Bleifrei oder nicht ?

Bleifrei Ja oder Nein


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    143
  • Umfrage geschlossen .
G

Gelöschtes Mitglied 21531

Guest
#32
warum keine 308? Ist doch so gut wie gleich mit 30-06, 8x57, 7x57...
Ich sage Bleifrei und zwar einen Deformierer wie TTSX, TSX, HIT, Ecostrike, CDC...
Alles das gleiche. Mittelschweres Geschoß und fertig. Sind präzise und wirken vom schwachen bis zum starken Wild. Kein Geschoßversagen. Haltepunkt mitte Blatt dann liegen die auch!.
Bin seit Jahren nur noch bleifrei in der Jagd dabei und alles bisher mausetot.

(y)
Endlich ! ...geht auch ohne eigenen Text !
 
Mitglied seit
15 Sep 2011
Beiträge
522
Gefällt mir
225
#33
Zukunftsorintierter ist wohl Bleifrei.... aber was ?
Reichenberg HDB halte ich auch für sehr gut...
LOS wäre sehr günstig

SST ist auch sehr günstig...davon hab ich noch 200 Stk liegen...
Remy, das Problem ist so umfangreich das man das kaum traut auszusprechen........ aber ich vermute einfach mal das er mit keinem bewährten Geschoss wirklich was falsch machen wird. Gib ihm 2-3 Pakete in die Hand und er wird es verballern und wahrscheinlich mit glücklich sein, danach wählt er selbst aus was er will.
 
Mitglied seit
21 Feb 2006
Beiträge
3.622
Gefällt mir
1.075
#34
Dass trotz gutem Treffersitz die Rehe so gut wie nie am Platz lagen.
Die Wirkung auf Sauen war besser. M.E. macht die Kugel nicht schnell genug auf bei schwächerem Wild.
Notgedrungen muß ich eine meiner Büchsen jetzt auch auf bleifrei umstellen, weil ich neuerdings auch in B-W jage. Ich versuchs jetzt mal mit dem Hornady International GMX, schau mer mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
652
Gefällt mir
465
#36
Wobei dabei einfach der Treffersitz entscheidet.

Ein Schuss hinters Blatt, 01. Mai - 06:15, endete in einer Totflucht von 30m, 30-06 mit TTSX, Handladung.
Setze ich den Schuss 10cm weiter vorne, liegt das Stück im Regelfall sofort.
Dieses Bild hatte ich mit dem Trophy Copper, RWS HIT und dem TTSX.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
10 Jan 2013
Beiträge
5.479
Gefällt mir
13.154
#37
Wir haben kein Bleiverbot.
In allen meinen Waffen, von .222Rem bis .338 WinMag benutze ich Bleigeschosse von guter Kvalitet. In ueber 30 Jahren gab es keine Probleme mit der Toetungswirkung und der Entwertung der von mir geschossenen Tiere. Meine SEHR geringe Erfahrung mit Kupfergeschossen, 1 Rehbock, 2 Schuss, hat mich dafon abgehalten bleifrei zu verwenden.
Wenn aber alles Vilt liegt, vom Fuchs bis zum Elch, habe ich keinen Grund zu eksperimentieren.

.222 Rem Oryx/ Lapua SP
6,5x55 Oryx
.308 Win Accubond
30-06 Accubond
.338 WinMag Accubond/ Woodleigh PP

tømrer
 
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
51.630
Gefällt mir
6.111
#38
Doch, weil es eine Frage der Zeit ist, daß bleifrei hierzulande kommt.
In manchen Bundesländern schon vorgeschrieben, bei uns beim Staatsforst vorgeschrieben, weil die Wälder FSC zertifiziert sind. In unserem zertifizierten Kommunalwald gilt noch eine Übergangsfrist.
Ist mir egal, seit Jahren TSX und TTSX.
 
Mitglied seit
1 Jun 2017
Beiträge
652
Gefällt mir
465
#39
Viele vergleichen eben auch Äpfel mit Birnen, Zerleger gegen Massestabil.

H-Mantel gegen HIT, falsche Baustelle.
Nimmt man das EVO Green als Vergleich, sieht die Sache deutlich anders aus.

Was mich am bleifrei stört ist der Preis und oftmals die unverträglichkeit mit günstiger Trainungsmunition.
Wobei das eigentlich auch nur ins Gewicht fällt wenn man oft und gerne schießen geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17 Jun 2013
Beiträge
714
Gefällt mir
765
#41
Bleifrei hat sich bewährt, daher kann man getrost auf den Schwermetall-Eintrag verzichten.
Ich würde die Hornady GMX in 150gr (Ersatzweise 165gr) probieren. Wenn sie mit der Waffe der Wahl gut fliegen hat man in meinen Augen die perfekte Kugel gefunden.

Hast Du allerdings einen Lauf, aus dem sie nicht gut fliegt (davon gibt es viele, und man braucht manchmal eine ganze Packung bei jungfräulichen Läufen um das zu entscheiden), dann hast Du Pech und musst eine der Empfehlungen von oben nehmen ;)

308 ist super und der Rückstoß hat auch nix mit Angst oder Männlichkeit zu tun. Tests haben bewiesen, dass man im Durchschnitt mit weniger Rückstoß präziser schießt. Außerdem sollte man heute keine Waffe mehr ohne Gewinde kaufen und die 308 ist halt super für kurze Läufe und Schalldämpfer
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
2 Okt 2013
Beiträge
889
Gefällt mir
374
#43
Kurze Geschichte
Ca 2008 hab meinem Kollegen 100 Patronen bleifrei geladen aber nichts davon erzählt. Er hat damit ca 80 St Wild zu vollsten Zufriedenheit erlegt. Seit dem schiesst er bleifrei.

Örtlich anerkannter Nachsuchführer ( ein Guter , mit über 30 Jahren Erfahrung) der nicht viel von der Bleifrei Plicht hielt und das auch öfters deutlich machte ,zeigte mir mal seine Fangschuss Munition von der er absolut überzeugt war. Geladen allerdings von einem Kollegen aus seinem Klub. Das Geschoss war klar das 220 gr HDB in der 9.3x62. Er glaubte mir erst das es bleifrei war als ich mit dem Messer die Beschichtung abkratzte.


.
 
Mitglied seit
15 Nov 2017
Beiträge
2.119
Gefällt mir
2.860
#44
ja und nein je nach Geschmack.
Bleifrei oder nicht ? man kann, aber man muss nicht - noch nicht
 
Mitglied seit
16 Jan 2003
Beiträge
28.610
Gefällt mir
2.619
#45
#43
Kurze Geschichte
Ca 2008 hab meinem Kollegen 100 Patronen bleifrei geladen aber nichts davon erzählt. Er hat damit ca 80 St Wild zu vollsten Zufriedenheit erlegt. Seit dem schiesst er bleifrei.

Das sagt natürlich nix aus, denn wir wissen nicht wie gut der Gute vorher zufrieden war, zumal Zufriedenheit relativ ist


Örtlich anerkannter Nachsuchführer ( ein Guter , mit über 30 Jahren Erfahrung) der nicht viel von der Bleifrei Plicht hielt und das auch öfters deutlich machte ,zeigte mir mal seine Fangschuss Munition von der er absolut überzeugt war. Geladen allerdings von einem Kollegen aus seinem Klub. Das Geschoss war klar das 220 gr HDB in der 9.3x62. Er glaubte mir erst das es bleifrei war als ich mit dem Messer die Beschichtung abkratzte.

Also was da alles ohne Wissen der Jägers an Muni untergeschoben wird, hätte ich da eine passende aber unfreundliche Bezeichung.
Was 9,3 angeht, ist das eine Hausnummer, mit der so jedes Wild sein Leben aushaucht.
Wurscht ob mit oder ohne Blei.
 
Oben