Blaser R8 Fanclub nur posten wenn ihr selbst eine besitzt

Registriert
31 Jan 2017
Beiträge
137
Bin gerade drauf und dran meinen Prof Success Schaft einzutauschen.

Kann mich nicht zwischen dem Raven M82 und dem ultimate mit VSR und VSK entscheiden.

Wie würdet ihr euch entscheiden und was wären eure Argumente?
 
Registriert
3 Mai 2009
Beiträge
432
Ich hatte folgende Schäfte schon für die R8:

Succes
Professional Success
GRS Bifrost
FBT Superergonomic
Ultimate mit verstellbarerem Schaftrücken.

Meiner Meinung nach ist der Ultimate von denen der beste Schaft für die R8.
 
Registriert
28 Jul 2019
Beiträge
768
Bin gerade drauf und dran meinen Prof Success Schaft einzutauschen.

Kann mich nicht zwischen dem Raven M82 und dem ultimate mit VSR und VSK entscheiden.

Wie würdet ihr euch entscheiden und was wären eure Argumente?
Habe gerade den M82 bestellt - gab 25% Black Friday Rabatt👌
 
Registriert
13 Sep 2018
Beiträge
381
@Chris481 soweit ich weiß hat er die auf eGun gefunden, ich frage aber nochmal nach. Es sind jedenfalls keine originalen Blaser-Platten.
Ich buddle das hier gerade nochmal aus - einfach um @Chris481 die versprochene Antwort zu liefern: Die Platten wurden von einem Privatanbieter auf eGun angeboten und sind anscheinend auch von diesem selbst gefertigt worden, er bietet aber wohl momentan keine mehr an.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Okt 2018
Beiträge
85
Hallo zusammen,

ich bin gerade auch am überlegen.
Habe eine Ultimate und Professional. die Prof hat einen 42cm Lauf mit Gewinde. Zielfernrohre ausreichend vorhanden.

Da ich mich an den Lochschaft gewöhnt habe nutze ich die Prof nicht mehr.

Gerne hätte ich dafür einen Carbon-Lochschaft.

Welchen könnt Ihr empfehlen?
Ich gehe davon aus, dass es der Revolution von FBT wird.
Spricht da was dagegen?

Danke und viele Grüße
 
Registriert
16 Apr 2018
Beiträge
960
Frage zu den Push&Go Riemenbügel:

Ich habe mir das Video zur Montage angeschaut, da wird die Buchse im Vorderschaft anscheinend richtig fest angezogen. Er sagt auch etwas in der Art von „ordentlich festziehen“.

Ich kann die Buchse nur recht leicht anziehen. Wenn ich sie richtig festschraube, dann drückt die Schraube zu stark gegen das Riemenbügelteil. Dadurch ist Spannung auf den Kügelchen und ich kann den Knopf nicht mehr nach unten drücken.

Habe ich da einen Denkfehler und mach irgendwas falsch?
 
Registriert
26 Apr 2011
Beiträge
163
Habe die Buchsen an 2 R8 montiert und handfest angezogen, hält bis heute. Gelockert haben sie sich noch nicht. Die Frage ist, was ist "leicht anziehen". Evtl. ist an der Schraube auch noch ein kleiner Grat. Den kann man mit der Feile abnehmen.
 
Registriert
16 Apr 2018
Beiträge
960
Habe die Buchsen an 2 R8 montiert und handfest angezogen, hält bis heute. Gelockert haben sie sich noch nicht. Die Frage ist, was ist "leicht anziehen". Evtl. ist an der Schraube auch noch ein kleiner Grat. Den kann man mit der Feile abnehmen.
Die Frage ist, was ist "handfest":)

Ich kann den Bügel noch ohne jeden Aufwand verdrehen. Die Schraube kann ich noch ohne jeden Kraftaufwand weiter anziehen. Für mich von handfest meilenweit entfernt.

Die Sache ist ja auch irgendwie logisch: Wenn die Schraube von unten gegen das Stöpseldings drückt, dann kann ich den Knopf natürlich auch nicht mehr runterdrücken.

Ich lege glaube ich noch mal eine zusätzliche Scheibe drunter.
 
Registriert
29 Mrz 2015
Beiträge
77
Hallo,
kann man den Atzl-Abzug noch feintunen, z.B. den Abzugswiderstand Jagd von 650 auf 800g stellen?
Danke und liebe Grüße!
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
162
Zurzeit aktive Gäste
610
Besucher gesamt
772
Oben