Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Mitglied seit
17 Feb 2002
Beiträge
3.485
Gefällt mir
583
Hi zusammen,
ich habe heute eine neue R8 PS bekommen und musste etwas verärgert feststellen, dass Blaser keine Riemenbügel mehr mitliefert (Begründung Blaser: die sind bei den original Blaser Riemen dabei...).

Nun habe ich heute bei einem Kumpel zwei Riemenbügelaufnahmen getestet, die beide nicht gepasst haben (der PIN war jeweils 3mm groß, Blaser scheint minimal darunter zu liegen, was den Durchmesser für die Aufnahmen angeht).
Kann mir jemand sagen welchen Riemenbügelaufnahmen passen?
Danke!

PS: Bei ner Knarre für knapp 4K€ finde ich das extrem unsympathisch, wenn sowas nicht mitgeliefert wird...!
Wenn Du mir Deine Adresse gibst, könnte ich Dir ein Paar zuschicken. Ich schmeisse die Dinger mittlerweile in den Müll, weil ich die eh nicht nutze.
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
95
Gefällt mir
90
Schön liegt im Blick des Betrachters, aber unpraktisch?
Unpraktisch = weil überflüssig. Das Magazin ist mit Plastikcase maximal geschützt und passt in jede Jackentasche ohne gross aufzutragen (wer immer saubere Taschen hat, kann das Magazin auch ohne das Case verwenden). Das Jakele Etui trägt aufgrund des Formates in der Tasche mehr auf und ist sehr fummelig beim rein und rausnehmen. Am Gürtel würde ich das Jakele-Etui ohnehin nicht tragen. Ich habe die Anschaffung im Nachhinein bereut, wie so manches (teure) Zubehör von Jakele. Die Dinge sehen zunächst immer gut und sinnvoll aus, aber die Praxis zeigt dann das Gegenteil. Weniger ist mehr.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.562
Gefällt mir
1.037
Könnt ihr mal bitte für mich mitdenken, ich bin Kaufmann, kein Techniker.

Ich führe eine R8 Prof Suc, Normallauf 17mm, 52cm lang in .308.

Nun überlege ich einen Wechsellauf in 9,3x62 anzuschaffen.
Da die Bohrung grösser ist, nimmt bei gleichem Aussendurchmesser die Wandstärke ab.
Ist es überhaupt sinnvoll im Kaliber 9,3x62 mit einem 17mm Lauf anzuschaffen?

OK, er wird so angeboten, aber ob es sinnvoll ist??
Der Wechsel auf einen Semi Lauf würde wohl kompliziert, da der Schaft dafür nicht ausgelegt ist.

Dank vorab für eueren Input dazu!!
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.000
Gefällt mir
1.939
Vor was hast du Angst bei einem "zu" dünnen Lauf?! Erhitzung? Stabilität?

Ansonsten du verlierst 1,68mm respektive 0,84mm an Wandstärke. Ich würde mir da absolut keine Sorgen machen.
 
Mitglied seit
7 Mai 2014
Beiträge
2.562
Gefällt mir
1.037
Erhitzung, Stabilität, Präzision, Pocken Keuchhusten??? ;)

Mich wundert´s nur, dass im Internet fast ausschlieslich die 9,3 mit Semi Lauf angeboten werden.
 
Mitglied seit
3 Apr 2016
Beiträge
122
Gefällt mir
76
Ich oute mich mal mit einer blöden Frage:

Ich habe meiner Frau eine R8 gekauft, soweit so gut. Aber wie bekommt man den Magazineinsatz aus der Abzugseinheit? Ich habe ohne Erfolg gezogen, gerüttelt, gedrückt und geflucht. Auf youtube habe ich nichts gefunden, so dass es vermutlich so simpel ist, dass es jeder schafft, nur ich nicht. Oder gibt es Abzugseinheiten, in denen der Magazineinsatz fest verbaut ist? Danke :geek:
 
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
1.766
Gefällt mir
1.293
Ich oute mich mal mit einer blöden Frage:

Ich habe meiner Frau eine R8 gekauft, soweit so gut. Aber wie bekommt man den Magazineinsatz aus der Abzugseinheit? Ich habe ohne Erfolg gezogen, gerüttelt, gedrückt und geflucht. Auf youtube habe ich nichts gefunden, so dass es vermutlich so simpel ist, dass es jeder schafft, nur ich nicht. Oder gibt es Abzugseinheiten, in denen der Magazineinsatz fest verbaut ist? Danke :geek:
..., die beiden Oberkanten nach innen drücken und mit dem Zeigefinger unter den Einsatz dann oben wegziehen. eigentlich reicht eine Seite, wo er einhakt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: PPS

Neueste Beiträge

Oben