Blaser BD 14

Mitglied seit
30 Mai 2016
Beiträge
18
Gefällt mir
0
Mal abgesehen von den persönlichen Vorlieben. Egal ob Blaser BD14 oder Ferlacher BDR. 14 Monate Lieferzeit und dann immer noch kein verbindlicher Termin für den Waffe von 13K€......

Da hätte ich auch abbestellt.

Fakt ist das bei Blaser was die Logistik/Planung anbetrifft nicht alles zum Besten gestellt ist.

Ich habe wie gesagt Ende Dezember bestellt! Als ersten Liefertermin habe ich Ende März genannt bekommen.
2 Wochen später (Mitte Januar) hieß es dann es wird erst Ende April. Ich habe mir diesen Termin dann mehrfach bestätigen lassen, mit dem Hinweis auf den Beginn der Bockjagd und das ich noch keine bleifrei beschossene Waffe besitze. Ich jage nun mal primär in NRW. Ich habe 4 Wochen vor Liefertermin angerufen bei Blaser. Aussage: Alles ok. Termin Ende April sieht gut aus.

Dann habe ich nochmal 1 1/2 Wochen vorher angerufen. Aussage: Im System sieht es gut aus aber man kann das nicht genau sagen weil dafür müsste der zuständige Sachbearbeiter direkt mit der Produktion sprechen...........

Dann habe ich täglich mit Blaser telefoniert und 2 Tage vor Auslieferungstermin bekam ich dann von dem zuständigen Sachbearbeiter (alle anderen waren nicht zuständig und konnten auch nichts weiter klären) mitgeteilt das ein Teil des Verschlusses vom Lieferanten Fehlerhaft geliefert wurde und das man nicht vor Mitte Mai liefern könnte.

Danach habe ich eine Mail an die Geschäftsleitung verfasst und mir Luft gemacht. Ich finde eine solche Unzuverlässigkeit schafft nicht gerade vertrauen und so etwas darf einem Unternehmen im Format von Blaser nicht passieren.

2 Tage später hat mich jemand von der Geschäftsleitung angerufen und mir den neuen Termin bestätigt an dem auch geliefert wurde.

Es war zwar "nur" eine Lieferverzögerung von 2 Wochen aber was da im Vorfeld an Kommunikation nicht gelaufen ist, bzw die Unfähigkeit von bestimmt 4 - 5 Mitarbeitern von Blaser mit denen ich gesprochen hatte mir etwas sagen zu können, das hat mich schon sehr genervt und ist total unakzeptabel.
 
Mitglied seit
15 Mrz 2012
Beiträge
220
Gefällt mir
94
Update meiner BD14-Bestellung bei Blaser.
Ursprünglicher zugesagter Liefertermin war KW31. Klappte nicht es hat dann geheißen es würde KW34 aber da ganz sicher.
Klappte dann auch nicht. Neuer Termin Mitte September also KW37. OK, klappte auch nicht. Aktuell wurde der Liefertermin gleich mal um nochmal sechs Wochen auf Ende Oktober/Anfang November aber ohne verbindliche Ansage der KW verschoben.

SORRY BLASER euch geht es scheinbar Umsatztechnisch so gut das ihr euch das leisten könnt. Aber vielleicht ändert sich ja das mal und ihr wärt froh eine Waffe für über 7000.- an den Mann zu kriegen. ICH werde ganz sicher KEINE Waffe mehr von euch bestellen. Krieghoff baut auch ganz gute Sachen, und Heym hat euch mit dem SR30 Preis und Qualitätsmässig beim Repetierer schon lange das Wasser abgegraben.

Nichts desto trotz lasse ich den BD14 jetzt mal fertig bauen, dann überlege ich mir ob ich ihn behalte oder zurück schicke.
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.642
Gefällt mir
573
Genau so ging es mir vor kurzem bei Merkel.
Hab mir eine Merkel K3 Extreme bestellt. Wurde dauernd verschoben.
Als Sie dann da war, hab ich sie eigentlich schon nimmer gewollt.
Ging dann auch wieder zurück
 
Mitglied seit
16 Feb 2012
Beiträge
291
Gefällt mir
0
Genau so ging es mir vor kurzem bei Merkel.
Hab mir eine Merkel K3 Extreme bestellt. Wurde dauernd verschoben.
Als Sie dann da war, hab ich sie eigentlich schon nimmer gewollt.
Ging dann auch wieder zurück
Welchen Grund gab es von Kaufvertrag zurück zutreten?
Haben die das wegen der Lieferzeit auf Kulanz gemacht?
 
Mitglied seit
2 Aug 2011
Beiträge
4.642
Gefällt mir
573
Mir wurde öfters versichert dass die Waffe bis zu einem ausgemachtem Liefertermin erscheint.
Ich hab den Büchsenmacher dahingehend informiert dass ich die Waffe bis .... brauche da die Waffe für eine Jagdreise gedacht war.
Da der Termin immer wieder verschoben wurde und falsche Informationen weitergegeben wurden hab ich dem Büchsenmacher ein Ultimatum gesetzt bis wann die Waffe spätestens da sein muss.
Da dies nicht geschah wurde sie storniert.
Komischer weise war sie dann doch plötzlich da.

Dies aber erst nach der Stornierung.
Es gab keine Probleme
 
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
4.107
Gefällt mir
627
SORRY BLASER euch geht es scheinbar Umsatztechnisch so gut das ihr euch das leisten könnt. Aber vielleicht ändert sich ja das mal und ihr wärt froh eine Waffe für über 7000.- an den Mann zu kriegen. ICH werde ganz sicher KEINE Waffe mehr von euch bestellen. Krieghoff baut auch ganz gute Sachen, ….
Der war gut…

Ich habe im Juli bei Krieghoff einen Drilling für über 16000 € bestellt. Die Auftragsbestätigung habe ich dann schon im September bekommen. Der Kontakt eher unfreundlich und arrogant. Die Lieferzusage für November wurde auf nächstes Jahr, schätzungsweise März April verschoben, Ende offen…

16000-17000 € sind für die Peanuts, die sind ganz andere Preise bei ihren gravierten K80 gewohnt.

Bei Blaser wurde ich, selbst wenn mal die ein oder andere Zusage nicht termingerecht abgewickelt wurde, zumindest freundlich und immer sehr kulant bedient.
 
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
891
Gefällt mir
128
Der war gut…

Ich habe im Juli bei Krieghoff einen Drilling für über 16000 € bestellt. Die Auftragsbestätigung habe ich dann schon im September bekommen. Der Kontakt eher unfreundlich und arrogant. Die Lieferzusage für November wurde auf nächstes Jahr, schätzungsweise März April verschoben, Ende offen…

16000-17000 € sind für die Peanuts, die sind ganz andere Preise bei ihren gravierten K80 gewohnt.

Bei Blaser wurde ich, selbst wenn mal die ein oder andere Zusage nicht termingerecht abgewickelt wurde, zumindest freundlich und immer sehr kulant bedient.

Hast du ihn bei Krieghoff abbestellt?
 
Mitglied seit
27 Jun 2010
Beiträge
428
Gefällt mir
25
Nicht die Savage, sondern die 9,3x74 und der (leider nicht schwarze sondern) silberne Systemkasten würden mich abschrecken :p

Aber die Geschmäcker sind verschieden, sicherlich ein gutes Angebot! :cheers:
 
Mitglied seit
16 Mai 2001
Beiträge
5.986
Gefällt mir
803
Der war gut…

Ich habe im Juli bei Krieghoff einen Drilling für über 16000 € bestellt. Die Auftragsbestätigung habe ich dann schon im September bekommen. Der Kontakt eher unfreundlich und arrogant. Die Lieferzusage für November wurde auf nächstes Jahr, schätzungsweise März April verschoben, Ende offen…

16000-17000 € sind für die Peanuts, die sind ganz andere Preise bei ihren gravierten K80 gewohnt.
Vermutlich kannst Du noch froh sein, dass man dort überhaupt noch Drillinge kaufen kann. Ich denke, dass die Drillingsfertigung bei Krieghoff nur durch Quersubventionierung möglich ist. Was ist denn das für ein Drilling, dass der so teuer ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

anonym

Guest
Der war gut…

Ich habe im Juli bei Krieghoff einen Drilling für über 16000 € bestellt. Die Auftragsbestätigung habe ich dann schon im September bekommen. Der Kontakt eher unfreundlich und arrogant. Die Lieferzusage für November wurde auf nächstes Jahr, schätzungsweise März April verschoben, Ende offen…

16000-17000 € sind für die Peanuts, die sind ganz andere Preise bei ihren gravierten K80 gewohnt.

Bei Blaser wurde ich, selbst wenn mal die ein oder andere Zusage nicht termingerecht abgewickelt wurde, zumindest freundlich und immer sehr kulant bedient.
Unter derartiger Begleitmusik würde ich sofort stornieren.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2004
Beiträge
4.107
Gefällt mir
627
Vermutlich kannst Du noch froh sein, dass man dort überhaupt noch Drillinge kaufen kann. Ich denke, dass die Drillingsfertigung bei Krieghoff nur durch Quersubventionierung möglich ist.
Da hast du vermutlich recht!

Was ist denn das für ein Drilling, dass der so teuer ist?
Du da braucht es nicht viel!
Etwas besseres Kistenholz, eine etwas weniger grausliche Gravur mit Fabeltieren, 1-2 Abzug, Drückjagdvisierung, nitriertes Systemfinish und noch ein paar Kleinigkeiten und schon bist du mit >16 K€ dabei.

Vernünftig ist das zwar nicht, aber ich war mein ganzes Leben lang vernünftig, inzwischen reicht es mir – und man nimmt sich ja nix mit!
 
Oben