Bockjagderlebnis 2021/2022

Anzeige
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.436
Ich kam nicht weit
41740149km.jpg
 
Registriert
15 Jun 2012
Beiträge
2.802
Diesen Bock mit der ausgeprägten Vordersprosse links und komplett ohne Vordersprosse rechts hatte ich bereits einige Male bestätigt und im Frühjahr fotografieren können. Vorher im Revier nicht bekannt, wurde er zuletzt an ganz verschiedenen Stellen immer mal kurz gesehen.

IMG_7726.jpeg
IMG_7746.jpeg

Jetzt lag er in der Blattzeit nach einem Regenguss mittags mit seiner Ricke im Bett 150m vor dem Hochsitz und ließ sich auch durch allerlei Fieplaute nicht auf die Läufe bringen. Der Kietzfiep brachte mir dann schließlich die Ricke vor die Kanzel und der Bock kam recht lustlos hinterdrein. Auf knapp 60m ließ ich fliegen. Jedes Jahr zur Blattzeit kommt die alte Sauer Büchsflinte (1955) vom Großvater nochmal zu Ehren. Wegen dem schlechten 2fach Glas schieße ich damit nicht auf größere Distanz. Die 7x57R hatte wie gewünscht einen umwerfenden Erfolg.

IMG_20210728_111001.jpeg
IMG_20210728_115353.jpeg

Der Bock lag im Feuer, die Ricke stand teilnahmslos äsend noch 15 Minuten daneben und ließ sich auch durch Klopfen an der Kanzel nicht bewegen. Dann bin ich langsam hin und sie zog unwillig in den Mais. Alter 3 bis 4 nach erstem Eindruck. Mal abwarten, was die Zähne sagen.

"Innen" Aorta und Lunge durchschlagen, alles andere intakt. Keine Schweinerei. Herz, Leber, Netz für die Küche.
IMG_20210728_122849.jpeg
IMG_20210729_184930.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
650
Diesen Bock hatte ich letztes Jahr 2x gesehen und ziehen lassen, da er recht gut war und mir fast noch ein wenig jung erschien. Ein ganzes Jahr habe ich ihn nicht mehr gesehen, obwohl der Einstand recht begrenzt ist und dort die Hauptwege entlang gehen, die ich regelmäßig entlanglaufen muss.
Nun trieb er im Feld. Bin dann in Wald über eine Schlucht, neben dunklen Fichten auf den Hosenboden mit Blick auf das Laubholz gesetzt und geblattet. Nur eine Serie und die nicht gerade gut, und schon hörte ich es knacken und er kam angeschlichen. Hat vom Erlebnis und Ergebnis wunderbar gepasst.IMG_0585.JPGIMG_0587.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22 Sep 2015
Beiträge
436
Gestern Abend. Der kleine Kerl trieb und beschlug eine Ricke, die wesentlich größer war.Sah irgendwie drollig aus. Auf 60 m stand er dann frei. Treffer etwas zu hoch, lag aber dafür mit 30.06 Federal copper trophy 165 gr. sofort.
Waidmannsheil euch allen.
Weit und breit keine bruchgerechte Baumart, daher Ahorn..
 

Anhänge

  • 20210801_193329.jpg
    20210801_193329.jpg
    2 MB · Aufrufe: 155
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.197
Der nächste Leber-Produzent. Heut ist ein Tag in der 1. Augustwoche, an dem es läuft- manchmal ists der 2., der 5. oder der 8. - egal !
Er lief mich fast um, ich kam nicht mehr auf die Leiter, Schußdistanz 20 m.
20210802_211556.jpg
Einen 3. Bock blattete ich noch vorher anderswo auf dem großen Kahlschlag, pardonierte ihn für die Kamera; s. Fotosammlung Jagd. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Jan 2014
Beiträge
1.748
Waidmannsheil allen erfolgreichen Bockjägern

Endlich kann ich mich ab diesem Faden auch aktiv beteiligen.

Letztes Wochenende war jagdlich sehr erfolgreich, 4 Füchse und einen Rehbock

Am Sonntag sind mein Jagdherr und ich raus, bei der Absprache, wer zu welchem Sitz geht, hat er mir gesagt, dass er an dem einen am Nachmittag einen Jungfuchs auf der frisch gemähten Wiese gesehen hat, der aber in den Mais gewechselt sei.
Da es bei mir an den Wochenende mit Füchsen gut lief, wollte ich es dort auf den Jungfuchs versuchen.

Der kam auch bei gutem Licht aus dem Mais, ist aber gleich wieder rein gewechselt.
Gut dachte ich, du kommst bestimmt bald wieder raus und habe mich nach links Richtung Mais ausgerichtet.
Immer wieder mal einen Rundblick gemacht, als ich um ca 21 Uhr ein Reh auf der Wiese (natürlich auf der anderen Seite) ausgemacht habe.
Kurz mit dem Fernglas geschaut, oh ein Bock!
Der zog Richtung gegenüberliegenden Wald, also kurz geblattet worauf er auch zügig in meine Richtung kam.
Also die Waffe nach vorne raus, aber der Bock war sehr unruhig und ist nicht stehen geblieben.
Nochmal kurz geblattet, der Bock verhofft und die .308 Federal Fusion ist auf dem weg.
Der Bock zeichnet gut, flüchtet an mir vorbei, ich kann gut den Schweiß an seiner Flanke erkennen und er flüchtet noch in den Mais.

Nach einer angemessenen Zeit suche ich den Anschuss, nichts zu finden, auch so keinen Schweiß, auch keinen abgestreiften am Mais.
Also nach Hause und den Hund geholt.
Mit ihm am Mais entlang und auf einmal zieht er in den Mais und findet den längst verendeten Bock nach ca 40 Meter.

20210801_215659.jpg

20210801_215711.jpg

Beim Aufbrechen dann die Erklärung, Einschuss war genau zwischen zwei Rippen und der Ausschuss hatte nur knapp 2 cm Durchmesser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
6.197
Ein guter Blattjagd-Morgen im Dschungel und Nebelwald...!
August-Tage, in denen mal das Wild zum Jäger kommt und mir die Witterung aktuell einen Eindruck wie September vermittelt.
20210804_064558.jpg
20210804_065053.jpg20210804_072123.jpg

geblattet; 6. 05 h und 6. 50 h...
 
Zuletzt bearbeitet:

JM_

Registriert
5 Feb 2019
Beiträge
208
Bin schon länger auf der Suche nach einem reifen Bock. Heute um halb 10 hat es endlich geklappt.
Nach den ersten paar Tönen kam er angeprescht. So nun steht er da, 10m vor mir, spitz. Ich saß gut getarnt in der Buchenverjüngung im Anschlag und wartete auf meine Chance. Nach einer gefühlten Ewigkeit drehte er sich und ich ließ fliegen. Er machte noch eine kurze 10m Totflucht. Nun lag er da, mein erster Blattbock. An dieses spannende Erlebnis werde ich mich wohl noch lange erinnern.

14,8kg

20210803_103152.jpg

20210804_092524.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
135
Zurzeit aktive Gäste
511
Besucher gesamt
646
Oben