Blackout Deutschand - Möglich oder Unwarscheinlich ?

Anzeige
Mitglied seit
20 Dez 2000
Beiträge
17.790
Gefällt mir
50.481
#1
Gebt mal eure Meinung zu diesem Thema.

Aber bitte...... bleibt beim Thema und friedlich.... ihr wißt warum ?

Remy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.792
Gefällt mir
13.637
#4
Den werden die Leutchen wohl bald selbst herbeiführen, Strom wird zum Luxusgut, wenn man sich die Preissteigerungen ansieht. Die Einnahmen aus den CO² - Abgaben ab dem nächsten Jahr sollen die Strompreise stützen, aber auf Dauer ist das keine Lösung.
Einen tatsächlichen Blackout wird es nicht geben, dafür bauen die Nachbarn zuviele Atomkraftwerke. Allein in den Niederlanden sollen 10 neu KKW dazukommen, Frankreich, Polen...


CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
22 Nov 2015
Beiträge
2.168
Gefällt mir
3.938
#6
https://energy-charts.info/charts/power/chart.htm?l=de&c=DE&interval=month

Kann sich ja mal jeder diese Grafiken anschauen und dann geistig mal das

- rote (Kernkraft)
- braune (Braunkohle)
- schwarze (Steinkohle)

wegnehmen.
Dann ergibt sich die Antwort ganz von alleine, wenn in der Nacht (PV!) kein Wind weht und bis 2030 alle genannten Energiequellen weg sind.

Willkommen in Phantasien...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.792
Gefällt mir
13.637
#8
https://energy-charts.info/charts/power/chart.htm?l=de&c=DE&interval=month

Kann sich ja mal jeder diese Grafiken anschauen und dann geistig mal das

- rote (Kernkraft)
- braune (Braunkohle)
- schwarze (Steinkohle)

wegnehmen.
Dann ergibt sich die Antwort ganz von alleine, wenn in der Nacht (PV!) kein Wind weht und bis 2030 alle genannten Energiequellen weg sind.

Willkommen in Phantasien...


Die sind ja nicht weg, die haben nur andere, genau wie dein Geld.


CdB
 
Mitglied seit
22 Nov 2015
Beiträge
2.168
Gefällt mir
3.938
#10
Die sind ja nicht weg, die haben nur andere, genau wie dein Geld.

CdB
Ganz so einfach ist es nicht!
Weil unsere Nachbarn mittlerweile schon mal sprichwörtlich den Stecker ziehen, wenn die eigene Versorgungssicherheit gefährdet ist. Egal ob bei deutscher Überproduktion (windiger Sonnentag) oder bei Dunkelflaute.

Und wenn ich mich richtig erinnere, gab es 2020 bereits mind. zweimal sehr kritische Zustände im Netz. Das Problem ist, wenn der Strom mal (großflächig) weg ist, die Kraftwerke nicht einfach hochfahren können, weil diese zu einem Großteil nicht "schwarzstartfähig" sind, d.h. die brauchen den
1. Erregerstrom aus einem funktionierenden Netz
2. ziehen im Moment des Starts selbst einen großen Schluck aus der Pulle
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.792
Gefällt mir
13.637
#12
Passt schon, die Nachbarn sind fleißig dabei Überproduktion (und Sicherheit für sich) zu planen und aufzubauen. So wie ich die Sache momentan einschätze sind die Idioten hier in D dabei die Kraftwerke für die Grundlast (Kohle, Atom) abzuschaffen, welche aber bei den Nachbarn aufgebaut werden.
Abzuwarten ist, ob die anderen Idioten (auch deutsche) es schaffen die Ersatzmaßnahmen in Form der Gaskraftwerke auch noch zu torpedieren. Einige sind ja schon kräftig am werkeln (NorthStream2).
Die Gaskraftwerke die sonst betrieben werden könnten sind auch für den "Kaltstart" gut geeignet.

Man vergebe mir die dilettantische Ausdrucksweise, aber für einen Förster kommt die Energie noch aus dem Wald und ich warte eigentlich nur auf den Zeitpunkt wo ein eigenes kleines Blockheizkraftwerk alle meine Wünsche befriedigt.


CdB
 
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.326
Gefällt mir
1.812
#13
Passt schon, die Nachbarn sind fleißig dabei Überproduktion (und Sicherheit für sich) zu planen und aufzubauen. So wie ich die Sache momentan einschätze sind die Idioten hier in D dabei die Kraftwerke für die Grundlast (Kohle, Atom) abzuschaffen, welche aber bei den Nachbarn aufgebaut werden.
Abzuwarten ist, ob die anderen Idioten (auch deutsche) es schaffen die Ersatzmaßnahmen in Form der Gaskraftwerke auch noch zu torpedieren. Einige sind ja schon kräftig am werkeln (NorthStream2).
Die Gaskraftwerke die sonst betrieben werden könnten sind auch für den "Kaltstart" gut geeignet.

Man vergebe mir die dilettantische Ausdrucksweise, aber für einen Förster kommt die Energie noch aus dem Wald und ich warte eigentlich nur auf den Zeitpunkt wo ein eigenes kleines Blockheizkraftwerk alle meine Wünsche befriedigt.


CdB
Gut zusammengefasst.
 
Mitglied seit
28 Feb 2001
Beiträge
13.544
Gefällt mir
3.649
#15
....für einen Förster kommt die Energie noch aus dem Wald und ich warte eigentlich nur auf den Zeitpunkt wo ein eigenes kleines Blockheizkraftwerk alle meine Wünsche befriedigt.
Du willst doch wohl nicht etwa unseren Klimaspeicher verheizen?

ts, ts,...:rolleyes:

basti

PS: Außerdem würde unsere Regierung einen Blackout sofort rückgängig machen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben