Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Mitglied seit
24 Nov 2013
BeitrÀge
1.648
GefÀllt mir
509
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jul 2017
BeitrÀge
2.999
GefÀllt mir
2.051
Achso, dachte weil Du nach dem Schaft ohne Waffe gefragt hattest. Dann passt er ja eh nicht. Doch Komplettwaffe kaufen?!?
 
Mitglied seit
22 Aug 2013
BeitrÀge
110
GefÀllt mir
48
Achso, dachte weil Du nach dem Schaft ohne Waffe gefragt hattest. Dann passt er ja eh nicht. Doch Komplettwaffe kaufen?!?
Das war mir nicht bewusst. Dachte die SchĂ€fte gibt es dann auch fĂŒr Prof. Success. Da meine Waffe noch recht neu ist, kommt fĂŒr mich kein Neukauf in die TĂŒte😊 Ein Wechselschaft hĂ€tte mich aber vielleicht dennoch in Versuchung gefĂŒhrt....
 
Mitglied seit
7 Jul 2017
BeitrÀge
2.999
GefÀllt mir
2.051
Kann ja sein, dass die andere Variante noch folgt. Aber vermutlich wird man dann auch die sog. Komplettierung kaufen mĂŒssen, sofern sich da nichts an der Verkaufsstrategie Ă€ndert. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass im Sinne der Optimierung und FlexibilitĂ€t kĂŒnftig alles auf einem Kasten aufbaut. Der neue Schaft spricht m.E. eher die Kunden an, die Prof/Success kaufen. Eigentlich hĂ€tte man ihn somit einteilig erwartet. Nur wer gezielt Holz wollte, hat den Kasten fĂŒr zweiteilige SchĂ€fte gekauft. Und nun kommt der Ultimativ-Plastik als zweiteilige Variante. Die werden sich das schon genau angeschaut haben, dass es da keine Nachteile bzgl Befestigung o.Ă€. gibt. Damit ist dann eigentlich der Weg frei fĂŒr zweiteilige Prof und Success. Evtl noch LiefervertrĂ€ge/LagerbestĂ€nde, insofern eher nicht unmittelbar - aber lĂ€ngerfristig wĂ€re das m.E. ein nachvollziehbarer Schritt. Man darf gespannt sein.
 
Mitglied seit
16 Jul 2013
BeitrÀge
769
GefÀllt mir
108
Sprich wir Old school Prof Success Nutzer mĂŒssen neu Kaufen... hmmm nix .. dann gibts die Komplelttierung, Lauf und Verschluss werden ja passen
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
BeitrÀge
4.898
GefÀllt mir
9.569
Die HÀndler, bei denen ich vor meinem Kauf angefragt habe, gaben lÀcheld schon mal 15%. Hab dann bei dem mir sympatischten HÀndler gekauft, da mir persönlich Beratung, Auswahl und Auftreten auch was wert ist. Wenn was ist, bin ich in 30 Minuten dort. Und werde auch die nÀchste Blaser- Waffe wieder dort holen.

Hatte auch 2 Internet-HĂ€ndler, die mir um 20% Nachlass geboten haben, aber da lief alles so schleppend, das ich mich anders entschieden habe.
 
Mitglied seit
28 Sep 2012
BeitrÀge
369
GefÀllt mir
153
Besitzt hier jemand eine R8 in 300 Win Mag?
Bin am ĂŒberlegen mir einen Jagdmatch Wechsellauf zuzulegen.
Allerdings möchte ich Àhnlich wie bei der 300 Norma Magnum Hornady ELD-X Geschosse mit 200gr, bzw 212gr verwenden.
Drall mĂŒsste 11" sein, könnte also knapp werden.
Jemand Erfahrungen mit der Kombi und schweren(langen) Geschoss?
 
Mitglied seit
13 Dez 2016
BeitrÀge
3
GefÀllt mir
6
Besitzt hier jemand eine R8 in 300 Win Mag?
Bin am ĂŒberlegen mir einen Jagdmatch Wechsellauf zuzulegen.
Allerdings möchte ich Àhnlich wie bei der 300 Norma Magnum Hornady ELD-X Geschosse mit 200gr, bzw 212gr verwenden.
Drall mĂŒsste 11" sein, könnte also knapp werden.
Jemand Erfahrungen mit der Kombi und schweren(langen) Geschoss?
Hallo Walther PP,

habe mir vor Jahren oben genannten Wechsellauf inklusive Verschlusskopf und Magazineinsatz gegönnt. Dazu ein Zeiss V8 mit ASV. Meine Grundwaffe war eine R8 in .30-06 mit Semiweight-Lauf. Dabei ist es wichtig zu wissen, hast Du eine R8 mit Standard-Lauf, passt der Matchlauf nicht in den Schaft. Bei Semiweight ist es kein Problem. Das war ĂŒbrigens die Aussage vom HĂ€ndler.
Ich muss sagen, die .300er ist schon eine Wucht. Jage damit auf alles heimische Wild, vom Reh, ĂŒber Schwarzwild bis hin zu Dam- und Rotwild. Die Schockwirkung ist enorm, ohne viel mehr Wildbretverlust zu haben. UrsprĂŒnglich schoss ich Norma Eco Strike, jetzt Federal Trophy Bonded Tip. Beide funktionieren, ist fĂŒr mich aber eine Preisfrage.
Aber jetzt kommt es. Ich hatte immer einen ungenutzen Lauf rumstehen und zum ewigen Umschrauben hatte ich keine Lust mehr. Hin und her ĂŒberlegt und meine alte Sauer 202 gegen die Komplettierung einer R8 getauscht. Heute kann ich sagen, es war die richtige Entscheidung. Die .30-06 ist deutlich fĂŒhriger und deshalb wird sie voranging auf DrĂŒck- und Erntejagden genutzt. Die .300 WinMag fĂŒr die Ansitzjagd.
Obwohl ich krĂ€ftig bin und ĂŒber 100 kg Lebendgewicht auf die Waage bringe, wurde mir der RĂŒckschlag meiner .300er auf dem Schießstand irgendwann zu viel. Einer meiner Jagdfreunde hatte die Lösung. Also wurde eine MĂŒndungsbremse der Firma Roedale verbaut. Seitdem machen auch wieder die Schießstandbesuche Freude. Die R8 sieht zwar jetzt ganz schön martialisch aus, aber die Vorteile ĂŒberwiegen eindeutig. Weniger RĂŒckstoß, weniger Hochschlag und grĂ¶ĂŸere PrĂ€zision.
Zu Deinem bevorzugten Geschoss kann ich leider nichts sagen.
Hoffe aber, das ich Dir ein wenig weiter helfen konnte.


Waidmanns Heil
 
Mitglied seit
28 Sep 2015
BeitrÀge
102
GefÀllt mir
64
Besitzt hier jemand eine R8 in 300 Win Mag?
Bin am ĂŒberlegen mir einen Jagdmatch Wechsellauf zuzulegen.
Allerdings möchte ich Àhnlich wie bei der 300 Norma Magnum Hornady ELD-X Geschosse mit 200gr, bzw 212gr verwenden.
Drall mĂŒsste 11" sein, könnte also knapp werden.
Jemand Erfahrungen mit der Kombi und schweren(langen) Geschoss?
Hallo

Ich besitze eine R8 prof in .300 WinMag mit Jagdmatchlauf. Ich habe letztes Jahr von der Blaser CDP auf die Barnes TTSX 180 grs umgestellt. Die PrĂ€zision ist hervorragend und der Wildbretverlust war bei SchĂŒssen hinters Blatt gering. Bejagt habe ich damit Gams und Rotwild. Durch das Gewicht der Waffe von rund 5.3 kg geladen mit Atlas Zweibein und 56er Zeiss schiesst sie sich auch ohne MĂŒndungsbremse sehr angenehm.
Von der ELD-X möchte ich dir dringend abraten, ausser du schiesst dein Wild stÀndig auf 250m und mehr.
Ich verwende sie mit 143grs fĂŒr den Wechsellauf in 6.5 Creedmoor(Hornady Precision Hunter). Sehr prĂ€zise aber die zwei Rehe die ich damit auf ca. 120m erlegt habe sahen Ausschussseitig ĂŒbel aus trotz Treffern hinter dem Blatt. Tötungswirkung war aber hervorragend. Lagen beide am Anschuss. Das Geschoss ist halt extrem weich. Meine Erfahrung damit ist aber noch gering. Ich nutze die Creedmoor fast nur auf dem Stand.

Gruss
 
Mitglied seit
28 Sep 2012
BeitrÀge
369
GefÀllt mir
153
Vielen Dank fĂŒr die Antworten.
Der Lauf soll fast ausschließlich sportlich genutzt werden. Mir geht es fast ausschließlich darum, möglichst schwere Geschosse mit hohem BC Wert zu verschießen.
Am liebsten das 212 grain Eld X, damit hab ich schon viele gute Erfahrungen gesammelt.
Blaser empfiehlt fĂŒr seine 300 win mag auf Grunde des 11" Dralls 10,7g Geschosse, finde das aber fĂŒr die Patrone nicht nachvollziehbar. Ein 10" Drall wĂŒrde hier keiner Ansicht nach besser passen.
Sonst jemand Erfahrungen mit schweren Geschossen in der R8+300 win mag?
 
Oben