Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Registriert
18 Sep 2015
Beiträge
9.443
Hab die Tage im Schieskino ne Ultimate geschossen. Also ignoriere ich das Loch und pack den Daumen nicht durchs Loch sondern leg ihn einfach außen an ist das gar nicht mal so schlecht. Ansonsten seh zumindest ich den großen Vorteil von den Lochschäften weiterhin nicht. Baut möglichst steile Pistolengriffe, damit kann ich noch am meisten anfangen.
Kenne mittlerweile immer mehr, die den den Daumen auf der Seite lassen und nicht den Griff umschließen. Wohlgemerkt, unabhängig von der Schaftform!!
 

ElCaracho

Anzeige/Gewerblicher Anbieter
Registriert
12 Feb 2014
Beiträge
1.269
Hab die Tage im Schieskino ne Ultimate geschossen. Also ignoriere ich das Loch und pack den Daumen nicht durchs Loch sondern leg ihn einfach außen an ist das gar nicht mal so schlecht. Ansonsten seh zumindest ich den großen Vorteil von den Lochschäften weiterhin nicht. Baut möglichst steile Pistolengriffe, damit kann ich noch am meisten anfangen.

Vielleicht brauchst du noch eine Steyr Monobloc mit schicken Holzschaft zur R8 dazu ;)
Die Schaftform mit dem weiten Eingriff ohne Loch müsste doch dann dein Traum sein?
Gibbet jetzt auch angeblich mit schickem Holz, hab aber irgendwie noch keine live gesehen von den Holz geschäfteten.
 
Registriert
6 Apr 2021
Beiträge
167
Hab die Tage im Schieskino ne Ultimate geschossen. Also ignoriere ich das Loch und pack den Daumen nicht durchs Loch sondern leg ihn einfach außen an ist das gar nicht mal so schlecht. Ansonsten seh zumindest ich den großen Vorteil von den Lochschäften weiterhin nicht. Baut möglichst steile Pistolengriffe, damit kann ich noch am meisten anfangen.
Wäre dann nicht der Speedster Schaft der Helix genau deins?
 
Registriert
10 Jan 2012
Beiträge
6.611
Ich hätte ja immer Bedenken, dass es mir so die Knifte aus den Griffeln zwickt und diese in die Pampa segelt...
Da passiert so schnell nix.
Wohlgemerkt, unabhängig von der Schaftform!!
Ich umfasse meine normalen Schäfte (selbst die klassischen an einer B. 700/88 in 9,3) schon seit Jahren so. Aufgelegt passiert da gar nix. Und selbst beim flüchtigen Schuss hab ich meine Hand am Pistolengriff mittlerweile extrem locker, hab den Daumen aber teils noch "umliegend". Hand "entkrampfen" und nur sehr gezielt Druck gebend mit dem Daumen in Richtung Handinnenfläche hat bei mir was Präzision angeht auch nochmals einiges gebracht.

THLR hat zu dem Thema vor Jahren auch mal ein Video gemacht, als er noch die normale R8 (oder sogar R93) schoss. Der hat recht schön gezeigt was das mit dem Absehen macht.
 
Registriert
6 Apr 2021
Beiträge
167
Wer will den Helix
Wie schon an anderer Stelle berichtet habe ich eine neben der R8... Sie hat aber leider gewisse Probleme die durch das System stark zum tragen kommen. Sehr Päzise ist sie und das take-down funktioniert auch einwandfrei. Auch der normale Kunststoff Schaft gefällt mir deutlich besser als der einteilige der R8 prof.. Ohne das Rostproblem im Patronenlager (was es ja bei der R8 auch gerne geben soll) wäre ich sehr zufrieden mit meiner. So fristet sie jetzt eben ihr Dasein als Zweitwaffe - habe nämlich wenig Lust sie bei egun quasi zu verschenken.
 
Registriert
10 Mrz 2003
Beiträge
3.955
Verschluß mit "schmackes" schließen. Bei jeder Waffe....
Abgesehen vom 60 Grad-Öffnungswinkel, der beim R 8 ja bekanntermaßen entfällt, muss man ihn mit einer ähnlichen Brachialität bedienen wie z.B. eine M 03. Da war der alte R93 wesentlich geschmeidiger. Aber auch der musste mit Schmackes zugeknallt werden, ansonsten hat's auch bei ihm "klick" statt "bumm" gemacht. 😾
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
124
Zurzeit aktive Gäste
627
Besucher gesamt
751
Oben