Bergara BA13, Kaufentscheidung.Bitte antworten die eine haben oder geschossen haben!

Registriert
6 Jun 2006
Beiträge
2.978
Wenn die im Wald umkippt, findst die nie wieder!

Damit hab ich Erfahrung, meine Flinte ist schon lange so ;)

40141166hy.jpeg
 
Registriert
8 Mai 2019
Beiträge
176
Hallo zusammen,
Weiss jemand, ob sich die kurze BA13 in .308 in brüniert und stainless von der Munitionsverträglichkeit unterscheiden?
Die kurze 308 soll ja hervorragend mit dem S+B 180gn Teilmantel funktionieren.
Leider schießt meine kurze stainless 308 mit der S+B nicht zufriedenstellend. Streukreis ca 7cm.
Mit Federal Fusion und Softpoint 180gn ist es noch schlechter.
Schiene ist gegen eine Stahl Picatinny getauscht. Die Verriegelung trägt perfekt auf ganzer Breite.
Hat noch jemand Erfahrung mit der kurzen 308 in stainless?
Gruß Jürgen
 
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
966
Hallo zusammen,
Weiss jemand, ob sich die kurze BA13 in .308 in brüniert und stainless von der Munitionsverträglichkeit unterscheiden?
Die kurze 308 soll ja hervorragend mit dem S+B 180gn Teilmantel funktionieren.
Leider schießt meine kurze stainless 308 mit der S+B nicht zufriedenstellend. Streukreis ca 7cm.
Mit Federal Fusion und Softpoint 180gn ist es noch schlechter.
Schiene ist gegen eine Stahl Picatinny getauscht. Die Verriegelung trägt perfekt auf ganzer Breite.
Hat noch jemand Erfahrung mit der kurzen 308 in stainless?
Gruß Jürgen
habe für einen jagdkamerad munition geladen da seine stainless auch absolut nicht schießen wollte. auch er hat die stahl schiene. das glas habe ich selbst montiert und es saß alles fest.

lange rede kurzer sinn:
Reichenberg HDB 123gr
Vihtavuori N133 46grain
und die treffer waren loch an loch auf 100m.
 
Registriert
15 Okt 2017
Beiträge
4.001
Probier mal leichtere Geschosse. So um 150 gr sollte gut laufen, wobei auch die noch leichtere Hornady Custom mit 125 gr sehr gut sein soll. Letzteres aber nur vom Hörensagen.

Edith sagt: @Kralle war schneller.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
25 Apr 2014
Beiträge
192
Hallo zusammen,
Weiss jemand, ob sich die kurze BA13 in .308 in brüniert und stainless von der Munitionsverträglichkeit unterscheiden?
Die kurze 308 soll ja hervorragend mit dem S+B 180gn Teilmantel funktionieren.
Leider schießt meine kurze stainless 308 mit der S+B nicht zufriedenstellend. Streukreis ca 7cm.
Mit Federal Fusion und Softpoint 180gn ist es noch schlechter.
Schiene ist gegen eine Stahl Picatinny getauscht. Die Verriegelung trägt perfekt auf ganzer Breite.
Hat noch jemand Erfahrung mit der kurzen 308 in stainless?
Gruß Jürgen
probier mal die Hornady Custom International mit dem 125 gr Geschoss - hab damit selber drei BA13 in .308 Win, 16" zum schiessen gebracht
 
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
966
man muss bei leichteren geschossen ggf drauf achten dass die dinger richtig schnell werden. also falls du selbst lädst: probier mal die maximalladungen als erstes oder ggf knapp drunter.

hab durchweg alles was ich bisher geladen habe relativ schnell zum schießen gebracht sobald ich an die spitze der ladetabelle gegangen bin. aber das weiss ja jeder besser

probier mal die Hornady Custom International mit dem 125 gr Geschoss - hab damit selber drei BA13 in .308 Win, 16" zum schiessen gebracht
ja die hornady etx mit 125 grain ist ne tolle patrone, die wird laut frankonia sogar bei 300m noch schneller als an der mündung!
spaß bei seite: finde die laborierung für die lauflänge fragwürdig da die gesetzlichen bestimmungen theoretisch nicht erfüllt werden
 

Anhänge

  • Screenshot_20211028_223905_com.android.chrome.jpg
    Screenshot_20211028_223905_com.android.chrome.jpg
    360,6 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
646
ich klinke mich bei der Frage nach der Geschossverträglichkeit mal ein und bringe die LOS HT Geschosse in‘s Spiel.
Wie verträgt der kurze Lauf in 308 die?
 
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
646
Erstmal Streukreis, ob man überhaupt eine Chance hat, anständig zu treffen.
Mündungsgeschwindigkeit interessiert mich weniger.
Mit den LOS HT habe ich inzwischen in mehreren Waffen gute Erfahrungen gemacht. Immer im oberen Ladungsbereich. Das Motto „Mit genug Schub fliegt alles“ trifft bei den LOS HT ziemlich gut zu.
Nur die BA13 soll halt eine ziemliche Zicke sein, besonders bei dem kurzen Lauf.
Edit sagt: LOS HT in 140 und 150 grs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
966
naja ehrlich gesagt kann dir das keiner sagen ob die aus der waffe gut fliegen. mir persönlich ist aufgefallen dass gedrehte geschosse (z.b. SAX KJG, FOX oder eben die Reichenberg HDB spezial) was präzision angeht sich leichter tun als gepresste (z.b. TTSX).
warum genau das so ist weiss ich nicht genau, könnte mir aber vorstellen dass es was mit dem rundlauf zu tun hat.
also wäre nach meiner bescheidenen erfahrung nach das LOS auch relativ präzise.

um schlussendlich gewissheit zu haben musst du sie laden und verschießen.
es wäre auch äußerst unehrlich eine antwort zu geben wie: ja die sind top und immer präzise.
ich möchte nicht klugscheissen oder so sondern dir nur meine persönliche erfahrung mitteilen
 
Registriert
9 Okt 2004
Beiträge
646
Klar, das kann man nie genau wissen, ob eine bestimmte Murmel aus einem bestimmten Lauf fliegt.
Aber vielleicht bekommen wir ja ein paar Erfahrungs zusammen.

Bei der BA13 in16,5“ Lauf und 8“ Drall soll ja die 125 grs Hornady gut fliegen, was erstmal der allgemeinen Fausregel schweres (bzw langes) Geschoss- kurzer Drall widerspricht.
Aber es ist erstmal ein scheinbar gut empirisch gut gestützter Erfahrungswert.

In meinem Fall geht es tatsächlich um die Kaufentscheidung an sich - Lauflänge 16,5“ oder 18“ oder 20“?
Bei welcher Flemme hab ich weniger Aufwand bei der Ermittlung der passenden Laborierung?
Am liebsten würde ich natürlich die 16,5“ Variante nehmen, weil schön kurz. Aber auf eine Diva hab auch keine Lust.

Ich will Jagen, und nicht den Kugelfang auf dem Stand füttern.
 
Registriert
26 Apr 2016
Beiträge
979
Bei uns sind einige mit 16" Lauf unterwegs, inkl. meiner.
Die schießen alle gut mit FOX 130 oder 150gr Geschossen.
Du bekommst die mit LOS aber bestimmt auch zum schießen.

Such Dir aus, was dir am Besten gefällt, das wird klappen.
Wenn Du mit Dämpfer schiesst, nimm 16 oder 18", ohne Dämpfer 18 oder 20".
Die kleine kurze ist sonst nämlich sehr bissig.

Viel wichtiger ist, dass die Schiene getauscht wurde und eine anständige drauf kommt.

Und ich sags immer wieder: Die Bergara ist nicht soo einfach zu schiessen (damit ist nicht gemeint zum schiessen zu bringen).
Sie ist vom handling auf dem Schiessstand her "wackeliger" als andere Waffen.
 
Registriert
13 Sep 2016
Beiträge
2.654
Bei meiner schießt das Sax genauso wie ein Barnes TTSX. Wobei das 10,9g etwas besser als das 9,7 in 308 schießt. Den Sauen ist egal, die waren alle tot.
 
Registriert
3 Jan 2019
Beiträge
269
Ich überlege auch mir eine BA13 mit 42cm Lauf anzuschaffen in 308. Meine Frage dazu an diejenigen, die eine haben, wieviel Lauf schaut noch über den Vorderschaft hinaus raus? Weil mein Stalon SD ist Overbarrel und muss ja auch noch auf den kurzen Lauf passen bevor der Vorderschaft anfängt...

Vielen Dank!
 
Registriert
5 Okt 2018
Beiträge
966
Ich überlege auch mir eine BA13 mit 42cm Lauf anzuschaffen in 308. Meine Frage dazu an diejenigen, die eine haben, wieviel Lauf schaut noch über den Vorderschaft hinaus raus? Weil mein Stalon SD ist Overbarrel und muss ja auch noch auf den kurzen Lauf passen bevor der Vorderschaft anfängt...

Vielen Dank!
das passt trotzdem da der lauf nicht so weit in den dämpfer eingeführt werden muss.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
127
Zurzeit aktive Gäste
402
Besucher gesamt
529
Oben