Bleifrei 30-06 Zerleger

Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.710
Geco Zero und entsprechendem Treffersitz lag Rehwild immer. Allerdings mit recht großer Wildbretentwertung bei Geco Zero.

Zero schießt ein Freund mit vollster Zufriedenheit, in 7x57, in 30-06 würde ich es mir nicht antun, es gibt hervorragende Deformationsgeschosse, die machen zuverlässig tot ohne wüste Schäden zu verursachen.


CdB
 
Registriert
7 Dez 2018
Beiträge
2.589
Wenn es dann mal wirklich Probleme gibt das Rehlein zu finden, kommt der Hund zum Einsatz. Und in Zeiten von WBK ist die Suche auch meist nur kurz.

Die WBK ist sehr hilfreich, ersetzt aber keinen Hund. Mein Hund wird 19 Jahre alt und weiss nicht mehr das er ein Hund ist.
Ich nehme die Wildbretentwertung bewußt in kauf, da ich Wildbretentwertung jeder 100 m Todflucht vorziehe.
Ist nur meine Meinung. Muss jeder selber wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
6 Nov 2013
Beiträge
12.710
Warum eigentlich bleifrei ?

Ist doch völlig Latte, mit Zerleger in 30-06 sehen Rehe mit Blei genauso aus wie ohne.

BumUm haben will und dafür das zerschossene Wildbret in Kauf nehmen (soviel ist es auch nicht) fertig, andere kramen den Hund aus - auch gut.

Ich würde bei dem gewünschten Geschoßgewicht eher die Frage stellen, warum unbedingt ein Zerleger statt Deformationsgeschoß.

CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.444
Klar muss jeder selber wissen, aber 100 m Totflucht bei üblichen Treffersitz mit einer 30-06 ist jetzt aber auch bei Rehwild der absolute Einzelfall oder?

Ich führe Schussbücher und werte diese auch jährlich hinsichtlich Fluchtstrecken aus (reines WL Interesse). Eine 100 Meter Totflucht hatte ich bei einer mittleren 3 stelligen Rehwildstrecke bisher nicht. Weder mit Bleigeschossen (geboundet) noch bei Deformatoren. 222 rem nur TMS, 7x64 und 30-06 blei und bleifrei!

Die Verteilung bei Rehwild liegt grob so: 30% 0-5 m ; 60% 5-30 m; 10 % bis 50m; 0% mehr als 50 m

Mit Umstellung von 2015 von Blei auf bleifrei hatte ich auch erst Bedenken hinsichtlich Rehwild, diese haben sich aber nach nunmehr 6 Jahren nicht bestätigt.

Die Fluchtstrecken haben sich nach meinen Aufzeichnungen auch nach der Umstellung auf bleifrei nicht relevant geändert, die Wildbretentwertung hat aber deutlich abgenommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.444
TPL hinters Blatt, aber halt nicht bleifrei.
Wow, Nachsuchen gibts auch erst seit bleifrei oder? Die Mähr von der fehlenden Tötungswirkung von bleifreien Geschossen ist nicht weg zu bekommen.

Zwar nie selbst bleifrei geschossen, aber wieder jemand der weiß oder gehöhrt hat wie schlecht bleifrei wirkt.

Egal, jeder so wie er mag und kann!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
30 Jun 2013
Beiträge
4.036
Wow, Nachsuchen gibts auch erst seit bleifrei oder? Die Mähr von der fehlenden Tötungswirkung von bleifreien Geschossen ist nicht weg zu bekommen.
Ich habe nur meine !!!! Erfahrung dargelegt. Und ja....ich benutze auch bleifrei😉, aber bei geringen Zielwiederstand ist die Wahl des GESCHOSSES und der Haltepunkt maßschlaggebend. Mit nemm zu harten Deformierer hat man Vollmantel Wirkung, allerdings auch bei verbleiter Muni.
MfG.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.659
Eine 100 Meter Totflucht hatte ich bei einer mittleren 3 stelligen Rehwildstrecke bisher nicht.
Das Reh von dem ich geschrieben habe hat mit dem Treffer über 100 m (gelasert) geschafft.
Ich glaube diesbezüglich an keine ehernen Gesetze mehr.

(Absolute Sprenggranaten wie Varmint-Geschosse vielleicht mal ausgeklammert.)
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.444
Das Reh von dem ich geschrieben habe hat mit dem Treffer über 100 m (gelasert) geschafft.
Ich glaube diesbezüglich an keine ehernen Gesetze mehr.

(Absolute Sprenggranaten wie Varmint-Geschosse vielleicht mal ausgeklammert.)
Aber tauschen wir und hier über absolute Extremfälle aus oder über den Regelfall.
Ich bekomme langsam das Gefühl, dass man schon ohne echte Panzerabwehrkanone nicht mehr auf Rehwild waidwerken sollte.
 
Registriert
25 Dez 2018
Beiträge
6.659
Ich war sogar eben dabei Dir das Bild von dem Reh rauszusuchen.
Kann ich mir getrost sparen, wenn es eh nur auf Zank rausläuft. :cautious:

Du hast gesagt: Gibts nicht!
Und ich war dabei als es "gibts nicht" doch gab.

Manchmal laufen sie halt. Der Treffersitz war in dem betreffenden Fall bewusst so gewählt weils eben keine Flucht und Suche geben sollte. Tja, kam halt dann anders. :rolleyes:
 
Registriert
15 Nov 2015
Beiträge
1.444
Ich war sogar eben dabei Dir das Bild von dem Reh rauszusuchen.
Kann ich mir getrost sparen, wenn es eh nur auf Zank rausläuft. :cautious:

Du hast gesagt: Gibts nicht!
Und ich war dabei als es "gibts nicht" doch gab.

Manchmal laufen sie halt. Der Treffersitz war in dem betreffenden Fall bewusst so gewählt weils eben keine Flucht und Suche geben sollte. Tja, kam halt dann anders. :rolleyes:
Ja, schon klar! Deswegen war das noch lange nicht die Standardfluchtstrecke oder?
 
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Zurzeit aktive Gäste
871
Besucher gesamt
993
Oben