Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.633
Ich hatte ganz ursprünglich, so um 2005, mal Rostprobleme mit dem Laufbündel des D99. Der Lauf ging zu Blaser und danach habe ich damit keine 'Auffälligkeiten' mehr gehabt. Die anderen Blaser Waffen sind da eher sehr unproblematisch.

Meine Beretta 687 EELL ist hingegen die absolute Pest, was die Rostanfälligkeit betrifft. Ich habe da mit diversen Ölen rumprobiert und es erst nachhaltig in den Griff gekriegt, als ich auf 'Break Free CLP' umgestellt habe. Seitdem ist die Flinte mit halbwegs normalem Pflegeaufwand vor Rost zu schützen.


grosso
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.633
Es geht um genau dasselbe. Genau und um nix ungewöhnliches.

Nur wenn's von Blaser kommt ist es Beispiel für tolle Werbung.

Ja, eben, genau das ist der Punkt! Eine ganz nette Werbung, wie die von Sako eben auch. Du warst mit deinem Posting tatsächlich der falsche Bezugspunkt meiner Anmerkung, denn ich hatte schon nach der entsprechenden Sako Werbung gesucht, weil ich mir die anschauen wollte.

Das eine, wie das andere ist, nicht weiter überraschend, eine - wie ich finde - durchaus professionelle und ansprechende Werbung für Jagdwaffen und weit entfernt von den kindischen Albernheiten, die einem da sonst schon mal begegnen. Da blamiert sich dann halt jeder so gut er kann.

Das Blaser-Bergjagdvideo und da speziell die Szene mit der Bracke, empfand ich allerdings als ausgesprochen gelungen und wahrnehmbar oberhalb des Durchschnitts sonstiger Werbebotschaften.


grosso
 
Registriert
10 Apr 2006
Beiträge
3.436
Ich hatte ganz ursprünglich, so um 2005, mal Rostprobleme mit dem Laufbündel des D99. Der Lauf ging zu Blaser und danach habe ich damit keine 'Auffälligkeiten' mehr gehabt. Die anderen Blaser Waffen sind da eher sehr unproblematisch.

Meine Beretta 687 EELL ist hingegen die absolute Pest, was die Rostanfälligkeit betrifft. Ich habe da mit diversen Ölen rumprobiert und es erst nachhaltig in den Griff gekriegt, als ich auf 'Break Free CLP' umgestellt habe. Seitdem ist die Flinte mit halbwegs normalem Pflegeaufwand vor Rost zu schützen.


grosso


Weisst du, was mit dem Laufbündel gemacht wurde?
Ich kenne dieses Problem auch ein bisschen im Patronenlager von einem D99 aus 2000 und verstärkt von einem D99 aus 2016.

Ich könnte mir vorstellen dass bei vielen verwendeten Ölen ein zu hoher Anteil Lösungsmittel ist, welcher verdampft. Somit hat man dann trotz ölens noch Rostprobleme.
Ich bin mit Eurotech Neoval Top Gun gut gefahren. Auch mit Motorex GunCare. Das Motorex hat aber wiederum höheren Anteil an Lösungsmittel. Wenn es um langfristigen Schutz geht, denke ich, ist Fett am besten geeignet. Aber halt nicht gut zu händeln wenn man das gute Stück auch brauchen möchte .
 
Registriert
15 Mrz 2005
Beiträge
7.633
Weisst du, was mit dem Laufbündel gemacht wurde?
Ich kenne dieses Problem auch ein bisschen im Patronenlager von einem D99 aus 2000 und verstärkt von einem D99 aus 2016.

Ich könnte mir vorstellen dass bei vielen verwendeten Ölen ein zu hoher Anteil Lösungsmittel ist, welcher verdampft. Somit hat man dann trotz ölens noch Rostprobleme.
Ich bin mit Eurotech Neoval Top Gun gut gefahren. Auch mit Motorex GunCare. Das Motorex hat aber wiederum höheren Anteil an Lösungsmittel. Wenn es um langfristigen Schutz geht, denke ich, ist Fett am besten geeignet. Aber halt nicht gut zu händeln wenn man das gute Stück auch brauchen möchte .

Ich kann mich leider nicht mehr so genau erinnern, was die damals mit dem Laufbündel gemacht haben und laufe entsprechend Gefahr, hier Unfug zu erzählen. Aktuell könnte ich dir nicht mal sagen, ob der D99 aus 2005 oder auch aus 2003 oder 2004 stammt. Ist halt schon so sch... lange her. Letztlich habe ich danach, wie schon geschrieben, nie wieder ein Problem damit gehabt.

Was das ausgeprägte Rostproblem der Beretta betrifft, habe ich mehrere Öle ausprobiert und bin dann durch Zufall auf einen recht umfangreichen Test der unterschiedlichen Waffenöle gestoßen. Da hatte das 'Break Free' besonders gut abgeschnitten und ich habe es mit Erfolg ausprobiert.

Mauser (bzw. ich) hatte bei der M03 mal ausgeprägte Rostprobleme an den Magazinen. Die haben sie damals schlicht ausgetauscht und damit war das Thema auch erledigt.


grosso
 
Registriert
26 Okt 2005
Beiträge
2.092
Ich kann mich leider nicht mehr so genau erinnern, was die damals mit dem Laufbündel gemacht haben und laufe entsprechend Gefahr, hier Unfug zu erzählen. Aktuell könnte ich dir nicht mal sagen, ob der D99 aus 2005 oder auch aus 2003 oder 2004 stammt. Ist halt schon so sch... lange her. Letztlich habe ich danach, wie schon geschrieben, nie wieder ein Problem damit gehabt.

Was das ausgeprägte Rostproblem der Beretta betrifft, habe ich mehrere Öle ausprobiert und bin dann durch Zufall auf einen recht umfangreichen Test der unterschiedlichen Waffenöle gestoßen. Da hatte das 'Break Free' besonders gut abgeschnitten und ich habe es mit Erfolg ausprobiert.

Mauser (bzw. ich) hatte bei der M03 mal ausgeprägte Rostprobleme an den Magazinen. Die haben sie damals schlicht ausgetauscht und damit war das Thema auch erledigt.


grosso

bei meiner B97 war der Grund für Rost im Patronenlager das Flussmittel vom Einlöten der Läufe in die Brille. Da gammelte es aus einem Spalt. Könnte beim D99 ähnlich sein. Wird dann ausgelotet und nachgesetzt. Mein einer K95 Lauf hat ein ähnliches Problem an der Außenseite am Übergang zum Lauf. Da gammelt es auch raus. Muss ich einschicken.
 
Oben