Beretta kauft Holland & Holland

Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
8.827
Beretta geht shoppen. Was mögen die Gründe wirklich sein?
 
Registriert
3 Jul 2018
Beiträge
489
Diversifizierung. Holland & Holland genießt einfach den Ruf eines Luxusherstellers. Ein großes Unternehmen will das im Sortiment haben.

Sowas wie Rolls Royce für BMW oder Maybach für Mercedes oder Sauer Eckernförde für Blaser :censored:
 
Registriert
10 Apr 2016
Beiträge
2.525
Holland & Holland wird ein Anbieter bleiben von Luxuswaffen gehobener Qualität , aber das alles hat schon lange keine Aura mehr. Wer eine richtige originale Büchse von Holland & Holland erwerben will muss auf den Gebrauchtmarkt zurückgreifen.
Ist das jetzt nur die Aura die fehlt, oder hat auch die Qualität nachgelassen? Oder liegt es daran das evtl. mehr CNC Teile Verwendung finden?
 
Registriert
11 Jan 2006
Beiträge
8.827
manchmal will man auch nur den Firmenmantel, die Immobilie, das Logo oder sonst etwas, aber bestimmt keine Synergie.
 
Registriert
4 Jun 2019
Beiträge
608
https://www.hollandandholland.com/shooting-grounds

wer sich das Angebotsportfolie von H&H ansieht erkennt unschwer die Zielgruppe.
Dass Beretta dieses Segment abdecken will ist verständlich und richtig.
Ob sie dann gleich ihre Laufproduktion um chopperlumps erweitern? Darf man anzweifeln!!:LOL::ROFLMAO:

HuH ist Highendluxus-Livestyle und bei den Waffen inzwischen blankes Investment.

Diese Art Livestyle ist so elitär, dass nur ein spezielles soziales Umfeld Gewinne möglich macht.
Die Engländer gehen mit der "upperclass" die sich das leisten kann, gleichgültiger um als dies auf dem Kontinent erfolgt. Ob DE ,Spanien,Frankreich oder Italien...diese "Klasse" existiert überall, verbirgt sich aber diskret vor der Öffentlichkeit (aus gutem Grund).

das Beretta ,als größter Fisch der Flintenszene und global Player da mitmachen will kann weder verkehrt noch schädlich sein.Mit den Livestyleprodukten sind sie auf einer Linie,mit showrooms und Marketing genauso.
Ihr Flintenprogram wird nicht kannibalisiert,weil zwischen der besten Beretta und einer HuH bespoken Galaxien liegen.

So what..?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Mrz 2011
Beiträge
2.281
Die Marke H&H ist hoch emotional und positiv aufgeladen, das strahlt auf das ganze Produktportfolio der Firma ab und lockert den Geldbeutel der Kunden. Diese Kunden kaufen sowieso kein Produkt mehr sondern einen "Life Style" und Accessoires für ihr Selbstbild. "Mein Porsche, meine blonde Zweitfrau, meine H&H!"
 
Registriert
26 Dez 2018
Beiträge
1.966
Das ist doch ein kluger Schachzug. Man hat einen Fuß in der Tür des britischen Marktes, braucht sich dann um evtl. Importschwierigkeiten seiner Volumenmodelle weniger Sorgen machen und hat eine weltbekannte, wertvolle Marke im Konzern.
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
63.054
Die wollen einfach das Beste vom Besten der Besten.



und haben das nötige Kleingeld.

Warum kauft B. Rigby oder Mauser oder Sauer?

Eben.
 
Oben