Bilder die man nicht sehen möchte: MÜLLHALDE

Registriert
24 Nov 2010
Beiträge
4.740
Analog zu meinen "Bildern aus dem Revier", gibt es offenbar auch unter den Zweibeinern einige, die Probleme haben vorwaerts zu kommen.
Anhang anzeigen 163445
@https://www.avisa-st.no/pluss
Heute morgen im Dorf. Der Fahrer ist unverletzt, versteht aber leider weder norwegisch noch englisch 😟.
300 m weiter in Sichtrichtung:
Anhang anzeigen 163447
@https://www.avisa-st.no/pluss
Was ist so schwierig am Fahren im Winter?:mad: Langsam geht oft schneller;)

Du meinst, fahren sie langsam, ich habe es eilig. ;)
 
Registriert
27 Jul 2011
Beiträge
2.325
es ist ein Bild aus einem offenen Brief eines Therapeuten und Paeagogen an eine Rektorin.
Das Bild zeigt Erstklaessler bei Ihrer Einschulung (im Vordergrund).
"Die dritte Klasse heißt ihre neuen Mitschüler mit einem Gedicht willkommen. Nach dieser Zeremonie werden die Einschulungskinder aufgefordert, sich in die am Boden liegenden Fahrradschläuche zu stellen. Was wie ein Spiel aussieht, ist die perfide Methode, die Kinder auf Abstand zu halten.

Ihre Haltung ist stramm, die Arme eng angelegt an die kleinen Körper. Keine Spur von kindlicher Ausgelassenheit und Unbedarftheit, kein Leuchten in den Augen der Erstklässler an ihrem Ehrentag. „Es war unendlich traurig und wirkte wie eine Militärübung auf mich“, wird die Mutter später unter Tränen berichten."

Der ganze Brief macht einen nur noch fassungslos und wuetend. Aber wie es immer schon war, Kinder haben keine Lobby.
 
Registriert
8 Apr 2016
Beiträge
8.010
es ist ein Bild aus einem offenen Brief eines Therapeuten und Paeagogen an eine Rektorin.
Das Bild zeigt Erstklaessler bei Ihrer Einschulung (im Vordergrund).
"Die dritte Klasse heißt ihre neuen Mitschüler mit einem Gedicht willkommen. Nach dieser Zeremonie werden die Einschulungskinder aufgefordert, sich in die am Boden liegenden Fahrradschläuche zu stellen. Was wie ein Spiel aussieht, ist die perfide Methode, die Kinder auf Abstand zu halten.

Ihre Haltung ist stramm, die Arme eng angelegt an die kleinen Körper. Keine Spur von kindlicher Ausgelassenheit und Unbedarftheit, kein Leuchten in den Augen der Erstklässler an ihrem Ehrentag. „Es war unendlich traurig und wirkte wie eine Militärübung auf mich“, wird die Mutter später unter Tränen berichten."

Der ganze Brief macht einen nur noch fassungslos und wuetend. Aber wie es immer schon war, Kinder haben keine Lobby.
Nun, dies ist wieder ein gutes Beispiel dafür das "Gut gemeint! oft weit an "Gut Gemacht" vorbei geht.😢 :sad:
 

Ulu

Registriert
2 Feb 2017
Beiträge
100
es ist ein Bild aus einem offenen Brief eines Therapeuten und Paeagogen an eine Rektorin.
Das Bild zeigt Erstklaessler bei Ihrer Einschulung (im Vordergrund).
"Die dritte Klasse heißt ihre neuen Mitschüler mit einem Gedicht willkommen. Nach dieser Zeremonie werden die Einschulungskinder aufgefordert, sich in die am Boden liegenden Fahrradschläuche zu stellen. Was wie ein Spiel aussieht, ist die perfide Methode, die Kinder auf Abstand zu halten.

Ihre Haltung ist stramm, die Arme eng angelegt an die kleinen Körper. Keine Spur von kindlicher Ausgelassenheit und Unbedarftheit, kein Leuchten in den Augen der Erstklässler an ihrem Ehrentag. „Es war unendlich traurig und wirkte wie eine Militärübung auf mich“, wird die Mutter später unter Tränen berichten."

Der ganze Brief macht einen nur noch fassungslos und wuetend. Aber wie es immer schon war, Kinder haben keine Lobby.

Ein Glueck das es Therapeuten und Paedagogen gibt die solch schwerwiegende Faelle von Kindesmisshandlungen erkennen und aufdecken.
Ich als Laie sehe da nur mehr oder weniger gelangweilte Kinder,die Haende in den Hosentaschen,oder hinter dem Ruecken verschraenkt.Eine stramme Haltung kann ich bei aller Liebe nicht erkennen.
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
24.454
Du hast wohl gedient und weisst, was "stramme Haltung" bedeutet. Das hat sich inzwischen weichgespült komplett verändert, da ist schon "stramm", wenn das Gerippe einigemaßen gerade und aufrecht gehalten wird. ;)

außerdem:
Es sind eben verschiedene Personen gegenüber verschiedenen Dingen "vulnerabel".
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben