Bitte mehr Bevormundung ...;

Anzeige
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Mitglied seit
9 Jan 2010
Beiträge
8.161
Gefällt mir
18
#1
Der erst April ist definitiv vorbei, sonst wäre das eine klare Sache gewesen ...

"Mehrheit für Pfand auf Kaffeekapseln
... Ein Pfandsystem oder eine Umweltabgabe könne helfen. ... "


http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/8314370/mehrheit-fuer-pfand-auf-kaffeekapseln.html


Für die Umwelt (oder besser gesagt im Namen des den Grünen Bevormundungswahns) muss man Opfer bringen und es gibt "dringenden" Pfand-Handlungsbedarf :

Ich habe es gerade überprüft :

- Ein normaler Kronkorken (z.B. von einer Bierflasche) ist in Wirklichkeit ein Umweltkiller, er wiegt tatsächlich 2,08 Gramm ! (und damit 25%! mehr als eine Kaffekapsel)

- Die Alufolie auf einem Joghurtbecher wiegt ungeheuerliche 0,85 Gramm !

- und das auch in esoterischen Ökokreisen verbreitete und gerne für Betroffenheits-Gedenkveranstaltungen missbrauchte gemeine Teelicht bringt es im abgebrannten Zustand mit seinem Alu-Gehäuse auf skandalöse 1,39 Gramm (also praktisch auf ein Kaffekapsel-Äquivalent !). :unbelievable:


Es brechen also goldene Zeite für Pfandautomatenhersteller an !


Auf der Homepage von JuGAFF fehlt ausserdem bei der Frage "Was möchten Sie als nächstes tun" die wichtigste Option, nämlich :
- Diese Seite schnellstmöglich verlassen !
 
Zuletzt bearbeitet:
Y

Yumitori

Guest
#2
Moin,

ich bin auch eggen jedwede Form v. Bevormundung, keine Frage -- aber es ist sicher richtig, sich über den Müllberg v. Kaffeekapseln Gedanken zu machen.
Der Vergleich, den Du angestelt hast, ist interessant - :thumbup:.
Nur geht es m i r darum, nicht n o c h m e h r Müll entstehen zu lassen.
Am interessantestenaber ist folgendes kleine Histörchen: Ich bekomme oft Besuch von einer seit einigen Monaten vegan lebenden Dame, die alle möglichen Parolen v Greenpeace, Peta und den Grünen im Munde führt; vom "Sellerie-Schnitzel" bis zum "Chia-Pudding" kenne ich inzwischen fast alles, was schmeckt (nur wie....). Und natürlich höre ich oft Phrasen über Müll-Trennung und all das, was dazu gehört.
Und gestern bekam ich dann vorgeschwärmt, wie toll die neue Kapsel-Kaffeemaschine von XYZ.
Auf d. Müllberg angesprochen (tv-Sendung), biss sie um sich, wie ein tollwütiger Pit-Bull... .
Unnötig zu erwähnen, dass sie am Anfang des Gespräches fröhlich erwähnte, wietoll es denn sei, dass "Die Grünen" in Ba-Wü...................
I c h denke "Tea-Party", also tax enough already ;-).

Habe die Ehre und
Waidmannsheil
 
Mitglied seit
17 Sep 2011
Beiträge
1.067
Gefällt mir
70
#4
Wie schon an anderer Stelle im Forum treffend bemerkt wurde, zählt es zu den herausragensten Fähigkeiten von Gutmenschen aller Coleur, nicht genehme Realitäten auszublenden.
 
A

anonym

Guest
#6
Klar, Bevormundung will niemand.

Deshalb bin ich auch der Meinung, jeder soll Kaffeekapseln verwenden wie er will.
Auch gegen die Benutzung von Einwegbechern für den mittlerweile so beliebten "Kaffee zum weglaufen" habe ich nichts.

Allerdings finde ich, das man die Leute die das Eine und/oder auch das Andere benutzen durch eine kleine Gebühr in Höhe von - sagen wir mal 5,00 €/Stück- dazu animieren sollten, über die Unsinnigkeit Ihres Tuns nachzudenken.
Von sich aus scheint das ja nicht zu klappen, sonst würden weder unzählige Werbehörige diesen blödsinnigen Kapselhype mitmachen und noch permanent an Pappschnabeltassen rumnuckeln.

Mit diesen Einnahmen könnte man wirklich tolle Dinge finanzieren.
 
Mitglied seit
16 Nov 2014
Beiträge
14.001
Gefällt mir
10.414
#8
Klar, Bevormundung will niemand.

Deshalb bin ich auch der Meinung, jeder soll Kaffeekapseln verwenden wie er will.
Auch gegen die Benutzung von Einwegbechern für den mittlerweile so beliebten "Kaffee zum weglaufen" habe ich nichts.

Allerdings finde ich, das man die Leute die das Eine und/oder auch das Andere benutzen durch eine kleine Gebühr in Höhe von - sagen wir mal 5,00 €/Stück- dazu animieren sollten, über die Unsinnigkeit Ihres Tuns nachzudenken.
Von sich aus scheint das ja nicht zu klappen, sonst würden weder unzählige Werbehörige diesen blödsinnigen Kapselhype mitmachen und noch permanent an Pappschnabeltassen rumnuckeln.

Mit diesen Einnahmen könnte man wirklich tolle Dinge finanzieren.
Das ganze dann auch gleich für Pappteller und Plastikbesteck:twisted:
Damit könnte man bei der von dir vorgeschlagenen Gebühr von 5 Euro pro Becher, Kapsel etc. gar nichts finanzieren weil es sich niemand mehr leisten könnte.
Was wir wirklich dringend brauchen sind noch mehr Steuern und Abgaben , damit andere dieses Geld dann wieder nach Griechenland oder sonstwohin stecken können....
Vorsicht bittere Ironie!
 
Mitglied seit
21 Jun 2014
Beiträge
3.862
Gefällt mir
1.975
#9
Gibt es denn keine App dafür?

Ok, man könnte auch einfach mal dran riechen, schmecken, es ansehen...:no:
 
Mitglied seit
30 Sep 2010
Beiträge
1.737
Gefällt mir
86
#14
Klar, Bevormundung will niemand.

Deshalb ...snip... permanent an Pappschnabeltassen rumnuckeln.

Mit diesen Einnahmen könnte man wirklich tolle Dinge finanzieren.

Ja, klar, zum Beispiel die nächste Diätenerhöhung unserer ökotalibanistischen Universaldilettanten..... :evil:
 
A

anonym

Guest
#15
Ja, klar, zum Beispiel die nächste Diätenerhöhung unserer ökotalibanistischen Universaldilettanten..... :evil:
Uii!

Das klingt so nach.... - Wutbürger.

Die Ausdrucksweise macht Dich in einer Diskussion nicht gerade glaubwürdiger.

Man könnte Naturschutzprojekte damit finanzieren, z.B.:
- Schaffung von Niederwildbiotopen nach Ankauf energiewirtschaftlich genutzter Biogasmaiswüsten.
- Zahlung von Prämien für das Erlegen von Raubwild/-zeug auf diesen Flächen und - in der Höhe gestaffelt nach Entfernung zum Biotop - um diese herum.
- "Wie funktioniert unsere Kulturlandschaft wirklich"-Workshops für urban verankerte verwirrte/verirrte Landlife/Landlust/Landerleben- Leser.
- Ferienlager für Kinder in der Form, wie ältere Generationen (so bis Jahrgang 80) die Natur kennengelernt haben, also ohne Eipod, Smartfone, MP3 Player, gestelzte Erlebnuispädagogig in Kletterwäldern -
sondern mit Forelle angeln, auf dem Lagerfeuer grillen, in der Kote schlafen, im Bach waschen, dreckig sein, in den Finger schnitzen, sich auch mal kloppen dürfen usw.usf.

- Etc.pp.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben