug für mehrere Hunde.
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.966
Gefällt mir
228
#29
Agilo - danke für den Hinweis. So habe ich es aber auch vor. Es gibt zwei Möglichkeiten die ich testen will. Absaugen oder Einblasen. In jedem Fall gehören dann - zusätzliche Öffnungen dazu. Von dem Lüfter möchte ich auch Rohre im Raum verteilen damit eben genau das nicht passiert. Der Wagen wird wahrscheinlich am Samstag an uns übergeben. Dann will ich erst einmal die Abmessungen checken und dann ein Gestaltungskonzept erstellen. Dazu gehört dann eben auch eine Kanalisierung.
Vom Aufbau wird es eher so sein das die Hunde einen Zwinger relativ hoch eingebaut bekommen. Drunter Schubfächer für Werkzeuge zum Schanzen. Dann wird nur 1/2 oder 1/3 des Raumes längst geteilt für die Hunde sein. Das will ich aber noch testen - man muss hinter dem Auto stehend gut an die Hunde und die Schubfächer kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
1.966
Gefällt mir
228
#30
Wir haben den Wagen letzte Woche übernommen. Auf dem einen Bild sieht man etwas den Lüfter ( roter Kreis). Der ist relativ groß aber flach vom Aufbau. Leistung etwa 850m3 pro Stunde. Das sind in etwa 14m3 pro Minute. Der Raum ist etwa 3m3. Also Luftaustausch fast 5 mal pro Minute. Man kann die Drehzahl regeln und auch von Blasen auf Absaugen umstellen. Leistungsaufnahme bei Vollast 80W. Das werden wir jetzt mal ausprobieren. Im Stand kann man die Seitenklappen sehr weit öffnen bzw. haben die Klappen eine sehr große Öffnung. Wenn die Lüfterleistung ausreicht habe ich vor noch eine zweite Batterie einzubauen. Beim Hilux ist da bereits ein Bereich im Motorraum der dafür vorgesehen ist. Wenn der Lüfter nicht reicht bauen wir wahrscheinlich eine Klimaanlage ein. Die liegt dann aber auch gleich im Bereich 5.000,-€.
 

Anhänge

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben