Blaser K 95 oder Merkel K3

Mitglied seit
4 Sep 2013
Beiträge
305
Gefällt mir
85
#1
Auf der Pferd und Jagd bin ich auf 2 KLB gestoßen. Zuerst die Blaser K 95 als Stutzen und dann auf die Merkel K 3. Sind für mich wie Maßgeschäftet und vom Gewicht her im Vergleich zu meinen Marlins die reinsten Federgwichte. Hab mich trotz meines Alters in beide auf Anhieb verliebt:love: Wer hat Erfahrung mit diesen süßen Gewehrchen? Zum Jagen würden sie weniger eingesetzt werden, eher mit selbstgeladener Munition auf dem Stand. Dachte an 7x57 R oder .308. Würde mich über Antworten freuen.
 
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
832
Gefällt mir
293
#2
Auf der Pferd und Jagd bin ich auf 2 KLB gestoßen. Zuerst die Blaser K 95 als Stutzen und dann auf die Merkel K 3. Sind für mich wie Maßgeschäftet und vom Gewicht her im Vergleich zu meinen Marlins die reinsten Federgwichte. Hab mich trotz meines Alters in beide auf Anhieb verliebt:love: Wer hat Erfahrung mit diesen süßen Gewehrchen? Zum Jagen würden sie weniger eingesetzt werden, eher mit selbstgeladener Munition auf dem Stand. Dachte an 7x57 R oder .308. Würde mich über Antworten freuen.

Nimm die bei der Du den besseren Preis bekommst wenn Dir beide gleich gut liegen , natürlich in 7x57R.

Ps .Die K3 gibts als Model "Lady".
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Mrz 2016
Beiträge
279
Gefällt mir
58
#3
Verstehe ich das richtig die KLB soll mehr für den Stand als für die Jagd dein ??? Habe selber eine k95 die schöne streukreise schießt aber für den Stand gibt's besseres ....
 
Mitglied seit
27 Feb 2008
Beiträge
1.996
Gefällt mir
685
#4
Manche kaufen nen Cayenne als Revierfahrzeug, andere ne K95 für den Stand :whistle: ...
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
368
Gefällt mir
853
#5
Hi,

Das mit der Waffe für den Stand versteh ich auch nicht ganz aber jeder wie er mag(y)
Ich habe auch mit beiden in verschiedenen Kalibern geschossen und für mich persönlich war die K95 immer ein kleines Bißchen "geschmeidiger" also der Abzug ein klein wenig feiner das Spannen ein wenig schöner wobei das wirklich Nuancen sind und ich auch mit der K3 glücklich werden könnte. Letztendlich Geschmackssache. Meine IMG_20181230_200455.jpg Ist in 8x57IRS was noch recht problemlos zu schießen ist. 7x57 ist für die Waffen ein ideales Kaliber. Ich würde Immer eine Randpatrone nehmen da das Nachladen tatsächlich schneller geht als mit einer Randlosen.

Gruß Peter
 
Mitglied seit
25 Dez 2012
Beiträge
368
Gefällt mir
853
#6
Einer meiner Besten Freunde hat nen Cayenne Turbo S als Revierfahrzeug:sneaky:
Letzen Samstag waren wir damit bei Ihm jagen und hatten 2Stücke Sikawild im Kofferraum. Mit Grundkenntnissen in Tetris geht das:LOL: Und wenn das Fahrwerk ganz hoch gefahren ist kommt man mit dem Bock echt weit. Einzig die Reifen schränken ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
9.076
Gefällt mir
13.031
#7
Auf der Pferd und Jagd bin ich auf 2 KLB gestoßen. Zuerst die Blaser K 95 als Stutzen und dann auf die Merkel K 3. Sind für mich wie Maßgeschäftet und vom Gewicht her im Vergleich zu meinen Marlins die reinsten Federgwichte. Hab mich trotz meines Alters in beide auf Anhieb verliebt:love: Wer hat Erfahrung mit diesen süßen Gewehrchen? Zum Jagen würden sie weniger eingesetzt werden, eher mit selbstgeladener Munition auf dem Stand. Dachte an 7x57 R oder .308. Würde mich über Antworten freuen.
Haenel
Jäger9 KLB Stutzen
Kategorie:
Langwaffen - Kipplaufbüchsen
Kaliber: .308 Winchester
Zustand: neu 1546546735020.png
 
Mitglied seit
21 Jan 2011
Beiträge
4.339
Gefällt mir
1.321
#8
Nimm die bei der Du den besseren Preis bekommst wenn Dir beide gleich gut liegen , natürlich in 7x57R.

Ps .Die K3 gibts als Model "Lady".
Lady DS;)
Ich hatte die K3 Extrem Lady DS auf der Messe mal in der Hand und mir als Mann lag die Büchse sehr gut und sie gefällt mir optisch einfach besser als die K95.
Bei der K95 wird ja von einer “Nachfolgerin“ getuschelt, welche dieses Jahr vorgestellt werden soll.
 
Mitglied seit
8 Okt 2016
Beiträge
3.305
Gefällt mir
1.274
#10
Ne KLB möchte ich mir am liebsten heuer auch noch anschaffen - wenns klappt.
Momentan würde ich mich für die K3 extrem entscheiden. Die würde ich wohl so um 2600 bekommen.
Die K95 ist da deutlich teuerer mit den gleichen Eigenschaften.
Die Extreme hat ja serienmäßig einen Medium Lauf mit Gewinde, HK4, schwarzer Systemkasten, kurzer Lauf, kein Plaste Abzugsbügel sondern Metall.
Abzug und spannen geht super.
Ne Vergleichbare K95 wird mir Sicherheit zwischen 3500 und 4000 liegen...
Der Blaser Service ist schon Spitze.
 
Oben