Blattzeit 2019

Anzeige
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.580
Gefällt mir
1.224
#1
Früher gab es immer einen Blattzeit-Faden mit Jagdberichten. Ich knüpfe hiermit an diese Tradition an.

Die Blattzeit ist aus meiner Sicht im Niederwildrevier die spannendste Zeit im Jahr. Und man kann auch mal ausschlafen, die Böcke sind ganztags unterwegs. Hatte vor zwei Wochen bereits diesen Bock beim Treiben gesehen, der würde passen und auf den wollte ich es jetzt mal mit dem Blatten versuchen. Der Platzregen hörte gerade auf.

IMG_2010.jpg

An anderer Stelle im Revier sprangen sie noch nicht, besonders bei "Rickenüberschuß" stehen die Böcke bekanntlich lieber bei der Liebsten und lassen sich nur schwer locken. Sind halt noch viele brunftige Stücke unterwegs im Moment. 19:30 Uhr bin ich aufgebaumt, nach 5 Minuten 1x kurz gefiept, da kam der Bursche wie ein Schweißhund auf der Fährte suchend mit schnellen Trippelschritten auch schon aus dem Wäldchen geschossen. Leider unerwartet in meinem Rücken, die "gute" Wiese liegt vorne vor (!) der Kanzel. Hab mit handy gefilmt, bin aber zu ungeschickt zum Einbinden hier. Es ist wirklich eindrucksvoll, dieses nervöse, gierige Suchen mal selbst zu erleben.

IMG_2113.jpg

Dann ging es immer hin und her von links nach rechts und wieder zurück, 150 m weit weg etwa, direkt an der Straße. Er war flott und hat niemals verhofft, schießen ging nicht.

IMG_2114.jpg

Dann nochmal gefiept, mein Puls war ebenso hoch wie seiner! Die Waffe durchs kleine rückwärtige Fenster gesteckt. Er galoppierte dann spitz mit Höchstgeschwindigkeit direkt auf die Kanzel zu. Nach drei Fotos hab ich Kamera gegen Waffe tauschen müssen.

IMG_2120.jpg

IMG_2128.jpg

IMG_2138.jpg

Dann ging's unter der Kanzel durch, über den durch mich 10 Minuten zuvor "verstänkerten" Pirschweg ohne irgendeine Reaktion und 30m vor mir auf der Wiese hat er kurz verhofft und aufgeworfen. Offenbar macht Liebe blind für Gefahr. Der Rest ist schnell erzählt: Steiler Winkel, Hochsitztür geöffnet, hingestellt, tiefblatt getroffen, das Böckchen im Liebesrausch hat den Knall wohl nicht mehr gehört. Aber die Verwandtschaft, und die Kinder kamen neugierig vom Hof rüber. Haben noch ein paar Bilder geschossen, die Jungs haben die Beute geborgen und haben so nach den Sommerferien in der Schule was zu erzählen. Die Jungjäger vonmorgen haben sich auch das Aufbrechen genau zeigen lassen. Vielleicht trägt´s ja Früchte.

IMG_20190720_200440 2.jpg
(Wieder was gelernt - mein nächstes Erlegerfoto sieht hoffentlich ohne Waffe besser aus)

IMG_20190720_200144.jpg

IMG_2150_2.jpg

Hier Ausschuss, .308 Gero Target, Knochentreffer Rippe auf der Ausschusseite. Schwer für unsere Verhältnisse, geschätzt 4 Jahre (?). Hatte eine alte, ausgeheilte Verletzung am Träger.

IMG_20190720_205601_2.jpg

Viel Text und viele Bilder, sorry. "Bumm & um mit 1 Foto" hätte vielleicht auch gereicht. Für uns war's ein schönes Erlebnis, an das sich besonders die Kinder sicher erinnern werden. Außerdem lese ich selbst hier gerne Jagderlebnisse nach.

Waidmannsheil allen Blattjägern!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
15 Jun 2012
Beiträge
2.580
Gefällt mir
1.224
#8
Waidmannsdank in die Runde. Freitag schaff ich es nochmal raus ins Revier. Dann erstmal 2 Wochen Urlaub in Italien - so ein Mist ;).
 
Mitglied seit
10 Sep 2012
Beiträge
178
Gefällt mir
19
#10
Von mir auch Weidmannsheil. Wie sieht es denn bei den anderen mit der Blattzeit aus? Schon voll im Gange? Wäre mal interessant mit ungefährem Standort.
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.783
Gefällt mir
944
#11
Warum?Die Zeiten sind doch bekannt,geh einfach raus ins Revier und sieh dich um.Ab 25.7-10.8 gehts bei uns ganz gut mit der Blattzeit.Diese Tage hab ich von den Alpen bis zur Küste schon gejagt.Meist sehr erfolgreich wenn das Revier gepasst hat.
 
Mitglied seit
10 Sep 2012
Beiträge
178
Gefällt mir
19
#12
Habe die Erfahrung gemacht, dass die Zeiten sehr unterschiedlich sein können. Wie Rehfreund schreibt, hat der Bock ja auch schon vor zwei Wochen getrieben. Manch einer ist Anfang August zur Blattjagd und die war schon vorbei.
 
Mitglied seit
10 Jan 2012
Beiträge
4.835
Gefällt mir
2.858
#13
Ja aber nur weil irgend ein Bock treibt ist noch keine Blattzeit. Es gibt immer wieder irgendwelche (meist Jährlinge) die meinen sie könnten im Juni schon ran. Nichts ungewöhnliches.

Ich hatte gestern Abend einen vor der eine Gais getrieben hat (unglücklicherweise aber nie frei stand...). Aufs Blatten springt hier aber noch nichts. Dafür ist das Überangebot noch zu groß.
 
Mitglied seit
7 Jan 2017
Beiträge
1.172
Gefällt mir
1.065
#14
Also entwedersteht gerade kein Rehwild in den Bereichen wo ich es probiert habe oder im Münchner Süden geht noch nix. 3 Ansitze mit glegentlichen Kitzfieb seit Montag und kein Reh gesehen.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben