Blattjagd im Mai

Anzeige
Mitglied seit
19 Apr 2014
Beiträge
22
Gefällt mir
0
#1
Hat schonmal einer das sog. "Eifersuchtsblatten" im Mai probiert? Wer hat es schon praktiziert, mit welchem Erfolg? Wer hat Erfahrungen?

Bitte nur diejenigen, die es getestet haben!!!

Ich mache es selbst seid ca. 4 jahren, und bin zufällig darauf gestoßen, als ich an einem schwülen Maitag den kitzfieper auspackte und nach 15min fiepen ein guter bock zustand! Grund war die unglaublich schwere bejagung des rehwildes im wald durch die immer stärker vorrückende urbanität!

Meine Erfahrung ist folgende:

Am besten eignet sich der 'mäßige' kitzfiep dafür, mehrmals verhalten (4-5mal) dann ein lauterer sprengfiep. Weiterhin sollte es ein warmer maitag sein (20<Grad). Die Böcke (aber auch schmalrehe, ricken) kommen sehr selten angesprintet, jedoch sind sie eindeutig neugierig und werden sichtbar. Man sollte es nicht übertreiben, alle 5-10min (oder längere pausen) eine serie mit 5 fieptönen, (über den 2,5 stündigen ansitz insg. 10mal)!
Insgesamt aber ein verhaltenes fiepen, da es sonst zu viel stress aufbaut. Jedoch erhöht es defintiv die sichtbarkeit des rehwildes v.a. im wald. Rehwild ist neugierig.

Der erfolg hat mir gezeigt, dass es funktioniert!
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
3.870
Gefällt mir
1.061
#2
Du bist mein Held!
So sorgt man nicht für Ruhe im Rehrevier , sondern dafür, dass die Rehe zusätzlichen Stress bekommen zum Besucherverkehr etc.
Welches Reh sollte im Mai auf was eifersüchtig sein? Das Wild hat, anders, als wir Menschen, zeitlich eingeschränkten Brunfttrieb. Adulte Rehe werden immer auf den Kitzfiep reagieren. Das wie vielte Revier hast Du denn in Deinen sagenhaften 4 Jahren schon leer gefiept.
Wenn Du nicht die Ruhe hast einen Ansitz ohne Dein Musikinstrument zu geniessen, gehe ins Schießkino.

Horrido
 
Mitglied seit
19 Apr 2014
Beiträge
22
Gefällt mir
0
#3
Wie wäre es, wenn du dich nur äußerst, wenn du Erfahrungen hast! Sowie du dich äußerst, fehlt dir noch einiges an Erfahrung! Ich glaube du weist nicht, wie viele Reviere ich bejage bzw. betreue (ua. auch ein rotwildkernrevier) ! Es ist schwachsinn, mit mäßigen verhaltenem fiepen ein revier komplett leerzufiepen! Darum geht hier auch nicht! Ich wollte erfahrungen hören, von leuten die es probiert haben![HR][/HR]

Für die bessere Verständlichkeit bitte den Anhang lesen!
Es gibt noch zwei weitere artikel zu dem thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Jan 2014
Beiträge
109
Gefällt mir
0
#4
in England scheint das Blatten am Anfang der Jagdzeit sehr beliebt zu sein. Hier gab es vor einiger Zeit einen Beitrag in der DJZ. Finde ich leider nicht mehr, würde mich aber auch interessieren.
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
484
Gefällt mir
66
#5
Gute Idee, hab ich auch schon drüber nachgedacht. In letzter Zeit war mehrmals Rehwild im Unterholz durch die WBK auszumachen, ohne dass man einen näheren Blich erhaschen konnte. Dabei hatte ich den Blatter sogar dabei.
 
Mitglied seit
18 Mrz 2018
Beiträge
152
Gefällt mir
22
#6
Du bist mein Held!
So sorgt man nicht für Ruhe im Rehrevier , sondern dafür, dass die Rehe zusätzlichen Stress bekommen zum Besucherverkehr etc.
Welches Reh sollte im Mai auf was eifersüchtig sein? Das Wild hat, anders, als wir Menschen, zeitlich eingeschränkten Brunfttrieb. Adulte Rehe werden immer auf den Kitzfiep reagieren. Das wie vielte Revier hast Du denn in Deinen sagenhaften 4 Jahren schon leer gefiept.
Wenn Du nicht die Ruhe hast einen Ansitz ohne Dein Musikinstrument zu geniessen, gehe ins Schießkino.
:lol: Und du hast mir mal mangelnde Kenntnisse über das Rehwild vorgeworfen.:lol: Zu denken, man könne ein Revier "leer fiepen" ist ebenso Schwachsinn wie zu denken, man könne es leer schießen. Du bist das Paradebeispiel für einen alten, starrsinnigen Jäger, der entweder aus mangelnder Weitsichtigkeit oder wider besseren Wissens um jeden Preis andere, mit vielleicht neuen Ideen, versucht mit Dreck zu bewerfen.

Ganz einfach: wer Erfolg hat hat Recht. Ich finde den Vorschlag sehr interessant und sicherlich mal einer Erprobung wert.
Allerdings war ich beim Blatten noch nie besonders erfolgreich (was wohl auch an mangelnder Erfahrung / Können liegen könnte):sad:
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
3.870
Gefällt mir
1.061
#7
ich hatte Dich doch mehrfach gebeten, mich mit Deinen jagdlichen Ergüssen zu verschonen. Kommst Du damit nicht klar? Ich tausche mich gern mit Jägern aus, aber hier auch nur mit Jägern...

Horrido
 
Mitglied seit
18 Mrz 2018
Beiträge
152
Gefällt mir
22
#8
ich hatte Dich doch mehrfach gebeten, mich mit Deinen jagdlichen Ergüssen zu verschonen. Kommst Du damit nicht klar? Ich tausche mich gern mit Jägern aus, aber hier auch nur mit Jägern...
Es geht hier nicht nur um dich sondern um andere Leute, die deine "jagdlichen Ergüsse" vielleicht lesen und auf keinen Fall ernst nehmen sollten.;-)

P.S. dass du mich nicht als Jäger betrachtest ist das größte Kompliment, das du mir machen könntest. Danke dafür!
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
484
Gefällt mir
66
#9
Streitsüchtiges Pack, bei der Verwendung von Gänselockern zwischen August und Januar würde keiner was sagen. Und z.B Graugänse sind meiner Erfahrung nach bestimmt nicht blöder als Rehwild.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben