Bewegungsjagden 18/19

Anzeige
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
9.019
Gefällt mir
12.861
Heute die Letzte der Saison. Bei traumhaftem Jagdwetter, -3Grad, kein Wind und Sonne . 20 Schützen. Strecke 6 Frischlinge 20kg+ und 13 Stück Rehwild. Ich konnte ein Rickenkitz beitragen einen Frischling hab ich so sauber vorbeigeschossen, dass der Schweißhund bei der Anschußkontrolle schon das Haupt geschüttelt hat, passiert...
Danach ein schöner Abend in der Jagdhütte mit Bockwurst, Kartoffelsalat, Fassbier und ein paar Verdauungshelfern, Horridos und kleinem Jagdgericht, sowie Erlegungsgeschichten,
ein rund um runder Tag(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.660
Gefällt mir
5.935
Wieder ein paar Eindrücke von heute: Die ein paar Kilometer entfernt liegende Jagdgesellschaft hatte ein paar von uns zur Jagd auf Sau und Fuchs eingeladen. 15 Schützen, davon 4 Durchgeher, 2 Treiber, 1 Wachtel, 1 Vizla, 1 Foxterrier, 2 Dackel, natürlich ist Iris mit dabei. Im ersten Treiben sollte eine einzelne Sau stecken, aber Paffy das Hauptschwein zog es vor, schon ab Morgen wieder abzureisen... IMG_6434.JPG
Die Bewaffnung wäre für unsere Ausrüstungs-Waffenfans ganz interessant. Oft haben die einheimischen Jäger nur eine Kugelwaffe und die Auswahl stellt sich überhaupt nicht. Es waren dieses Mal dabei:
1 SLB
2 SLF
3 Repetierer
5 Flinten, quer und Bock
4 BBFl. mit und ohne ZFR
Im ersten Treiben fiel nur ein Schuss. Jagdfreund Jiří erlegte einen flüchtigen Fuchs mit der Brenneke. IMG_6441.JPG
Unser Urgestein, ein sehr erfahrener Hundeführer, sein DD ist auf die Fasane ein Traum, heute mit Terrier. Überall frisch Fuchspuren, die Ranz hielt sie auf den Läufen, oft zwei Spuren beisammen. Die Sauen steckten auch im 2. Treiben nicht. Also auf zum 3. Treiben....
Schon nach wenigen Minuten begann der Hexenkessel: Iris mischte auf und die Rotte aus einer Überläuferbache und 5 Frischlingen wurde sofort gesprengt. Die Frischlinge waren ausgesprochen schwach aber schon ohne Streifen. Einzeln kamen sie den Vorstehschützen, Schüsse fielen reichlich und die Sauen flüchteten immer wieder ins Treiben zurück.
Zweimal krachtes es bei Jiří und zwei Frischlinge lagen. Die schwache Bache wurde auch erlegt, auch sie kam alleine. Jagd im ASP-Land ist anders.
Mir kam im Treiben ein Fuchs, immer nur Sekundenbruchteile sichtbar, dann wenige Minuten später auf demselben Wechsel zurück. Nein, die Kamera war unten :) Er drückte sich bis zum Schluss und erst als das Treiben fast vorbei war, sah ihn ein Treiber in den Fichtenbürsten. Hochflüchtig ging er aus dem Treiben, wurde gefehlt und......steckte sich sofort wieder in den nächsten Bürsten. Toni schnitt im den Weg ab und er kam auch auf einer schmalen zugewachsene Rückegasse. Flüchtig über ZFR, eine saubere Leistung.. IMG_6442.JPG
Hotovo! Fertig! wurde weitergegeben und das Wild geborgen. IMG_6443.JPG
Wir gingen die Forststraße in Richtung Ausgangspunkt, da riefen die Jagdfreunde hinter uns:
"prasátko nahoru!" Schweinchen nach oben! Ein Frischling lief im Treiben die Schützenkette entlang, alle hatten enladen und das Gefummel ging los. Mein nächster Nachbar war am Laden, aber das Schweinchen war zu schnell, ich war am Fummeln mit dem Repetiere, aber mein Jagdfreund der neben mir stand - wir begannen mit dem Laden sekundengleich - hatte ruckzuck Kugel und Brennecke in der BBFL. und die Kugel schlug vor dem Frischling in einem Stock ein, die Brennecke ging auch vorbei. Soviel zum Theme Kipplaufwaffen bei Drückjagden.
Iris hatte natürlich wieder mal ihren eigenen Kopf, irgendwo war sicher ein Marder im Reisig oder ein Fuchsbau. Nicht ganz ungefährlich wegen der Straße und einer Eisenbahnlinie.
Decke ausgelegt und dann Strecke legen...
IMG_6444.JPG
Im Dorfwirtshaus starrte Ivan ständig aufs Handy. Nach einer Stunde riefen deutsche Spaziergänger an, sie hatten Iris im Wald gefunden und die Nummer auf dem Halsband angerufen.
Zum Schluss ein Bilder aus dem Dorfgasthaus....
IMG_6595.JPG
Lovu Zdar!
 
Mitglied seit
20 Mai 2018
Beiträge
1.711
Gefällt mir
2.727
:LOL:

Danke für den schönen Bildbericht!
Du hast entscheidentes weggelassen:
ich war am Fummeln mit dem Repetiere, aber mein Jagdfreund der neben mir stand - wir begannen mit dem Laden sekundengleich - hatte ruckzuck Kugel und Brennecke in der BBFL. und die Kugel schlug vor dem Frischling in einem Stock ein, die Brennecke ging auch vorbei. Soviel zum Theme Kipplaufwaffen bei Drückjagden.
Das er nicht getroffen hat liegt dann in den wenigsten Fällen an der Waffe ;)
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.660
Gefällt mir
5.935
Du hast entscheidentes weggelassen:

Das er nicht getroffen hat liegt dann in den wenigsten Fällen an der Waffe ;)
Das ist klar oder :ROFLMAO:man hatte ihm ein krummes Pulver angedreht..:D:D Aber er hat geladen und war schussbereit wo wir mit dem Rumpeltierer und der SLB erst noch geladen haben. Der Schuss saß exakt in einem Baumstumpf wo der Frilie dahinter durchflüchtete.
 
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
6.660
Gefällt mir
5.935
Heute hier auch, am Nachmittag hat der Regen eingesetzt. Heute geht es auf Kormoran und Krähen, da könnte nur die Kleidung unzweckmäßig sein.....:)
 
Mitglied seit
27 Apr 2009
Beiträge
10.695
Gefällt mir
2.349
Du hast entscheidentes weggelassen:....
Ja, es war einfach zu verlockend! ;)

....Das er nicht getroffen hat liegt dann in den wenigsten Fällen an der Waffe.
Ja, manchmal aber AUCH an der Waffe. Die kommrt einem Schützen beim Treffen entweder entgegen, oder macht es ihm/ihr unnötig schwer.
Vielleicht lag das schnellere Laden der Kipplaufwaffen auch am Geschick das Besitzers, bzw. das langsame Laden des Repetierers am Missgeschick des Besitzers? ;)
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben