Bore Snake krebserregend!?

Anzeige
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
10.208
Gefällt mir
12.218
#31
Was hat Hautkrebs durch langes liegen in der Sonne mit der Boresnake zu tun?

Ganz einfach, wenn deine Boresnake dich nicht hinreichend abdeckt, während du mit ihr in der Sonne liegst, steigt die Gefahr auch Hautkrebs zu bekommen. Die Boresnake ist somit also auch für den Hautkrebs verantwortlich.

Ist die Boresnake also krebserregend? JA!


CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
25 Dez 2018
Beiträge
4.327
Gefällt mir
6.395
#32
Ganz einfach, wenn deine Boresnake dich nicht hinreichend abdeckt, während du mit ihr in der Sonne liegst, steigt die Gefahr auch Hautkrebs zu bekommen.
In dem Zusammenhang fiel mir jetzt sofort eine Einblendung ein, die es früher auf einem der großen TV-Musiksender immer gab.
Gezeigt wurde eine dünne junge Birke. Bildunterschrift: "Iggy Pop versteckt sich". :ROFLMAO:
 
Mitglied seit
24 Nov 2010
Beiträge
3.902
Gefällt mir
2.338
#33
Diesen Hinweis habe ich schon auf unzähligen anderen Produkten gesehen. Wer sich davon verrückt machen lässt, sollte sich am besten in ein Erdloch einbuddeln.
Jetzt auch noch von Händlern zu erwarten, auf derartige Hinweise aktiv hinzuweisen, ist ja wohl der allergrösste Schwachsinn. Man kommt ja so schon kaum noch zu den Infos, die wirklich interessant sind vor lauter Datenschutz- und sonstigen sinnbefreiten Sicherheitshinweisen. Die EU und die von ihnen regulierte Angstgesellschaft lassen grüßen!
Volltreffer. (y)(y)(y)
 
Mitglied seit
27 Jul 2011
Beiträge
2.002
Gefällt mir
6.643
#34
Es geht um das Blei, welches die boresnake durch das Durchziehen nach aussen befoerdert und welches man dann Einatmen oder Schlucken kann.
Blei ist in Kalifornien bekannt als krebserregend und kann Geburtsfehler verursachen.

Den gleichen Warnhinweis findet man uebrigens auf dem FischMaec bei MacD in California. :sneaky:
 
Mitglied seit
31 Okt 2014
Beiträge
927
Gefällt mir
886
#36
Ich habe vorhin auf ebay nach einer Schnellwechselplatte für mein Foto-Stativ gesucht. Zufälligerweise fand sich auch eine passende in den USA (kam wegen der Versandkosten von 38€ zwar nicht in Frage) aber in der Beschreibung der Platte aus Kunststoff, Kork und Metall stand (frei übersetzt)
Dieser Artikel könnte Stoffe enthalten die in Kalifornien als krebserregend eingestuft sind.
 
G

Gelöschtes Mitglied 6300

Guest
#38
Typischer Kalifornien Klamauk. Wer den Schmarrn ernst nimmt dem ist nicht mehr zu helfen. Den möchte ich sehen der vom Boresnake durchziehen Krebs bekommt. Lächerlich.
Hast zwar im Grund recht. Aber wenn Du dort ein Produkt in Verkehr bringst, das den gemeinen Kalifornier (m/w/d) auch nur schädigen könnte und Dein Produkt in Berührung mit dem Käufer kommt, dann kann der Dich auf ein paar Millionen verklagen. Ist ein geniales Geschäftsmodell für Anwälte. Kurzbegriff Prop 65 (schau mal weiter hinten im Thread) Sowas bekommen wir hier auch bald.

Nachtrag: Du musst davor warnen! Du kannst aufgrund der unterlassenen Warnung verklagt werden, nicht in erster Linie wegen der toxischen Wirkung. Sorry, hatte ich vergessen hinzuzufügen. Der Amerikaner muss in seiner individuellen Entscheidung ein freier Mann bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
3.976
Gefällt mir
1.543
#39
Ja. Alles richtig. Ich hab größtes Verständnis für die Bore Snake Leute. Und deswegen: Gottseidank hab ich mit Kalifornien nix am Hut. Und meine amerikanischen Freunde auch nicht. Die leben in vernünftigen Staaten. Wir hier in Deutschland sollten uns nicht wegen einem imho lächerlichen und abstrakten Risiko verunsichern lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: Ulu
Mitglied seit
23 Okt 2000
Beiträge
14.142
Gefällt mir
1.661
#41
Ich persönlich würde ja am ehesten auf seltsame us-amerikanische Gesetze tippen, die ab und an auch eines Warnhinsweis tragen sollten. Habe gerade weil es mich selbst interessiert hat kurz was recherchiert und einen Zusatz zum Produkt gefunden:

This product may contain chemicals known to the State of California to cause cancer, birth defects, or other reproductive harm. WARNING: This product can expose you to chemicals including Lead, which is known to the State of California to cause cancer and birth defects or other reproductive harm.

So wie ich den letzten Satz verstehe, kann es also durchaus sein, dass die (auch) auf das Blei, das man aus der Waffe putzt, abstellen. Ich vermute, dass die das aufgrund des amerikanischen "Produkthaftungsrechts" analog zu den 4-KG-Auslösegewicht-Waffenabzügen regeln.
Sprich: Wenn jemand langfristig und regelmäßig mit der Boresnake und chemischer Keule Waffen reinigt und auch alle Dämpfe inhaliert sind die Herrschaften bereits im Vorfeld exkulpiert, denn sie haben ja darauf hingewiesen.

Auf der anderen Seite: Wenn Du wirklich ein ungutes Gefühl haben solltest - und zwar jedes Mal wenn Du die Boresnake benutzt, dann schick sie zurück, denn Du wirst nie "Spaß" damit haben. Mir persönlich wäre es egal - gerade wenn man die Dinger dafür benutzt, wofür sie gedacht sind: Im Feld die Waffe behelfsmäßig säubern können.

Ja so ist es. HAbe auch letztens einen unverschämt teuren Bithalter für den Akkuschrauber mAde in Piefkenesien erworben auf dem stand das auch...
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben