Bilder die man nicht sehen möchte: MÜLLHALDE

Registriert
8 Okt 2014
Beiträge
462
… wer den Islam verstehen will, muss Karl May lesen ;-)
Quasi wird der Name Program …

ich empfehle schon immer sich alle bände schnellstens zu besorgen bevor sie auf der verbotsliste landen!

bevor der negerhäuptling in der südse von pippi langstrumpf umgeschrieben ist gäbe es bei karl may deutlich mehr an politisch unkorrekten texten.

wahrscheinlich hat die unglaublich umfangreiche menge an text den guten kara ben nemsi bisher vor der grünen inquisitation gerettetl
 
Registriert
4 Dez 2018
Beiträge
962
Werter Schilchersturm-

Ich bitte um Entschuldigung.
Gemeint sind die anderen Romane des Autors, den ich wegen der bedingungslosen Redlichkeit,
den einfachen Geschichten, den erstaunlich sauber ausgearbeiteten Charakteren und der geradezu banalen Erzählung bei komplexen Themen sehr schätze.
Im letzten Roman "Serotonin", der unter anderem eine von der französischen Polizei zusammengeschossene Demonstration von Bauern erzählt, kommt der Protagonist in den Besitz
des oben genannten Gewehrs.

Alles andere kommt von meiner Angewohnheit, einigen wenigen Autoren etwas mehr
Aufmerksamkeit zuzuwenden.
So bei Michel Houellebeqc, der durch eine ziemlich gewagte Frisur und Schildkrötenaugen
ziemlich exakt beschrieben ist.

Wagen Sie doch einen etwas tieferen Blick in die Arbeit dieses Mannes,
mir scheint, daß Sie bei den üblichen Kritiken der Presse geendet haben.

derTschud

p.s.: Scholl-Latour?
Ja, das ist geschehen, vor zwanzig Jahren...
Mir steht aber eher der Sinn nach Apologien für die westliche Welt, in der ich, Sie und alle
unsere Freunde leben.
Zu allem anderen bin ich nicht genug Masochist.
Werter @Tschud,

dem Autor möchte ich die Redlichkeit in keinster Weise absprechen. Um Gottes Willen!

Den Roman "Serotonin" las ich bisher nicht und folglich erschloss sich auch der von ihnen erwähnte Zusammenhang nicht.

Nun bestellte ich ihn mir gerade beim "Schweizer", da mich nun doch die Neugierd plagt.

Schließlich wird die Pandemie weitere Jahre anhalten, die Schießstände werden noch einige Zeit überfüllt bleiben und so kann ein Vorrat an guter Literatur nicht ausschweifend genug sein, so nun erst die düsteren Zeiten über uns hereinbrechen werden und der Geist zumindest nicht darunter leiden soll.

Unterschätzen sie aber bitte keineswegs den hohen Wert und die Aktualität der vom werten Herrn Scholl-Latour uns zu seiner Lebzeit geschenkten Intellektualität über das Verständnis für die Welt, denn die Unsere, in der sie und ich und alle unsere Freunde u. Feinde leben, wirken, sich vermehren, ...ist ohne die Wahrung des Blickes auf unsere gemeinsame, einzige Welt nicht denkbar.

Nein, es wäre sogar tödlich, würden wir nicht differenziert, dennoch gesamtheitlich denken, verstehen u. handeln. Nur der Pöbel will regiert werden ohne zu verstehen, solange, bis er in der Mehrheit ist und sich selbst der Natur seines Geistes folgend dezimiert. So haben doch insbesondere sie - werter Tschud - ein hohes Verständnis vom grundsätzlichen Begriff über die Herstellung von Kanonenfutter.

der Schilchersturm
 

Neueste Beiträge

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
11
Zurzeit aktive Gäste
95
Besucher gesamt
106
Oben