Bilder aus dem Revier ...

Anzeige
Registriert
22 Dez 2009
Beiträge
843
Genau, letzter Sonntag, als Norddeutschland einschneite. Ein eher lokales Ereignis.

Das einzig gute bei lokalen Schadereignissen ist das es der Holzmarkt meistens einfach absorbiert ohne preislich einzubrechen.
Ansonsten ist auch ein kleines lokales Ereignis leider kein "gefällt mir" wert...
Ja, der Wald und alle die mit und von ihm leben und zu tun haben, gehen mittlerweile tlw Wege die Sie nie beschritten hätten und tun alles damit es mit dem Wald weitergeht....
 
Registriert
14 Jul 2008
Beiträge
889
@ Colchicus herrlich deine Fütterungsmaßnahmen zu sehn, bei uns in BW ist das alles nicht erlaubt, da es ja noch keine Notzeit ist:rolleyes:. dafür haben die Prädatoren ab 16. Schonzeit......
 
Registriert
26 Jan 2020
Beiträge
1.400
Ich glaube, daß colchicus auch 24 Stunden von Fütterung zur Kirrung und umgekehrt wetzt. Das ist ein "full-time-job". Bei mir heute morgen im Garten -10 Grad. Nicht mal mehr Spatzen an der Fütterung. Nach 10.00 Uhr eine einsame, dick geplusterte Drossel im Sonnenschein sitzend! Das wars. Da werden hier nicht viele Vögel durch den Winter kommen. Dummerweise habe ich auch im Herbst die Büsche ausgedünnt, so fehlt jetzt der Schutz gegen die kalten Nord- und Nordostwinde. Selbst die sonst allgegenwärtigen Elstern haben sich verdrückt.
 
Registriert
14 Feb 2006
Beiträge
12.239
Ich glaube, daß colchicus auch 24 Stunden von Fütterung zur Kirrung und umgekehrt wetzt. Das ist ein "full-time-job". Bei mir heute morgen im Garten -10 Grad. Elstern haben sich verdrückt.
:LOL::ROFLMAO:Naja ich geh nicht nur Rehe streicheln. Auch wenn ich nicht jedes erlegte (Raub)Wild hier einstelle. Aber gestern hatten wir um 9 Uhr noch -20 Grad, da gehen schnell die Kohle aus wenn man sitzt. Eigentlich bin ich ja "unterbeschäftigt" denn die Grenzen sind dicht und ich darf nicht nach CZ.
Jetzt ist Endspurt Heckenpflege. Werde da ein paar "schockierende" Bilder einstellen beim Faden Reviergestaltung. Mittlerweile säge ich selbst nicht mehr in den Ausmaß wie früher. Die Landwirte machen das selbst nach meinen Vorstellungen. Radikalmaßnahme im Hühnergebiet ist angesagt. Im letzten Jahr wurden Abschnitte gekürzt und alles Material auch die starken Stämme blieben auf der Fläche. Also Deckung trotz Pflege vorhanden..
 
Registriert
18 Okt 2016
Beiträge
1.737
Gestern auch wieder die Futterrunde gemacht.
Die Feldwege sind immer noch nicht befahrbar also fallen pro Fütterung mal schnell 1km hin und rück zu Fuss an.
Bei 20 Fütterungen sind auch immer welche leer.
20210213_105512.jpg
20210213_110243.jpg
Auch hier bietet das Schilf noch gute Deckung.
20210213_110304.jpg
Links in der Hecke sind die Fasane am liebsten.
20210214_101610.jpg
Wir füttern jetzt auch unter den Schütten für Hase und Co.
 
Registriert
25 Dez 2020
Beiträge
54
Jemand eine Idee was das hier gewesen sein könnte?
Kreuzt eine Fuchsspur, zum Größenvergleich
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    3,1 MB · Aufrufe: 43
  • 2.png
    2.png
    694,5 KB · Aufrufe: 40
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben