Bergjagd - Ausrüstungstips und Tricks

Anzeige
Mitglied seit
30 Dez 2004
Beiträge
17.920
Gefällt mir
869
Pionierpack:
Ich habe ein kl. Säckchen ( BW= PiPack) in meinem Rucksack das Notdinge enthält die zwar selten gebraucht werden aber dann sehr Hilfreich sind.

Hier mein Inhalt:
1m Paketschnur, Sturmstreichhölzer, Ersatzbatterien, Sicherheitsnadel, Blasenpflaster,
Traubenzucker, Energie-Gel, kl. Rolle.Gewebeklebeband, Notstirnlampe,

Was habt ihr in Euerem Pi-Pack?
statt Streichhölzern kann ich nur DAS HIER (KLICK) empfehlen. Da ist dann Nässe auch kein Problem mehr. Mit ein bischen Übung schafft man es Problemlos ein Feuer zu entfachen. Zur Not einfach ein wenig Kienspan mitnehmen, wiegt nichts und kann ebenfalls nass werden (kann man im Wald selber suchen, ist eigentlich ganz einfach). Das "Ding" begleitet mich in Schweden immer ;)
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.563
Gefällt mir
9.593
Bei WP ist es auch ziemlich groß. Die 40-44 passen mir mit 42-43 ziemlich gut.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.563
Gefällt mir
9.593
Muss man ausprobieren, vielleicht ist dann die nächst kleiner Größe besser.
 
Mitglied seit
15 Mrz 2005
Beiträge
7.366
Gefällt mir
5.509
Als kurzer Einwurf. Man findet diese unter dem Begriff "Kipphebel Steigeisen"
Ja, danke, so heißen sie wohl korrekterweise.

...
Edit: Ich würde welche mit Stollenplatte nehmen, ob es für Matsch relevant ist weiß ich nicht, aber es setzt sich deutlich weniger Schnee / Eis an.
Stollenplatten sind bei Schnee Pflicht, keine Frage. Gegen Matsch helfen die wohl nicht wirklich, das empfinde ich aber auch als nicht sooo relevant.


grosso
 
Mitglied seit
24 Aug 2015
Beiträge
119
Gefällt mir
36
Bei Strümpfen mit Doppegrößen ist meine Vorgehensweise bei Veith:
Nachdem die 40/41 doch etwas zu klein für meine Größe 42 ist (kann ich gut tragen, leider reißt irgendwann das doch etwas überdehnte Gewebe), kommen die 42/43er Strümpfe nach der 1. Wäsche in den Trockner, bei höchster Temperatur & kürzester Trockenzeit.

Passen mir dann wie angegossen!

Gruß Wolfgang
 
Mitglied seit
9 Okt 2001
Beiträge
741
Gefällt mir
111
Sollte hier noch jemand einen geräumigen Rucksack in Top-Qualität suchen, bei Recon Company wird der MYSTERY RANCH Beartooth gerade mit 35% Nachlass angeboten.

80 l hört sich nach viel an, beinhaltet aber die abnehmbare Deckeltasche und mit den zahlreichen Kompressionsriemen lässt er sich schön klein machen. Wenn es Beute gab bietet er zum Raustragen ein Load-Shelf.
 
Mitglied seit
20 Mrz 2017
Beiträge
114
Gefällt mir
498
Ein Multi-Tool, das ich einige Jahre lang verwendet habe. Für die persönliche Hygiene ist es möglich, mit sehr wenig heißem Wasser zu reinigen. Heute lebe ich meistens an Orten mit Duschen.

und zum Tier. Wischen Sie kleine Blutteiche im Bauch ab. habe es nicht sehr oft gemacht. hat aber ein wenig geholfen.

3ca85aa069653b96.jpg
 
Mitglied seit
9 Okt 2001
Beiträge
741
Gefällt mir
111
@cast, @grosso

Ja, definitiv ein großer Rucksack, bei vertretbarem Gewicht. Im Zweifelsfall lieber etwas zu groß als Sachen außen ranrödeln zu müssen. Wenn ich mich nicht irre benutzt @Doc-Holiday einen Kuiu 7200, der hat über 100 l. Ich bin mit meinem knapp 50 l Rucksack jedenfalls gut versorgt.
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
57.563
Gefällt mir
9.593
Naja, ich habe aus Urzeiten noch einen alten Lowe , der hat lt Hersteller knapp 80l, keine Außentaschen.
Ich weiß also ungefähr wie groß 80L tatsächlich sind.....
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben