Bilder die man nicht sehen möchte: MÜLLHALDE

Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
10.113
Gefällt mir
423
ganz anders ... das sind Langwaffen und die Trachtentruppe stellt sich schon auf das neue Waffenrecht/Magazinverbot ein.

Daher haben sie schon mal ihre 30 Schuss Magazine vernichtet und die neuen 10 Schuss Magazine werden über den neuen Berliner Flughafen eingeflogen, sobald dieser fertig ist ...
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
53.537
Gefällt mir
7.300
So haben schon in den 80ern die GI vor diversen US-Einrichtungen nach Anschlägen Wache geschoben.
Man kann eben nicht jedem eine geladene Waffe anvertrauen....
 
Mitglied seit
24 Jan 2011
Beiträge
340
Gefällt mir
74
So haben schon in den 80ern die GI vor diversen US-Einrichtungen nach Anschlägen Wache geschoben.
Man kann eben nicht jedem eine geladene Waffe anvertrauen....
Andererseits sind wir 1987/88 auf der Hardthöhe grundsätzlich fertiggeladen und in Vorhalte
Streife gelaufen, vieleicht auch nicht so ne gute Idee. Der Bauer nebenan ließ sich seine Milchhirsche gut bezahlen.
 
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
14.129
Gefällt mir
31.445
Wir sind im Mun Depot auch mit 40 Schuß -G3 Mun (308 Win) gelaufen.....

Es hat auch das eine oder andere Karnickel sein Leben gelassen... ein Wachhabender
mit einer 22lr.... Jäger war er nicht.

Remy
 
Mitglied seit
2 Aug 2017
Beiträge
1.569
Gefällt mir
3.102
Solange du dich nicht zusammen mit allen Kontrollstellen bei den Koordinaten verrechnest & mit der Artillerie in die Kuhweide ballerst.

Teurer Spass & viel Ärger.
Gottseidank vor meiner Dienstzeit.
Der Uniformierte der sich beim Holstern seiner HK selbst ins Bein knattert ist auch ganz geläufig.


Also immer schön aufpassen mit den Plempen, passiert schneller was als gedacht & Routine kann auch gefährlich sein.
 
Mitglied seit
18 Apr 2016
Beiträge
562
Gefällt mir
348
Ich denke Ihr habt alles gefunden, ich fasse zusammen:
- Mündungsfeuer, aber der Abzugsfinger ist lang
- Die linke Hand fasst hinter dem Vorderschaft (davon ausgehend, daß das eine Flinte sein soll)
- Die Hülsen passen nicht zur Waffe (Es gibt Slugs in Messinghülsen, die im Bild sind echt zu klein)
- Die Zündhütchen der Hülsen sind nicht abgeschlagen
- Es sind vier Hülsen im Bild (Vollauto?)
Finger im Auswurffenster fehlt noch.
 
Mitglied seit
4 Mrz 2007
Beiträge
8.753
Gefällt mir
644
So haben schon in den 80ern die GI vor diversen US-Einrichtungen nach Anschlägen Wache geschoben.
Man kann eben nicht jedem eine geladene Waffe anvertrauen....

So hat man damals in der Zeit der RAF bei normalen Polizeikontrollen in die Läufe der MP's geschaut. Da würde heute so mancher "Gutmensch" Schnappatmung bekommen! :eek:
 
Oben