Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.928
Gefällt mir
1.511
Ja hab ich auch schon gesehen, die Preise sind natürlich auch ordentlich.

Aber auch wenn ich ein Fan der Blaser R8 bin, irgendwann wenn es wirklich in die Sport/PRS Richtung geht, kommt der Punkt wo man sich überlegen sollte auf ein anderes Gewehr/Waffensystem auszuweichen.
 
Mitglied seit
3 Aug 2016
Beiträge
33
Gefällt mir
12
Moin Moin zusammen,

ich führe eine R8 in einem GRS Bifrost. Montiert ist ein Zeiss Diavari mit Schiene auf originaler Sattelmontage.

Da man durch den Schaftrücken des Bifrost eine relativ festgelegte Kopfposition hat und das ZF in seiner Montagemöglichkeit ziemlich begrenzt ist, empfinde ich den Augenabstand als zu groß.

Geht es jemanden ähnlich?

Momentan spiele ich mit dem Gedanken mir ein S&B Stratos zuzulegen. Hat vielleicht jemand eines mit Ringmontage montiert und weiß, ob diese Kombination sich weiter hinten montieren lässt?

Grüße
uliKs
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.993
Gefällt mir
17.326
Ich bevorzuge sogar das ZF weiter vorne. Es ist leichter, den Kopf nach vorne wie nach hinten zu bewegen, um eine saubere Eye-Box zu bekommen.

Auch Bifrost- Nutzer mit S&B Polar auf Zeiss- Schiene. Vorher beim Startos mit Ringe auch keine Problem.
 
Mitglied seit
3 Aug 2016
Beiträge
33
Gefällt mir
12
Ich bevorzuge sogar das ZF weiter vorne. Es ist leichter, den Kopf nach vorne wie nach hinten zu bewegen, um eine saubere Eye-Box zu bekommen.

Auch Bifrost- Nutzer mit S&B Polar auf Zeiss- Schiene. Vorher beim Startos mit Ringe auch keine Problem.
Als besonders störend empfinde ich es auch nicht.
Finde es beim Bifrost eher nervig, dass man den Kopf/die Wange schon an den vorderen Rand der Auflage schieben muss, um sauber in die Eye-Box zu kommen.

Vermutlich ließe sich das ZF durch eine Ringmontage weiter hinten montieren...

Warst du mit dem Stratos unzufrieden?
 
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
12.270
Gefällt mir
14.335
Wenns Richtung schnelles nachladen und/oder 5 bis 10-Schuss-Serien geht ist der R8 deffinitif das falschen Werkzeug:cry: :sad:
Nur wenn man nicht den passenden Schaft hat ;)
Aber klar, es ginge besser.

irgendwann wenn es wirklich in die Sport/PRS Richtung geht, kommt der Punkt wo man sich überlegen sollte auf ein anderes Gewehr/Waffensystem auszuweichen.
Sicher ist ein Spezialist da eine sehr gute Idee.
Bei den eingeschränkten Möglichkeiten ist mein Weg eher der eines günstigeren Schaftes.
Ich tue mir allerdings das ganze Gefahre rund umd die Welt für ein paar Schuss nicht mehr an.
Ansonsten hätte ich mir eine entsprechende waffe zugelegt.
Da geh ich mittlerweile aber lieber zur Jagd. Und für einmal nach Norwegen oder Polen im Quartal brauche ich da keine extra Waffe. Mit den Einschränkungen kann ich leben und freue mich damit umzugehen.
Daher einfach ein ordentlicher Schaft für die 600-800m und dabei dann doch Geld gespart.
Mit dem Standardschaft gehts auch, aber natürlich eher schlecht. Unsere Jagdschäfte sind halt nicht für den Liegendanschlag gemacht. Der Ultimate hat dann schon wieder die entsprechenden Optionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.928
Gefällt mir
1.511
Naja bei der Blaser kannst du eben höchstens 4+1 Laden, Wechselmagazin kostet 350 Euro, denke das meinte Wheelgunner.

Ich habe keine Bedenken für die paar Mal im Jahr wo ich 300m und auch mal mehr schießen kann, nicht mit meinem Blaser Ultimate oder dem Standard Prof. klar zu kommen, vor allem wenn es um nichts geht. Mir gefällt einfach die Tikka TAC A1 sehr gut, nicht auch dem Bild sondern beim Schießen :sneaky:, der Schaft von GRS geht in die Richtung aber wenn man das mal durchrechnet ist es schon heftig was das bei einer Blaser an Geld fällig wird.

Jetzt ruht meiner neuer Matchlauf erstmal im Standardschaft, eventuell lass ich mir bei Kolvkam noch die Schaftbacke nachrüsten.
 
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.993
Gefällt mir
17.326
Genau, ich bezog mich auf diese Magazineinsätze.

Je nach sportlicher Disziplin, die man schiessen will, kann es dann damit teuer werden. BDS 100m Fertigkeit hast du beispielsweise 40 Sekunden für 10 Schuß. Da bräuchtest du bei der Verwendung einer R8 mindestens 3 Magazin/Abzugseinheiten, so lange keine Sonderlösung verwendet wird. Willst du dann für den Fall einer Störung noch zusätzliche Reserveschuß bereit haben, dann ist pro weiteres Magazin nur 1 Schuß erlaubt oder die dann am Ende in eine bis dahin leere Magazineinheit nachladen . .

Für a bisserl Spaß an Stand auf 100m, 300m und weiter:):) ist aber der R8 schon grundsätzlich geeignet. Die Grundpräzision dafür hat die Waffe allemal auch ohne teure Nachrüstung. Wer etwas bessere Ergognomie will, nimmt halt den Ultimate mit seine Optionen oder was von Odenwald, GSR oder sonstigen Anbieter
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.928
Gefällt mir
1.511
Dazu können die Waffen auch in matchtauglichen Ausführungen, noch gut jagdlich geführt werden, relativ nah am Hybrid.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
12.270
Gefällt mir
14.335
Naja bei der Blaser kannst du eben höchstens 4+1 Laden, Wechselmagazin kostet 350 Euro, denke das meinte Wheelgunner.
Genau, ich bezog mich auf diese Magazineinsätze.

Je nach sportlicher Disziplin, die man schiessen will, kann es dann damit teuer werden. BDS 100m Fertigkeit hast du beispielsweise 40 Sekunden für 10 Schuß. Da bräuchtest du bei der Verwendung einer R8 mindestens 3 Magazin/Abzugseinheiten, so lange keine Sonderlösung verwendet wird.
Und genau diese Sonderlösung hatte ich angesprochen.
So wie es bei der R93 LRS2 schon war.
1610578798971.png
1610578850902.png
https://belyj-veterstocks.com/R8-stealth.php#gallery-1
https://www.youtube.com/watch?v=Ka1XGEqysnE
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
18 Sep 2015
Beiträge
6.993
Gefällt mir
17.326
@Mantelträger Danke, die kannte ich noch nicht, ist aber sicher eine Option. Nur ob es eine Chance gibt, das - danke Embargo - aus Russland raus zu bekommen:unsure: Wobei der Stealth schon wieder als "discontinued" gelistet ist

Zudem haben die einzelne Alu- Inalys, äh neudeutsch Systeme, im Programm: https://belyj-veterstocks.com/eng/different.php
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
28 Nov 2014
Beiträge
12.270
Gefällt mir
14.335
@Mantelträger Danke, die kannte ich noch nicht, ist aber sicher eine Option. Nur ob es eine Chance gibt, das - danke Embargo - aus Russland raus zu bekommen:unsure: Wobei der Stealth schon wieder als "discontinued" gelistet ist

Zudem haben die einzelne Alu- Inalys, äh neudeutsch Systeme, im Programm: https://belyj-veterstocks.com/eng/different.php
Ich weiss. Und der Preis hört sich auch gut an.
Damit sollte man aber eher verschwiegen umgehen, glaub ich. ;)

Wesentliche Teile zu importieren wäre jetzt nicht das Problem.
Das Embargo schon eher.

Inwieweit leere Schäfte verkauft werden und durch heimische "Gehäuse" (System) bestückt werden können, entzieht sich meiner Kenntnis.
Interessanter sind zweifellos die Komplettierung.
Aluchassis gibts darüber hinaus nun einige für die R8. Nur eben nicht mit dem externen Magazin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
1.928
Gefällt mir
1.511
Gut was heißt kein Problem, Rechtlich wäre wohl ein Beschuss fällig, hätte das eventuell auch Auswirkung auf das viel diskutierte Thema "Herstellen einer Schusswaffe"?!

Hier kauft man keinen von Blaser gelieferten Wechselschaft, Wechsellauf etc. sondern einen Systemkasten eines Drittanbieters der eventuell sogar Beschusspflichtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben