Bergara BA 13 TD 308, 50cm. Höhenstreuung/Hochschüsse

Mitglied seit
30 Jun 2013
Beiträge
2.545
Gefällt mir
2.070
Ich muss mich korrigieren. Bei der Bergara ist es offenbar absolut notwendig die Schiene vollflächig zu verkleben. Ich kannte das von anderen Büchsen nicht. Ich hatte mit meiner Bergara lange Zeit mit horrenden Ausreißern zu kämpfen. Erst mit dem vollflächigen verkleben der Schiene und Feintuning der Feststellschraube für die Vorderschaftklemmung scheinen die Probleme jetzt endlich gelöst.
Hast du die Comtessa Schiene oder die Orginale?
MfG.
 
Mitglied seit
11 Aug 2013
Beiträge
401
Gefällt mir
141
die Contessa Schiene. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das bei der originalen Schiene dann anders aussieht.
 
Mitglied seit
9 Okt 2004
Beiträge
131
Gefällt mir
53
Kannst Du bitte mal ein Foto von der Contessa Schiene einstellen?
Und / oder mal messen, wie dick die Schiene ist? (Von Oberkante Lauf zu Oberkante Schiene)
 
Mitglied seit
30 Nov 2011
Beiträge
1.601
Gefällt mir
892
Es ist mir einfach nicht verständlich dass aus Kostengründen immer noch mit der orginalen Piccaschiene geschossen wird! Alle haben wir die Erfahrung gemacht dass dieselbe ausgetauscht werden muss! Es hat eigentlich keinen Wert mehr das Thema zu beantworten. Nur nachfragen orginale Schiene oder eine Neue aus Stahl? Wenn man bedenkt was Jagdmunition kostet! Und wieviele Munition vergeudet wird um doch mit der orginalen Kaugummimontage zu experimentieren, dann kann ich nur den Kopf schütteln! Mit dem Wert einer Packung Jagdmunition ist eine stahl Piccatinnyschiene bezahlt! Mit ein paar mehr sogar eine Dentlermontage!
 
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
4.128
Gefällt mir
3.284
.., wem unterstellst du hier und jetzt dieses geradezu fahrlässige Verhalten? :oops:
 
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
952
Gefällt mir
1.341
Es ist mir einfach nicht verständlich dass aus Kostengründen immer noch mit der orginalen Piccaschiene geschossen wird! Alle haben wir die Erfahrung gemacht dass dieselbe ausgetauscht werden muss! Es hat eigentlich keinen Wert mehr das Thema zu beantworten. Nur nachfragen orginale Schiene oder eine Neue aus Stahl? Wenn man bedenkt was Jagdmunition kostet! Und wieviele Munition vergeudet wird um doch mit der orginalen Kaugummimontage zu experimentieren, dann kann ich nur den Kopf schütteln! Mit dem Wert einer Packung Jagdmunition ist eine stahl Piccatinnyschiene bezahlt! Mit ein paar mehr sogar eine Dentlermontage!
Ist irgendwie wie das Boardwerkzeug bei meiner Suzuki. Warum lassen die Hersteller den Scheiß nicht einfach weg. Macht doch am Ende mehr unglückliche Verbraucher
 
Mitglied seit
30 Nov 2011
Beiträge
1.601
Gefällt mir
892
.., wem unterstellst du hier und jetzt dieses geradezu fahrlässige Verhalten? :oops:
Ganz einfach: in diesem Tread wird permanent darauf hingewiesen dass die orginale Pikatinnyschiene unbedingt ersetzt werden muss um ordentliche Streukreise zu erzielen. Aber andauernd beschweren sich hier Leute, dass sie keine ordentliche Streukreise hin kriegen. Fragt man nach, dann haben sie immer noch die kaugummiweiche Pikatinnyschiene auf dem Gewehr! Also unterstelle ich das all denen die weiter hier ihre Streukreisprobleme zum besten geben ohne die Schiene ausgewechselt zu haben!
 
Mitglied seit
24 Jul 2012
Beiträge
352
Gefällt mir
62
Auf meiner Bergara Scout habe ich noch die original Schiene, allerdings verklebt. Funktioniert bisher (ca. 200 Schuss dürften durch sein, 30-06Spr.) ohne Probleme. Anscheinend ist das aber wohl eher die Ausnahme als die Regel, wenn man hier mitliest.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
5.338
Gefällt mir
10.826
Klar kann die originale Schiene Funktionieren. Aber wenn man Probleme feststellt und die Originale ist verklebt, dann ist doch der erste Ansatz, die zu Tauschen, muss ja keine Dentler sein. 5 gesparte Päckchen Muni und dann hat sich das doch schon rentiert:cool:
 
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
369
Gefällt mir
509
Dito, hab ebenso die Originale verklebt und bin zufrieden. Gekauft Juni 2018 - vielleicht gabs da eine Änderung!?
 
Mitglied seit
3 Sep 2018
Beiträge
337
Gefällt mir
353
Original funktioniert bestimmt, wenn man nicht regelmäßig auf dem Stand ist und die Treffpunktlage überprüft :p;).
Spaß beiseite -die orig. Schiene ist Schrott.
Wenn Die Ringe halbwegs passende Rückstoßstollen haben, merkt man die Abweichungen von Schuss zu Schuss vielleicht nicht sofort,
aber gerade bei Kalibern wie der 30-06 bin ich fast Sicher, dass sich die Montage Stück für Stück und Schuss für Schuss "tiefer" in die Gummischiene frisst.
Spätestens bei`m ersten etwas raueren Stoß gegen das Glas (Jagdalltag), gibt die Schiene nach, wo andere die Treffpunktlage nicht verändern würden - Jagdwochenende u. U. gerettet.

Ich hab leider kein Bild von meiner, aber selbst bei .308 mit guten Rückstoßstollen, war nach jedem Schuss ein "Wandern" zu erkennen, dass nicht am Warmschussverhalten (!) lag, sondern an dem Aluminium, das der Montage nach gab und sich verformte.
Ich hab ohne Standgebühr weit über 100 € an Lehrgeld für Munition gelassen, bevor ich auf eine Dentler umgerüstet habe...
 
Mitglied seit
17 Jan 2017
Beiträge
369
Gefällt mir
509
Original funktioniert bestimmt, wenn man nicht regelmäßig auf dem Stand ist und die Treffpunktlage überprüft :p;).
Spaß beiseite -die orig. Schiene ist Schrott.
Wenn Die Ringe halbwegs passende Rückstoßstollen haben, merkt man die Abweichungen von Schuss zu Schuss vielleicht nicht sofort,
aber gerade bei Kalibern wie der 30-06 bin ich fast Sicher, dass sich die Montage Stück für Stück und Schuss für Schuss "tiefer" in die Gummischiene frisst.
Spätestens bei`m ersten etwas raueren Stoß gegen das Glas (Jagdalltag), gibt die Schiene nach, wo andere die Treffpunktlage nicht verändern würden - Jagdwochenende u. U. gerettet.

Ich hab leider kein Bild von meiner, aber selbst bei .308 mit guten Rückstoßstollen, war nach jedem Schuss ein "Wandern" zu erkennen, dass nicht am Warmschussverhalten (!) lag, sondern an dem Aluminium, das der Montage nach gab und sich verformte.
Ich hab ohne Standgebühr weit über 100 € an Lehrgeld für Munition gelassen, bevor ich auf eine Dentler umgerüstet habe...
bei ca. 150 Schuss hatte ich nur Abweichungen bei Umstellung von bleihaltig zu bleifrei, aber das lag nicht an der Schiene ;)
aber nun gut, solange es passt, passts
 
Mitglied seit
31 Mrz 2011
Beiträge
4.348
Gefällt mir
1.503
Gefällt mir eigentlich nicht, aber gut zu wissen. Liebäugele mit einer in 45-70.
 
Oben