Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Mitglied seit
20 Jan 2012
Beiträge
728
Gefällt mir
212
Rein logisch betrachtet sollte das keinen Unterschied machen.
Der Systemkasten ist so stabil daß der an dieser Stelle relativ dünnwandige Kunststoffschaft da keinen Einfluss haben sollte.
Ich kann auch den Hype um die "Jakele Bettung" nicht nachvollziehen. Rein Konstruktiv hat der Systemkasten einige definierte Anlageflächen im Schaft und das wars.

Der aufmerksame Leser wiurd feststellen daß das obengesagte im Konjunktiv formuliert wurde, es gibt natürlich Dinge zwischen Himmel und Erde die man nicht immer erklären kann.
 
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
30
Gefällt mir
6
Die Grundregel brechend, nur bei Besitz eines R8 zu posten... erlaube ich mir den Hinweis auf ein neues Youtube-Video von THLR.NO zum neuen Ultimate-Schaft und den gegebenen Einstellmöglichkeiten. Hatte ich bislang noch nicht so ausführlich gesehen.
 
Mitglied seit
6 Mrz 2017
Beiträge
96
Gefällt mir
74
Moin - hat jemand die Barnes Euro Vor-TX in 8x57 aus nem 58 cm Standardlauf schon ausgemessen und kann mir mit der V0 weiterhelfen? Barnes gibt die Dinger mit 868 m/s an.

Danke und Gruß
 
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
3.584
Gefällt mir
102
Habe gestern meine Blaser R8 Prof. mit dem Neuzugang Kahles K624 eingeschossen.
Die Präzision verblüfft mich immer wieder.
1 Schuss oben links, Verstellt und dann ein dreier Schussbild.

Die Waffe wurde bei Waffen Jakele neu gebettet und schießt seither Konstant Loch in Loch.
Munition ist RWS Elite in 308. Die schießt praktischer Weise exakt gleich wie RWS HIT.
Hallo,
gab es einem Grund warum die Waffe nicht bei Blaser neu gebettet wurde, sondern von Jakele?
Meine neue R8 wandert nach einigen Schüssen konstant nach unten. Geht am Montag zu Blaser zurück und soll dort gebettet werden (bzw. die sollen überprüfen was damit los ist). Natürlich auf Kulanz.
Ziemlich ärgerlich bei ner Waffe in der Preisklasse.
 
Mitglied seit
17 Feb 2002
Beiträge
3.485
Gefällt mir
583
Hallo,
gab es einem Grund warum die Waffe nicht bei Blaser neu gebettet wurde, sondern von Jakele?
Meine neue R8 wandert nach einigen Schüssen konstant nach unten. Geht am Montag zu Blaser zurück und soll dort gebettet werden (bzw. die sollen überprüfen was damit los ist). Natürlich auf Kulanz.
Ziemlich ärgerlich bei ner Waffe in der Preisklasse.
Auch eine Success oder nur eine normale Prof.?
 
Mitglied seit
3 Feb 2013
Beiträge
3.026
Gefällt mir
2.486
Hab mir dieses Ultimate Teil Angeschaut.
Für den harten Jagdeinsatz denke ich ist das Teil nicht gebaut. Mir ist das alles zu klapperig und zu wenig stabil gebaut. Plastik mit jeder Menge Fugen und Ritzen. Unbrauchbar meines Erachtens.
 
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
3.584
Gefällt mir
102
Hallo,
gab es einem Grund warum die Waffe nicht bei Blaser neu gebettet wurde, sondern von Jakele?
Meine neue R8 wandert nach einigen Schüssen konstant nach unten. Geht am Montag zu Blaser zurück und soll dort gebettet werden (bzw. die sollen überprüfen was damit los ist). Natürlich auf Kulanz.
Ziemlich ärgerlich bei ner Waffe in der Preisklasse.
Jetzt nochmal etwas ausführlicher...
Hab vor ca. 9 Wochen meine neue R8 auf 100m mit der Federal Trophy Copper eingeschossen. Ging fix, hat nur wenige Schüsse benötigt, die wiederum sprichwörtlich Loch in Loch saßen.
Gut soweit (dachte ich).
Auf dem 300m Stand vor einer Woche stellte ich fest dass einige Schüsse Zum Ende unerklärlich tief saßen. Hatte leider nicht ausreichen Mun mit um das zum Ende zu bringen (dachte nach dem einschießen dass die 200/250/300m schnell und mit wenigen Schüssen funktionieren).
Heute auf dem Stand schoss die Waffe zunächst gut, dann Jedoch schlagartig ca. 10 tief (auf 300m). Auch ein Freund hatte dasselbe Phänomen mit meiner Waffe und konnte die Tiefschüsse ebenfalls reproduzieren. Schüsse auf 100m saßen dann ebenfalls 2-3cm tief, auf 200m etc wurde es noch mehr.

Ich hatte noch nie Probleme mit einer Waffe, dass diese aus technischen Gründen nicht schoss. Klingt aber schon nach Verspannungen oder der Bettung, dass da mit zunehmender Wärme/Ausdehnung irgendwas nicht mehr passt?
VG
 
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
30
Gefällt mir
6
@ wsm_bertl: Handelte es sich um einen Schaft mit allen "modularen Verstellmöglichkeiten"oder quasi das "Grundmodell"?

Hat evtl. jemand bereits bei Blaser nachgefragt, ob der "Grundschaft" nach und nach mit den Modulen nachgerüstet werden kann?

Der letzte Forenbeitrag lässt die mehrteiligen Schäfte ja doch interessanter aussehen (zusammen mit anderen Beiträgen zum Thema Rettung).
 
Mitglied seit
28 Sep 2012
Beiträge
322
Gefällt mir
101
Hallo,
gab es einem Grund warum die Waffe nicht bei Blaser neu gebettet wurde, sondern von Jakele?
Meine neue R8 wandert nach einigen Schüssen konstant nach unten. Geht am Montag zu Blaser zurück und soll dort gebettet werden (bzw. die sollen überprüfen was damit los ist). Natürlich auf Kulanz.
Ziemlich ärgerlich bei ner Waffe in der Preisklasse.
Ja, weil ich danach eine 100% funktionierende und präzise Waffe wollte. Die Präzision Garantie wäre zu schaffen gewesen, wollte ein "Waffe schießt doch" umgehen. Ist schon ne Weile her, zu 100% kann ich mich auch nicht zurück Erinnern. Evtl findest du die Antwort in einer meiner Kommentare hier im Verlauf.

Bei den neuen R8 kann dieses Problem laut Jakele nicht mehr aufgetreten, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Das ist auch bereits öfters von mir beschrieben.
 
Mitglied seit
15 Sep 2005
Beiträge
3.584
Gefällt mir
102
Danke für die Antwort.
Ich bin gespannt was mit meiner los ist und vor allem wie lange es dauert, bis die Waffe wieder da ist. Ich hatte gerade wieder auf eine Waffe reduziert 🙄🤦‍♂️
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
3.942
Gefällt mir
1.052
...ob der "Grundschaft" nach und nach mit den Modulen nachgerüstet werden kann?

Der letzte Forenbeitrag lässt die mehrteiligen Schäfte ja doch interessanter aussehen (zusammen mit anderen Beiträgen zum Thema Rettung).
Ja, Du kannst die Module nachrüsten.
… und manchmal sind Tippfehler echt amüsant. :p
 
Oben