Braunkohl ( Grünkohl ) & Bre (ä )genwurst

Anzeige
Registriert
25 Okt 2018
Beiträge
188
Bei mir kommen noch Gerstengraupen mit in den Grünkohl. Kenn ich so von den Großeltern.
Und Schmalz muss rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27 Nov 2016
Beiträge
16.413
streitet nicht. Da ich beruflich ganz schön rum gekommen bin, mag ich den Braunen Kohl hier, in meiner Heimat, mit Bregenwurst, Bauchfleisch, Kochbirne und Bratkartoffeln, aber ich mag auch den Oldenburger Grünkohl mit stark geräucherter Pinkelwurst, Kohlwurst und Kassler, oder den Holsteiner mit Schweinebacke, Kohlwurst und karamellisierten Bratkartoffeln. Was immer muss, ist ein ordentlicher Schlag Senf und wenn es geht ein gezapftes Pils dazu;)
 
Registriert
10 Nov 2007
Beiträge
1.299
so, jetzt mal für Doofe. Männers, erklärt mir doch bitte mal genau, was in der sagenumwogenen Brägenwurst genau drinne ist. Klingt interessant, verstanden hab ich es aber nicht. Hört sich auf jeden Fall iwi nach "rumfort" an - "rumfort" = liegt rum und muß fort. Kann handwerklich ja wohl nicht so kompliziert sein.... Erleuchtet mich jemand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16 Mai 2018
Beiträge
330
Ein Bregenwurst Grundrezept

Schmeckt gut und bekommt eine schöne Konsistens. Ich habe aber immer noch nicht diese eine Nuance an Gewürz gefunden um sie für mich perfekt zu machen.

Fleisch:
70 % Schweinebauch (Kutterbauch)
30 % Schweineschulter
Wichtig ist das die Schulter gut entsehnt wird

Gewürze & Zutaten pro kg Wurstmasse:
20-22 g Pökelsalz
3 g Pfeffer, weiß, gemahlen
50-80 g Zwiebeln

Verarbeitung:
Die Wurst wird in Schweinedärme Kaliber 30/32 gefüllt und zu Ringen abgedreht.

Nach dem Füllen werden die Würste auf Spieße aufgezogen und 2 Tage zum Reifen bei ca. 15-18 °C aufgehängt.
Danach kalt räuchern oder Brühen.

Habe auch schon 10% gekochten Haferflockenbrei beigemischt. Dann geht die Wurst schon in Richtung Pinkel.
70% Kutterbauch
20% Schulter
10% Haferflockenbrei (für ca 100g: 25g Haferflocken in 80ml Wasser weichkochen und das Wasser aufsaugen lassen)
 
Registriert
27 Sep 2006
Beiträge
24.216
In den Würsten, die ich zu Grünkohl kenne, war IIRC immer Kümmel mit drin. Wie die sich genau nannten weiss ich nicht mehr, ich habe entsprechende Veranstaltungen ("Kohlfahrten") früher tunlichst vermieden und Grünkohl selber erinnert mich zu sehr an Panseninhalt, sowas kommt mir nicht auf den Teller.
 
Registriert
10 Nov 2007
Beiträge
1.299
Muskat kommt immer gut. So ganz grundsätzlich. Piment oder Neugewürz könnte es auch sein.
Ich hab ein altes Rezeptebuch. Aus den 30gern. Mal sehen, ob da was drinne steht....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: z/7
Registriert
25 Okt 2006
Beiträge
788
In den Würsten, die ich zu Grünkohl kenne, war IIRC immer Kümmel mit drin. Wie die sich genau nannten weiss ich nicht mehr, ich habe entsprechende Veranstaltungen ("Kohlfahrten") früher tunlichst vermieden und Grünkohl selber erinnert mich zu sehr an Panseninhalt, sowas kommt mir nicht auf den Teller.

Dann schieß deine Rehleins doch einfach nicht weich :p:p, vielleicht klappt es dann ja mit dem Essen von Braunkohl ;)

@Mohawk Bitte nicht so ernst nehmen, aber ich konnte gerade nicht anders :rolleyes:
 
Registriert
16 Mai 2018
Beiträge
330
Gab es gestern Abend angeregt durch diesen Tread. Sieht vielleicht nicht appetitlich aus, aber der Duft und der Geschmack gleichen die Optik bei Weitem aus.
Hier mal eine selbstgemachte gebrühte Bregenwurst. Zum Grundrezept waren in dieser noch etwas Macis und Piment. Bei den nächsten werde ich mal etwas angerösteten Kümmel probieren. IMG_20210128_192536_copy_992x744.jpg
Und da dieses Delikate Essen mit jedem erwärmen besser wird, gibt es das ganze nachher nochmal.
 
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
3.285
so, jetzt mal für Doofe. Männers, erklärt mir doch bitte mal genau, was in der sagenumwogenen Brägenwurst genau drinne ist. Klingt interessant, verstanden hab ich es aber nicht. Hört sich auf jeden Fall iwi nach "rumfort" an - "rumfort" = liegt rum und muß fort. Kann handwerklich ja wohl nicht so kompliziert sein.... Erleuchtet mich jemand

Die Rezepte/Zutaten sind so Unterschiedlich wie "Fingerabdrücke"!
Jeder macht das anders, wenn Du aber mein Rezept wissen möchtest, sag ich es.
D.T.
 
Anzeige
Anzeige

Neueste Beiträge

Anzeige
Oben