Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Registriert
10 Mrz 2003
Beiträge
3.994
Dann scheine ich beim spannen auch was falsch zu machen. Habe irgendwie noch kein Universalrezept zum spannen gefunden. Beim üben Zuhause im stehen klappt es ganz gut, wenn ich Nachts in der Kanzel sitze und die Waffe auf der Brüstung angeschlagen spanne macht es immer deutlich vernehmbar für alle Click! Ärgert mich schon. Bin aber quasi noch neu im R8 hantieren.
Vielleicht tröstet es Dich, dass ich ähnliche Probleme sehe, und ich benutze R93/8 seit 20 bzw.10 Jahren. Am leichtesten leise zu spannen ist meine M 03, dann folgt R93, Bronze geht an R8. 🤷‍♂️👏😅
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
8.280
Gefühlt haben wird das schon 20x behandelt. :rolleyes:
Das letzte Mal im April diesen Jahres.


Zwei Möglichkeiten gibt es um das "Knacken" zu verhindern.


1) Das Magazin NICHT bei geschlossenem Verschluss einführen. Erst den Verschluss öffnen, es reicht ihn leicht zu öffnen. Dann Magazin einführen und die Patrone ins Patronenlager laden.

2) Die Waffe direkt nach dem Laden 1x kurz spannen. Dabei macht man in aller Regel vom Geräusch her nix kaputt, weil das Laden ja auch einen gewissen Geräuschpegel verursacht. Die weiteren Spannvorgänge werden dann wieder leiser.




Der Grund für das Knacken hat meines Wissens mit der Entspannfunktion des R8 zu tun. Die Waffe soll automatisch entspannen wenn man das Magazin raus nimmt.
Die dazu nötigen Teile verursachen das bekannte Geräusch wenn man das Magazin zuvor bei geschlossenem Verschluss eingeführt hat.

Man kann - um absolut sicher zu gehen - auch 1. und 2. zusammen machen. Ich hab es mir mehr oder weniger als Ablauf so angewöhnt, nur für den Fall, dass ich beim Laden doch mal vergessen sollte den Verschluss zu öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10 Mrz 2003
Beiträge
3.994
Naja, das ist wahrscheinlich ein hoffnungsloser Fall.
Die muss entsorgt werden. Gegen Übernahme der Gebühren würde ich das kostenlos machen, man muss ja helfen wo man kann. :devilish: :evil:
Falls Du eine Besitzübernahme im Auge hast, für den modernen Jagenden ist das nix:
Semi-Weight - 58 cm überlanger, extrem schwerer Lauf ohne Gewinde, ganz primitiver Prof.-Schaft ohne Daumenloch und Verstellmöglichkeit, zu starke überalterte Patrone .30.06! Sehr harter Rückstoß, extrem lauter Knall. 😅🤣
 
Registriert
14 Apr 2015
Beiträge
342
ich überlege für meine R8 (Carbon) einen Semi Weight Wechsellauf anzuschaffen und den Schaft von 17mm auf 19mm aufreiben zu lassen. Ich würde aber auch den 17mm Lauf weiter verwenden wollen. Hat jemand von Euch vielleicht auch ein Bild wie ein 17mm Lauf in einem 19mm Ausschnitt aussieht? Lieben Dank vorab. 👋🏻
 
Registriert
17 Sep 2020
Beiträge
151
Hallo

während der letzten Tage hatte ich immer mal einen sehr schwachen Frischling auf der Kamera, der ganz alleine unterwegs war.

Heute, auf dem Weg zur Kanzel, entdecke ich eben diesen Frischling.
Kurz am Baum angestrichen, Frischling liegt.
Da es noch früh war, entschied ich mich trotzdem noch auf die Kanzel zu gehen und zu schauen, was noch kommt. Tatsächlich betritt eine Rotte die Lichtung vor mir.

Ich spanne die R8, die Sau steht breit und Klick…. Nichts.

Beim Repetieren bekommen die Sauen mich mit und ziehen weg.

Ärgerlich.

Das Zündhütchen hat eine Delle, aber nicht gezündet.

Verschluss nicht ganz zu oder was ist eure Vermutung?

Die angemackte Patrone habe ich später verschossen. Problemlos.

Bei einer Sau kann ich das vertragen. Wäre das ein Hirsch gewesen, hätte ich mich wirklich doll geärgert.

Waidmannsheil
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
103
Zurzeit aktive Gäste
468
Besucher gesamt
571
Oben