Brandenburg will Jagd wegen Corona verbieten

Anzeige
Mitglied seit
5 Apr 2019
Beiträge
760
Gefällt mir
1.214
#19
Wildschaden bleibt doch beim Pächter.

Wer hat für solche Fälle schon einen Absatz im Pachtvertrag.


Wir haben vernünftige Landwirte und Polizisten vor Ort.


Was die in Potsdam verzapfen ist weit weg. Ebenfalls auch weit weg von Realität. Künstlich den Fallen eines Einzelansitzes mit mehr als 2 Personen zu konstruierten...
 
Mitglied seit
27 Nov 2016
Beiträge
12.535
Gefällt mir
21.865
#21
Rico, ich habe den größten Teil meines Lebens mit Landwirten verbracht, die brauchst Du mir nicht erklären;)
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
993
Gefällt mir
1.148
#22
Es zeigt, mit welchem Maß an ideologischem Eifer die Grynen auch in Krisensituationen zu Werke gehen und wie wenig man ihnen politisch zutrauen darf. Es sollte auch aufzeigen, wie sehr es sich für die Volksparteien verbietet, mit den Rändern zu koalieren.


Grosso
Klare Aussage im Grün regierten BW: Jagd ist systemrelevant.
Man macht es sich zu einfach jede bizarre Behördenentscheidung auf Parteipolitik zu reduzieren
 
Mitglied seit
29 Mai 2015
Beiträge
993
Gefällt mir
1.148
#24
Die Entscheidung wurde wohl geändert schreibt die Konkurrenz, es darf gejagt werden
 
Mitglied seit
26 Jan 2020
Beiträge
450
Gefällt mir
385
#25
Das Pech beim Denken ist da schon seeehhhhr ausgeprägt:cool:
Das ist sehr hart ausgedrückt. Die meisten von uns vergessen, daß sich die meisten grünen "Politiker" noch in der Phase der Adoleszenz befinden. Die dauert bei ihnen bis zum 58 oder 59 Lebensjahr. Dann folgt die Phase des Erwachsenwerdens (siehe MP Kretschmann). Da lernt man, das Machbare vom ideologischen Unsinn zu befreien (manchmal jedenfalls). :devilish: :evil:
 
Mitglied seit
26 Jan 2020
Beiträge
450
Gefällt mir
385
#26
Die Phase des Steineschmeißens wird wirkungsvoll durch den körperlichen Zerfall (Verfettung) begrenzt und so beschränkt sich so manch einer damit, Vorträge in (meist ausländischen) Universitäten zu halten und den Zuhausgebliebenen gute Ratschläge zu erteilen. Zumal die früheren Mentoren (siehe Gaddafi) "verstorben" sind!
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
26 Jan 2020
Beiträge
450
Gefällt mir
385
#28
Ich kann mich im Moment kaum beruhigen. Man stelle sich vor, in Brandenburg würde ein ASP Fall bei einem Stück Schwarzwild festgestellt. Die GESAMTE SCHWEINFLEISCHPRODUKTION IN DEUTSCHLAND stände auf dem Spiel. Nur weil so halbgare, eigentlich untragbare "Politiker" so einen Scheixx von sich geben. Es ist eigentlich nicht zu fassen. Zu meiner Person: ich bin kein Schweinefleischproduzent, ich habe kein Kapital, ich bin einfacher Jäger (und Bürger), aber gegen solch (furchtbar) dumme "Entscheidungsträger" muß man einfach die Stimme erheben - und das nicht nur im Netz, auch "in freier Wildbahn", dort, wo es ihnen wehtut - bei Diskussionen und bei Wahlen! (Ich wohne in Schleswig-Holstein, nicht in Brandenburg)
 
Mitglied seit
20 Nov 2012
Beiträge
3.225
Gefällt mir
2.360
#29
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben