Bericht auf Wetter.de zum Thema Wolfsrisse

Anzeige
Mitglied seit
26 Jul 2015
Beiträge
496
Gefällt mir
734
#1
Habe heute durch Zufall diesen Bericht auf Wetter.de gefunden:

https://www.wetter.de/cms/die-angst...e-zahl-von-wolfsangriffen-4590544.html?c=bf76

Der Artikel an sich ist das übliche BlaBla der selbst ernannten Spezialisten. Kann man einen Haken dran machen. Interessant ist das Video mit dem Schafsbild. Darin wird vom Sprecher bei Sekunde 00:45 eine wirklich interessante These zum Jagdverhalten des Wolfs, bzgl. des Reißens von Nutztieren aufgestellt:

Also Schuld sind offensichtlich indirekt die Jäger (wer sonst?). Wegen des Waldsterbens wird aktuell mehr Rotwild gejagt, weshalb die Wölfe aufgrund des Nahrungsmangels vermehrt Nutztiere angreifen. Ich weiß, dieser Faden gehört eigentlich in die Witze-Ecke. Hört es euch mal an, solange der Artikel online steht. Da hat der Verfasser (RTL) einmal mehr die ganz große Kompetenz bewiesen. Wmh HH
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2015
Beiträge
564
Gefällt mir
659
#2
Hm was jetzt entweder zu viel Wild und deshalb geht natürlich der Wald kaputt...oder zu wenig damit der Wolf satt wird.
Ein Depp muss ja immer Schuld sein...

Genau mein Humor. Man könnte den Wolf auf mit den Wolfkuschlern füttern...hätte auch einen tollen Nebeneffekt.
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.801
Gefällt mir
13.651
#3
Keine Aufregung, notorische Lügner mit Hang zum Asozialen - ohne politische- Ambitionen gehen zum Wetter.

CdB
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.281
Gefällt mir
3.021
#4
Horrido, warum sagt denn niemand, dass der Wolf schlau ist und statt dem schnellen Wild lieber zum " Wulf-In" übern Zaun springt und sich lecker fette Schafe bestellt?
Also echt sollen doch diese drögen Wolfsexperten den Bauern den Schaden bezahlen....aber nöö , das sind ja meist Beamte, welche auf Steuerzahlerkosten mit Gummistiefeln im Wald rumstacksen, Kameras aufhängen und Wolfkacke sammeln......aber Schuld sind immer die anderen, und die anderen sind immer Jäger !!!
......mannomannomann....wer den Wolf will sollte auch bezahlen....genau wie das Salvini zu den Bahnhofsklatschern gesagt hatte.....
Wer bestellt bezahlt.....Grüße + WMH Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Nov 2016
Beiträge
2.634
Gefällt mir
3.526
#5
Naja die vom NABU hingerichtetetn Konics sind ja auch wegen Klimawandel gestorben und nicht wegen falscher Haltung :whistle:

Die Journallie hatt halt einen Aufklärungsauftrag und verfügt über gute "Spezialisten" !
 
Mitglied seit
28 Feb 2016
Beiträge
2.281
Gefällt mir
3.021
#6
Aber das mit den verhungerten Wildpferden weiß keine Sau, das sollte mal in den Medien ausgeschlachtet werden.....aber das Versorgen der Tiere hätte halt Arbeit gemacht und evtl Geld gekostet....und das Wort Arbeit steht halt nicht auf der Liste der Nabu-Funktionäre.......!!!
Wäre ja nicht da erste Mal dass so etwas passiert, da können auch schon mal Rinder auf Überflutungsflächen ersaufen,.....bedauerlicher Einzelfall....so lang die Spenden fließen 😖
Grüße +WMH Olli
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben