Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
2.757
Gefällt mir
3.788
So ein Quatsch. Bei den paar Euros die ein Büma an der Montage verdient...die dentler ist hässlich und baut viel zu hoch. Blaser Original oder Henneberger.
Negele gibts auch noch.

Und es ist kein Quatsch. Für einen Händler geht es ja nicht (nur) darum an der Montage zu verdienen. Wer von der Dentler abrät hat im besten Fall die Chance ein zweites ZF zu verkaufen - das ist dann schon ein wenig mehr an Gewinn.

Ich mag die Dentler trotzdem nicht. Ich konnte bei einem Bekannten seinen Werdegang mit Dentler verfolgen und habe mich bewusst dagegen entschieden. (Grade erst noch ein weiteres ZF gekauft.) Lieber beschränke ich mich mehr was die Anzahl der Waffen angeht.
Das darf aber jeder für sich entscheiden!
 
Mitglied seit
4 Mai 2011
Beiträge
3.933
Gefällt mir
533
So ein Quatsch. Bei den paar Euros die ein Büma an der Montage verdient...die dentler ist hässlich und baut viel zu hoch. Blaser Original oder Henneberger.
Hässlich passt perfekt zur Waffe....
Baut höher als die Sattelmontage ja, zu hoch nein.
Benutze die Montage lieber als unqualifiziert darüber zu schreiben...
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
151
Gefällt mir
143
Lasst Euch doch nicht verar... Wofür brauchts an der R8 bitte ein Rückstoßsystem (vor allem bei einem Schalldämpfer)? Ausserdem gibt es ja noch den bewährten Blaser Kickstopp. Ich finde den Ultimate Schaft total hässlich, plump umd völlig überteuert. Er sieht im Vergleich zum Success Schaft auch noch irgendwie billig aus. Aber das ist, zugegeben, eine Geschmacksfrage. Offen gesagt, verstehe ich Blaser nicht. Wirkliche Innovation findet derzeit leider wo anders statt (SteelAction).
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
151
Gefällt mir
143
SteelAction habe ich nur beispielhaft erwähnt. Genauso gut kann man Heym SR30 oder Strasser RS14 oder auch Tikka T3x (leider kein Handspanner) erwähnen. Ich würde heute die Blaser R8 nicht nochmal kaufen. Preis-Leistung stimmt einfach nicht mehr. Das was Blaser da neu bringt, überzeugt mich alles nicht (mehr).
 
Mitglied seit
18 Dez 2008
Beiträge
1.001
Gefällt mir
387
Verstellbare Wangenauflage von Kolvkam sieht für mich so 10x besser aus als das ganze Ultimate... und ich würde die R8 jederzeit wieder kaufen. Bin mit meinem grünen Professional mit SW Lauf in 9,3x62mm absolut zufrieden. Vielleicht kauf mich mir irgendwann noch den Success für den Ansitz - dann mit Kolvkam Wangenauflage.
Hab jetzt die Büchse nach DJ Saison komplett zerlegt, gereingt, sehr leicht konserviert, fertig. Es ist BJ 2011, sieht immer noch wie neu aus. Nur die Schaftkappe ist bisschen heruntergerissen, das wundert mich aber nicht.

kolvkam R8.jpg
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
151
Gefällt mir
143
Ich sehe wirklich nicht, was an der SA „verbastelt“ ist. Echte Innovation war bislang immer eine Stärke und ein Vorzug von Blaser, um den sich diese Firma derzeit mit einem Marketing-Gag nach dem anderen bringt. Scheinlösungen sind eben keine Lösungen. Aber dass dies viele anders sehen, ist auch klar. Irgendwo muss ja der „Blaser-Kult“ herkommen. Wie bereits geschrieben, ich habe eine Blaser R8. Noch einmal und zu den Preisen die derzeit für die neuen Modelle aufgerufen werden, würde ich mir kein „Plastikgewehr“ mehr kaufen. Interessant ist auch zu hören, dass Blaser derzeit erheblich Stellen abbaut. Mir scheint, die „fetten“ Jahre sind hier vorbei. Ansonsten hätte ja ein „verbastelter“ Newcomer kaum eine Chance gehabt, diesen Platzhirsch herauszufordern. Schade... Mauser und Sauer sind schon nicht mehr das, was sie einmal waren und jetzt scheint Blaser eben den selben Weg einzuschlagen. Aber wahrscheinlich sehe ich das alles viel zu pessimistisch. Weil mir z.B. neu „verbastelte“, bezahlbare Gewehre aus Stahl mit funktionierenden Handspannersystemen einfach inzwischen besser gefallen. So verändern sich Vorlieben und ich glaube, dass ich kein Einzelfall bin. Was wiederum vielleicht das Problem von Blaser erklärt?
 
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
19
Lasst Euch doch nicht verar... Wofür brauchts an der R8 bitte ein Rückstoßsystem (vor allem bei einem Schalldämpfer)? Ausserdem gibt es ja noch den bewährten Blaser Kickstopp. Ich finde den Ultimate Schaft total hässlich, plump umd völlig überteuert. Er sieht im Vergleich zum Success Schaft auch noch irgendwie billig aus. Aber das ist, zugegeben, eine Geschmacksfrage. Offen gesagt, verstehe ich Blaser nicht. Wirkliche Innovation findet derzeit leider wo anders statt (SteelAction).
Ich schiesse im Kaliber 10.3x68Mag mit 16 Gramm Geschossen und Schalldämper sind nicht erlaubt bei uns. Jemand der vielleicht praktische Erfahrung zu meiner Frage hat?
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.884
Gefällt mir
1.832
Ich führe dieses Kaliber jetz schon die zweite Saison. Sehr angenehmes Schiessverhalten
Sooo angenehm dann wohl doch nicht oder? ;)
Schon mal über einen Wechsellauf nachgedacht bevor man Blaser jetzt auch noch 250€ für n Stück Gummi in den Rachen wirft. Jeder halbwegs begabte Büchsenmacher sollte dir ne Pachmayr an die R8 tackern können. Kostet n Bruchteil.

Oder kommst Du aus Graubünden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
11 Feb 2017
Beiträge
324
Gefällt mir
19
Sooo angenehm dann wohl doch nicht oder? ;)
Schon mal über einen Wechsellauf nachgedacht bevor man Blaser jetzt auch noch 250€ für n Stück Gummi in den Rachen wirft. Jeder halbwegs begabte Büchsenmacher sollte dir ne Pachmayr an die R8 tackern können. Kostet n Bruchteil.

Oder kommst Du aus Graubünden?
Doch ist schon angenehm zum schiessen allerdings möchte ich gern das der Lauf nicht zu toll hoch geht nach dem Schuss das spart Zeit um nachzuladen. Ja genau daher komme ich.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2017
Beiträge
1.884
Gefällt mir
1.832
Doch ist schon angenehm zum schiessen allerdings möchte ich gern das der Lauf nicht zu toll hoch geht nach dem Schuss das spart Zeit um nachzuladen. Ja genau daher komme ich.
Ich habe zwar nicht das Modell von Blaser, aber ich habe eine Schaftkappe die den Hochschlag reduzieren soll. Schießt sich angenehm, aber eine Reduktion des Hochschlags kann ich kaum feststellen.

Mit einem Port oder Mündungsbremse hast du sicher mehr Effekt. Allerdings mit viel Lärm teuer erkauft.
 
Mitglied seit
13 Feb 2019
Beiträge
151
Gefällt mir
143
Mündungsbremse (Dualbrake) und Blaser Kickstopp. Ich habe (vor dem Schalldämpfer) die R8 mit einem 9,3x62 Semiweightlauf 47 cm mit Dualbrake und Kickstopp geschossen. Die R8 schoss sich damit wirklich butterweich und sehr präzise. Am Stand und im Schiesskino allerdings ging um mich herum alles auf Abstand.
 
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
4.140
Gefällt mir
1.258
Vielleicht sollte tatsächlich mal jemand Hors‘ Frage beantworten.
Ob man eine Rückstoßreduzierung wirklich braucht, lasse ich mal dahingestellt.
Aber eine gedämpfte Schaftkappe versus dem Gewicht eines Kickstops und dem Ohrenkiller einer Mündungsbremse finde ich schon eine bedenkenswerte Alternative.
 
Oben