"Blei in der Jagd: Ende des millionenfachen Vogelsterbens?"

Anzeige
Mitglied seit
21 Aug 2008
Beiträge
597
Gefällt mir
280
#61
Ich ziehe Unfallwild, außer Sauen, weg von der Straße damit sich keiner beschwert
Hier im Landkreis wurden die Jagdpächter verpflichtet, Fallwild zu entsorgen (im Gegenzug zur Abschaffung der Jagdsteuer). Was der Jagdpächter nicht schnell genug wegräumt, holen die Kameraden von der Strassenunterhaltung - und werfen es in die Behälter, die für Schwarzwild-Aufbrüche bereitgestellt wurden.....
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
30.749
Gefällt mir
4.783
#62
Zunächst mal ist Kupfer ein wichtiges Spurenelement für unsere Gesundheit, während Blei IMMER ein Körpergift ist. Das ist doch leicht zu verstehen, oder?

Guckst Du
Geeenau - Wie Salz auch.
Wir brauchen alle Salz aber zuviel tötet und es muss gar nicht zuuu viel sein.
Bis metallisches Jagdblei im Körper wirkt, hat es den Verdauungstrakt längstens wieder verlassen, dann fehlt noch eine krankmachende Menge und zum Schluss die Löslichkeit. Fehlt auch nur eine Komponente, tritt keine "Wirkung" ein.
Schreibt der Dr. Hubertus Suter in "Jagd und Jäger, Mensch und Umwelt.
Wenn gar nix hilt, dann muss der Geier-Zombie "Gypsy" herhalten.
 
Mitglied seit
24 Nov 2014
Beiträge
2.934
Gefällt mir
3.921
#69
Blei in der Jagd: Ende des millionenfachen Vogelsterbens?
das würd ich so nicht sagen, nicht Blei ist auch tödlich und verursacht millionenfaches Sterben :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
3.742
Gefällt mir
2.166
#71
Eine Buchrezension als Quelle? Das meinst Du nicht ernst, oder?
Wenn man mit Gewalt Dinge missverstehen will, sucht man nach den absurdesten Ausflüchten! Dass es Dir nicht selbst albern vorkommt, zu derartigen Taschenspielertricks greifen zu müssen, verwundert dann doch.

Es dürfte jedem halbwegs klar denkenden Menschen logisch erscheinen, dass nicht die Rezension die Quelle darstellt, sondern der Inhalt des Buches selbst...
 
Mitglied seit
27 Sep 2006
Beiträge
22.940
Gefällt mir
6.089
#72
Dann hätte die Angabe "Suter (...)" lauten müssen, keine Abbildung eines Sekundärtextes. "richtiges Zitieren 101".
 
Mitglied seit
17 Jul 2008
Beiträge
3.742
Gefällt mir
2.166
#73
Dann hätte die Angabe "Suter (...)" lauten müssen, keine Abbildung eines Sekundärtextes. "richtiges Zitieren 101".
ich sach´s ja, wer keine richtigen Gründe findet...

mit den Stichwörtern "Suter" und "Widerspruch" bekommt man alle notwendigen Infos geliefert
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
19 Jan 2014
Beiträge
561
Gefällt mir
751
#75
Hi,
die Artikel von @Granite habe ich eben mal überflogen. Alles in allem recht überzeugend aufgearbeitet. Inhaltlich kann ich es nicht auf dem Level beurteilen - aber als Mensch, der an Wissenschaft glaubt, ist die Menge der Argumente recht überzeugend.
Also ziehe ich meine Aussage zurück... und komme zu der Überzeugung, wir sollten Bleifrei werden. @Granite Danke für die Links. Der hier ist schon sehr spannend, da er echt viele Arbeiten zu dem Gebiet zusammenführt.
Peter
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben