Bockjagderlebnis 2021/2022

Anzeige
Registriert
5 Aug 2002
Beiträge
19.389
41318036ok.jpg
 
Registriert
13 Okt 2017
Beiträge
551
Am Samstagabend, ich saß an einer Wiese bei mir im Revier, vor mir ein kleines Wäldchen. Es war recht windig und das einzige was aktiv war, waren die Fasane die durch ständiges Rufen auf sich aufmerksam gemacht haben. Ich saß so einige Zeit und überlegte schon, ob es überhaupt Sinn machen würde, da immer wieder ein kräftiger Windstoß über die Wiese fegte. Es näherte sich 21:30 Uhr als ein Schmalreh austrat und flugs über die Wiese huschte, um dann im gegenüberliegenden Wäldchen zu verschwinden. Zwar verhoffte es immer wieder kurz aber an einen Schuss war nicht zu denken. Frischen Mutes geschöpft dachte ich, da kann noch mehr kommen. Also warten und ja es trat fast an gleicher Stelle ein alter Bock aus. Dieser lief ebenfalls schnell über die Wiese - anders als das Schmalreh jedoch nicht auf dem schnellsten Weg sondern im Zickzackkurs....das Absehen folgte ihm auf Schritt und Tritt und als er kurz verhoffte, Finger krum und........klick......."Klick" das kann doch nicht wahr sein, ein ungläubiger Blick auf die Flügelsicherung des 98er Stutzens.....die Waffe ist entsichert (nicht so wie Anfang des Jahres auf einen Überläufer). Bock steht noch da, also langsam die Waffe rangezogen, leise geöffnet und die Patrone in meine Hand gleiten lassen, Waffe wieder schussfertig gemacht, Bock steht immer noch, diesmal klappt es, der Bock liegt im Knall, kurz durchatmen, die Situation Revue passieren lassen, abbaumen, aufbrechen und den Bock in die Wildkammer bringen.....
 
Registriert
4 Feb 2014
Beiträge
119
Ein kräftiges Waidmannsheil allen erfolgreichen Erlegern!

Nachdem wir im heimischen Revier aufgrund des kühlen, teilweise sehr nassen Wetters wenige Böcke zu Gesicht bekommen hatten, wussten wir schließlich doch von zwei Stellen, an denen regelmäßig ein Bock auftauchte. Meine Mitjäger waren schon dort, aber irgendwie kamen sie dann doch nicht, oder neben bzw. hinter der Kanzel im Bestand... kurzum, bis Samstag ist bei uns im neuen Jagdjahr kein Stück Rehwild zur Strecke gekommen, nur Sauen.

Am Samstag habe ich mich dann im schönsten Abendsonnenschein mit einem Buch im Gepäck an besagter Stelle auf die Kanzel gesetzt, und um kurz nach 21 taucht ein Bock auf. Lauscherhoch, nicht besonders kräftig- der passt. Die Erlegung war recht unspektakulär auf 40 Meter, der Bock zeichnet gut und macht noch drei Schritte, dann bricht er zusammen. Ich berge nach der üblichen Wartezeit und fahre die paar Meter bis nach Hause.

Dort angekommen werde ich von vier Jungs aus der Straße (zwischen 11 und 13 Jahre alt) was gefragt, und wie ich den Kofferraum öffne, gehen die Augen erst richtig auf. Die Jungs gucken alle, der erste will gleich das Gehörn haben, der zweite das Gewehr sehen... ich packe letzteres direkt weg, und biete ihnen an beim Aufbrechen zuzuschauen. Keiner will als Memme dastehen, also stehen alle in der Tür zur Wildkammer und löchern mich mit Fragen. Ich muss schon aufpassen dass ich mir vor lauter Antworten nicht in die Finger schneide :LOL:, oder wo ich richtig geplättet bin, als einer der Jungs die Zähne sehen will. Warum? Na ob der dritte Backenzahn aus zwei oder drei Teilen besteht... Ich würde sagen, der Junge hat Potential! Geht schon mit seinem Vater angeln und hat sich mal mit dem Thema Wild beschäftigt. Und er wusste zumindest ansatzweise was es mit dem letzten Bissen auf sich hat. Auf jeden Fall hatten die vier ihren Spaß, und ich auch. Es freut mich, dass die Kinder sich dafür interessieren, was so in der Natur passiert, dass sie auch wissen was es heißt Fleisch zu essen.

Erster_2021.jpeg
 
Registriert
23 Mai 2013
Beiträge
2.826
Nachdem nun alle Begeher und Gäste Bock oder Schmalreh erlegt haben, tat ich heut
morgen gleiches. Beim vielleicht zwei- dreijährigen konnte ich das zusätzliche Ende
gerade so erkennen, da war er wieder weg. Keine fünf Minuten später gab´s mit einem
jungen 6er ein längeres Gerangel und Getue, welches ich zwei Meter vor der Reviergrenze
entscheiden konnte.
 

Anhänge

  • 20210602_100902.jpg
    20210602_100902.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 315
Registriert
3 Dez 2015
Beiträge
225
Nachdem nun alle Begeher und Gäste Bock oder Schmalreh erlegt haben, tat ich heut
morgen gleiches. Beim vielleicht zwei- dreijährigen konnte ich das zusätzliche Ende
gerade so erkennen, da war er wieder weg. Keine fünf Minuten später gab´s mit einem
jungen 6er ein längeres Gerangel und Getue, welches ich zwei Meter vor der Reviergrenze
entscheiden konnt

herrliches Bild! 🤦‍♂️
WmH
 
Registriert
28 Okt 2018
Beiträge
452
Ich konnte vorgestern Abend einen interessanten Bock erlegen. Ich war spät dran, hab an einer Raps-Weizenkante gesessen, gleich daneben der Waldeinstand. Nach einer halben Stunde sitzen im letzten Licht trat er aus.
IMG_20210603_220951_copy_1600x1200.jpgIMG_20210603_221102_copy_1600x1200.jpg

308, 130m, keine Flucht

Waidmannsdank! 🌿
 
Registriert
7 Jan 2017
Beiträge
1.812
Es lebe die mobile Ansitzleiter.

Nach 2 Wochen Abwesenheit bin ich Donnerstag wieder im Lande gewesen und wollte gleich mal ins Revier schauen. Überraschender weise sind Anfang Juni doch noch ein paar Stücke erlegt worden, es geht also noch was. Ich hab extra mal auf die Uhr geschaut 20:10 Auto abgestellt und zur klappbaren Ansitzleiter gelatscht, Gurt gelöst, Schloss auf und zusammengefaltet. Dann zurück zum Auto, auf die Rückbank und auf zum neuen Standort. Mit Leiter, Waffe und Rucksack ein paar 100m zum neuen Platz gelaufen und Leiter zusammengeklappt. Der Baum war schon mal vorbereitet im letzten Jahr und so saß ich um 20:40 fertig eingerichtet an einer sehr frequentierten Besucherwiese. Nachdem es am späten Nachmittag Gewittert hatte hoffte ich da mal in Ruhe gelassen zu werden und hatte Glück. Keiner wollte auf die Sitzbänke oder an die Grillstelle. Und so kam um 21:35 in aller Ruhe ein 2 Jähriger Bock und stellte sich auf 60m ausreichend schräg um diagonal zwischen den Blättern durch zu schießen. 14 kg ohne Haupt und Läufe und ein Blatt heil geblieben, so kann der Alltag nach dem Urlaub gerne weitergehen.
20210610_215215.jpg
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Zurzeit aktive Gäste
502
Besucher gesamt
505
Oben