Blaser BBF Fanclub...

Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
686
Gefällt mir
450
#76
Bei unserem hier läuft das wohl mal so und mal so... Habe hiet auch schon schöne 98er gesehen, die er wohl gebaut hat. Als ich damals mit meinem 98er nach Laufkürzung und Gewinde gefragt habe, kam eine Kostenaufzählung und "lohnt sich nicht mehr"...

Eine neue BBF werde ich nicht kaufen. Im Ladengeschäft hier hängt auch nicht eine einzige neue Kombinierte an der Wand...
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
686
Gefällt mir
450
#78
Aber wer führt heute noch kombinierte? Und warum muss eine BBF unbedingt thermostabil sein?
 
Mitglied seit
25 Mrz 2019
Beiträge
764
Gefällt mir
674
#79
Hier noch ein Foto der ES 70:

ES70_klein.jpg

Aber wer führt heute noch kombinierte?
Wird gerade wieder ein Trend glaube ich, gibt ja auch genug ordentliche im Abverkauf. Allerdings nicht die ganze Zeit über, da fehlt mir zumindest bei meiner BBF der Schalldämpfer und die helle Optik. Momentan nehme ich die vielleicht jedes zehnte Mal mit...

Für eine neue 3500+Optik und Montage zu bezahlen würde mir persönlich nicht einfallen, das gleiche gilt allerdings auch für Repetierer, Selbstlader, Doppelbüchsen etc. Egal wie toll die funktionieren und was da drauf steht.
 
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
5.238
Gefällt mir
8.333
#80
Aber wer führt heute noch kombinierte?
Außer mir? Sicher genug andere.
Keiner von meinen Mitjägern ist ohne Kombinierte. Und alle werden auch be-/genutzt.
Und warum muss eine BBF unbedingt thermostabil sein?
Wer sagt denn das? Warum müsste man sich auf irgendeine Meinung hierzu einigen müssen?

Ich steh drauf. Mit meiner B95 krieg ich mehr Schüsse auf dem Schießstand raus ehe mich das Laufflimmern einbremst als mit dem Repetierer. :D
 
Mitglied seit
13 Sep 2018
Beiträge
214
Gefällt mir
171
#82
(...) Als ich damals mit meinem 98er nach Laufkürzung und Gewinde gefragt habe, kam eine Kostenaufzählung und "lohnt sich nicht mehr" (...)
Da frage ich mich dann gerade was der wohl beim meinem 98er Umbau gesagt hätte :D Da waren eher die einzigen Sachen die ich nicht gemacht habe die Laufkürzung (da original schon 52cm-Lauf) und ein Gewinde schneiden lassen.

(...) Eine neue BBF werde ich nicht kaufen (...)
Geht mir genauso, habe auch keinen Grund dazu.

(...) muss eine BBF unbedingt thermostabil sein?
Für mich persönlich nicht, andere wollen nichts anderes mehr. Ich hatte noch nie Probleme damit und merke es nur auf dem Stand beim Einschießen.
Bei mir hätte die Beschichtung bei thermostabilen Läufen auch komisch ausgesehen bzw. der dicke schwarze Gummi-Banken zwischen den Läufen :D
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
686
Gefällt mir
450
#83
Ich finde auch das Kombinierte schöne Waffen sind und für mich auch eher "die typischen Jagdwaffen" in D sind. Aber ich denke Schalldämpfer sind wirklich eine sinnvolle Neuerung, sei es für den Hund oder auch für Reiter, Spaziergänger etc. die man vielleicht im Tal nicht sehen kann. Es spart halt Ärger. Und Schalldämpfer geht eben nicht auf Kombinierten. Sonst würde ich auch über ne 95er nachdenken.
 
Gefällt mir: Esmi
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
4.334
Gefällt mir
2.724
#84
Ich finde auch das Kombinierte schöne Waffen sind und für mich auch eher "die typischen Jagdwaffen" in D sind. Aber ich denke Schalldämpfer sind wirklich eine sinnvolle Neuerung, sei es für den Hund oder auch für Reiter, Spaziergänger etc. die man vielleicht im Tal nicht sehen kann. Es spart halt Ärger. Und Schalldämpfer geht eben nicht auf Kombinierten. Sonst würde ich auch über ne 95er nachdenken.
Reitern und Spaziergängern, auch im Tal, ist es schxxxegal ob mit oder ohne Flüstertüte. Sie schützt Dich und mit einigen Abstrichen Deinen vierläufigen Jagdfreund. ;)
 
Mitglied seit
25 Mai 2018
Beiträge
686
Gefällt mir
450
#85
Moinsen! Ich konnte mich nun dazu durchringen die ES 67 noch mal etwas aufzufrischen. Die Basküle wird mit Glasperlen gestrahlt, den vermackten Schaft schleife ich gerade, der bekommt dann auch ne neue Fischhaut verpasst. Eine neue Aufschubmontage habe ich inzwischen auch liegen um ein anderes Glas montieren zu können. Bilder kommen bei Gelegenheit:sneaky:
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
78
Gefällt mir
4
#87
Hallo zusammen,
Ich habe seit Januar meine erste BBF. Über 15 JJ fast nur mit 98er oder ab und zu mit dem alten Suhler Drilling unterwegs wollte ich mir was führiges für den Gebrauch zulegen.
Über EGun bin ich zu einer ES70 gekommen. Horst Blaser Isny steht darauf.
Die Waffe ist ohne Werkzeug zerlegbar, der vordere Abzug mit Rückstecher, seitlich ein Umschalter für den vorderen Abzug.
Die Kaliber sind .30R Blaser und 12/70!
Und hier wird es spannend, ich habe den 1. Besitzer der die Waffe Ende der 80er neu gekauft hat am Telefon gehabt. Er hat in 1996 den alten 5,6x50R Lauf gegen einen .30R Lauf wechseln lassen. Zudem hatte ich bei Blaser angerufen und mittels Ferndiagnose den genauen Typ erfragt.
auf diesem Laufbündel wurde ebenfalls 1996 ein Doctor 3-12x56 mittels SEM montiert.
Für mich als Wiederlader ist die .30R reizvoll, und für knapp 1600€ gab es noch ein Laufbündel in .22WinMag@20/70 Mit 8x56 Zeiss Glas dazu.

Nach so einer Waffe in derart Kombination habe ich lange gesucht. Ich bin damit zufrieden und kann so mal schauen ob mir dieser Waffentyp liegt.
Natürlich hat das Ganze ein paar Nachteile gegenüber B95/97.
Der Kugellauf klettert stark finde ich.
1. Schuss ist Fleck, nachgeladen direkt geschossen sind wir 10cm Höher. Das mit HDB TZ KS (Brenneke TAG) vor 61gr N150.
Ich denke an das klettern muss ich mich gewöhnen! Dafür schießt sie auf 50m mit den Brenneke FLG zusammen. Und nach 5min Abkühlen passt der Kugellauf auch wieder.

Ich würde die Abzüge gerne mal überarbeiten lassen wenn das geht. Selbst eingestochen ist der vordere nicht sauber zu ziehen.
Aber dennoch bin ich damit sehr zufrieden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
78
Gefällt mir
4
#88
Hier noch ein Bild geschossen auf 100m von Vorder-, und Hinterschaftauflage.
1. Schuss Mitte.
2. Schuss ganz oben nach knapp 1min nachladen und Einrichten auf das Ziel.
3. Schuss nach weiteren 3 min.
Der Lauf reagiert extrem auf die Wärme ist das normal?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
23 Sep 2007
Beiträge
7.686
Gefällt mir
4.704
#89
Hier noch ein Bild geschossen auf 100m von Vorder-, und Hinterschaftauflage.
1. Schuss Mitte.
2. Schuss ganz oben nach knapp 1min nachladen und Einrichten auf das Ziel.
3. Schuss nach weiteren 3 min.
Der Lauf reagiert extrem auf die Wärme ist das normal?
Für ältere Blaser BBF ist das absolut normal . Würde die nicht klettern könnte man davon ausgehen das die Verlötung offen ist.
 
Mitglied seit
30 Jan 2016
Beiträge
78
Gefällt mir
4
#90
Stomberger,
Vielen Dank für die Antwort. Ich bin nur etwas überrascht über die Höhe! 10cm sind doch schon beachtlich oder?
Kann das klettern an der Laborierung liegen? Ich muss sagen ich habe mir in diesem Kaliber direkt die HDB verladen mit Daten vom Hersteller. Mit entsprechend Wartezeit jeweils 10min schießt sie gut und brauchbar zusammen. Und es passt wie beschrieben zum FLG.
Die Waffe hatte ich jetzt verstärkt im Einsatz und muss zugeben keinen 2. Schuss bisher gebraucht zu haben.
Ich hatte nur Bedenken da der Lauf ja nachträglich dran kam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Neueste Beiträge

Oben