Blau-Spray bzw. Ethanol statt Halskrause

Anzeige
Mitglied seit
3 Dez 2013
Beiträge
1.064
Gefällt mir
424
#31
Moin

Das hier(Link) ist das Blauspray mit antibiotischer Wirkung.
Kühe finden es nicht toll, einerseits das zischende Geräusch erschreckt, andererseits brennt es offensichtlich (riecht auch danach). Der Tierarzt bzw. Landwirt findet es toll, da es z. B. unschlagbar gegen Mortellaro bei Rindern hilft. Mit der richtigen Vorverhandlung reichen ein oder zwei Anwendungen aus um die Symptome wieder komplett zurück zu drängen.


Die anderen „Blausprays“ sind wirklich nur das. Blaues Spray mit desinfizierender Wirkung (durch Alkohol). Kann man auch lassen sowas.


Waidmannsheil

Meetschloot
 
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
4.552
Gefällt mir
2.864
#32
Unserer wurde vor 3 Wochen operiert, Halskrause kam nicht in Frage weil zu schnell kaputt und für den Hund eine Katastrophe.
Ich habe Ihm einen Maulkorb gekauft für die Nacht bzw. wenn er nicht unter Aufsicht ist, also im Haus rumläuft oder draußen frei läuft.
Gefallen hat es ihm nicht, aber der Effekt war besser wie mit der Halskrause und man muss nicht mit Chemie arbeiten.
Genau so habe ich das bei meinen Hunden auch gehandhabt. Wenn sie nicht an der Wunde / Naht/ Verband lecken oder knabbern sollen, Drahtbeisskorb umlegen und fertig. Halskrause ist doof, da sie beim laufen im Haus immer wieder damit hängenbleiben.

uuHunter_Drahtmaulkorb_Volleder_natur_1.jpg
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben