Berufsgenossenschaft

Anzeige
Mitglied seit
15 Mai 2019
Beiträge
112
Gefällt mir
158
#16
Die Frage kann ich leider nicht beantworten.

Aber wie wird man da eigentlich Mitglied? Bin letztes Jahr als Mitpächter eingestiegen und habe von denen nichts gehört. Bin ich verpflichtet selber tätig zu werden?
Frage mal bei Deinem Mitpächter nach, ob er die Rechnung von der BG erhält, wie er versichert ist, und ob Du mitversichert bist.

Bei mir ist die Jagdgemeinschaft versichert. Jede Änderung muss laut Versicherungsvertrag innerhalb 4 Wochen beider zuständigen BG angezeigt werden.

Und was bringt die BG? Nicht nur Ihr Jäger seid bei Unfällen versichert, auch Eure beauftragten Helfer sind versichert, sollten sie verunfallen, oder sich verletzen.

Hier gibt es ein paar Antworten auf allgemeine Fragen: https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/agrarsozialpolitik/unfallversicherung.html

Ansonsten einfach mal bei der BG anrufen, und sich beraten lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
12 Dez 2009
Beiträge
1.122
Gefällt mir
473
#17
Außerdem kann mir mal einer sagen wann die Eintritt? Nicht im Detail sonder ganz grob und ist die schon bei jemand eingetreten.

Ist für mein Gefühl echt zu teuer.
Die BG tritt bei versicherten Unfällen bei denen alle Vorschriften der UVV Jagd eingehalten wurden ein. Allerdings nur bei Pächtern, Jagdgästen und Jagdhelfern. Begehungsscheininhaber sind davon ausgenommen.

So mein Kenntnisstand von vor ein paar Jahren...


Und ja ist viel!!!! zu teuer.
 
Mitglied seit
30 Dez 2016
Beiträge
2.114
Gefällt mir
3.143
#18
Die BG tritt bei versicherten Unfällen bei denen alle Vorschriften der UVV Jagd eingehalten wurden ein. Allerdings nur bei Pächtern, Jagdgästen und Jagdhelfern. Begehungsscheininhaber sind davon ausgenommen.
So mein Kenntnisstand von vor ein paar Jahren...
Und ja ist viel!!!! zu teuer.
DAS Thema hatten wir schon oft genug, es gibt darüber hier diverse Threads.

Die BG zahlt bei Unfällen versicherter Personen bei einer versicherten Tätigkeit, auch wenn die UVV nicht eingehalten wurde. Ausnahme: Grobe Fahrlässigkeit/Vorsatz.
 
Mitglied seit
19 Mai 2011
Beiträge
4.226
Gefällt mir
546
#19
Frage mal bei Deinem Mitpächter nach, ob er die Rechnung von der BG erhält, wie er versichert ist, und ob Du mitversichert bist.

Bei mir ist die Jagdgemeinschaft versichert. Jede Änderung muss laut Versicherungsvertrag innerhalb 4 Wochen beider zuständigen BG angezeigt werden.

Und was bringt die BG? Nicht nur Ihr Jäger seid bei Unfällen versichert, auch Eure beauftragten Helfer sind versichert, sollten sie verunfallen, oder sich verletzen.

Hier gibt es ein paar Antworten auf allgemeine Fragen: https://www.bmel.de/DE/themen/landwirtschaft/agrarsozialpolitik/unfallversicherung.html

Ansonsten einfach mal bei der BG anrufen, und sich beraten lassen.
Es gibt nur Jagdgemeinschaft. Hauptpächter und Mitpächter kennen die nicht.
Das sind einzelvertragliche Regelungen.
 
Gefällt mir: H.PB
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
698
Gefällt mir
1.168
#20
Zu teuer? Die Beiträge errechnen sich direkt über die Schäden bei der Jagd plus Verwaltungskostenanteil, ich meine irgendwas zwischen 5 und 10%.
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
13.631
Gefällt mir
23.545
#21
Das ist eine ähnliche Beitragseinnahmegesellschaft wie die GEZ, seit die Landw. Betriebe immer weniger werden, haben sie uns entdeckt. Da vorauseilender Gehorsam nicht zu meinen Tugenden gehört, werde ich denen einen feuchten Kehrricht melden. Ich rufe ja auch nicht beim Finanzamt an und bitte um Prüfung...
 
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
698
Gefällt mir
1.168
#22
Das ist eine ähnliche Beitragseinnahmegesellschaft wie die GEZ, seit die Landw. Betriebe immer weniger werden, haben sie uns entdeckt. Da vorauseilender Gehorsam nicht zu meinen Tugenden gehört, werde ich denen einen feuchten Kehrricht melden. Ich rufe ja auch nicht beim Finanzamt an und bitte um Prüfung...
Jagd war schon immer Teil der BG.
 
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.251
Gefällt mir
4.133
#23
Es gibt nur Jagdgemeinschaft. Hauptpächter und Mitpächter kennen die nicht.
Das sind einzelvertragliche Regelungen.
Alle sind Mitpächter, idR. kommuniziert aber Jagdbehörde,BG,Vetamt,Verpächter nur über einen und dies ist der Hauptpächter oder Sprecher der Pächtergemeinschaft . Auf dem Vordruck zur der Strckenliste in BaWü steht Jagdausübungsberechtigter und Mitpächter .
https://www.landkreis-ludwigsburg.d...ulare/jagd/streckenliste-jwmg-jungfuechse.pdf
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
13.631
Gefällt mir
23.545
#24
In Nds. sind wir 2 Pächter und jedem von uns, wurde die halbe Revierfläche in den Jagdschein gepinselt. Ich werde mich trotzdem hüten Kontakt zu diesem Club aufzunehmen...
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben