Browning Citori

Registriert
6 Dez 2004
Beiträge
1.214
Hallo liebe Flintenexperten!

Beim Büma gibts gerade eine Browning Citori für 1500€.

Ich bin mir nun nicht sicher ob das nur ein anderer Name für den amerikanischen Markt ist, oder ob da echte Unterschiede zu den "normalen" Brownings (B425, B525...) bestehen.
Viel hab ich im Netz nicht gefunden, leider.

Die Flinte liegt mir ganz gut und ich würd sie noch auf dem Schießstand testen. Leider hab ich keine genaue Modellangaben hier, sonst würd ich schon präziser Fragen.

Wie sind die Meinungen? Ich meine eine Browning die mir liegt, mit Wechselchokes etc. für 1500€.... Sollte ich da dranbleiben?
 
Registriert
20 Jan 2009
Beiträge
81
Servus gopher !
Kauf die Citori, du machst nichts falsch.
Ich schieß eine in 20/70 ,unkaputtbar ! ! ! 23 Jahre
Citori ist meines Wissens eine kanadische Fertigung vonBrowning u. gibts von 325-625 Modelle
MfG: Graureiher
 
Registriert
24 Apr 2008
Beiträge
1.179
Ich bitte um Entschuldigung, jetzt habe ich nach einer Pulle Merlot doch tatsächlich Clitoris gelesen.

Ab nach Bett!
P :eek:
 
A

anonym

Guest
gopher schrieb:
Beim Büma gibts gerade eine Browning Citori für 1500€.

Glückwunsch, das ist ein Super-Deal. Guten Ritt !

http://www.citorisaddles.co.nz/citori_index.html

Weniger schlaue kaufen eine nagelneue 525 im Koffer mit allem Zubehör für 1400 euro , aber eine Citori ist ganz was Besonderes und dann noch so billig. Ganz sicher mit hoher Wertsteigerungschance .

Gebaut in Kanada ? Ja sicher : Kanada ist Billiglohnland des amerikanischen Nordkontinentes , wo Inuit und Ahornsirupzüchter in arktischen Kolchosen auf Maschinen aus Suhl , die dorthin vor den anrückenden Russen in Sicherheit gebracht worden waren, in reiner nativer Handarbeit Waffen bauen.

Wie gut, das man sich in Foren umfassend informieren kann :wink:
 
Registriert
6 Dez 2004
Beiträge
1.214
Versteh ich das jetzt richtig, dass die Citori 525 KEINE B525 ist, sondern eine andere schlechter verarbeitete Flinte?

und wo gibts B525er um 1400€?

Die Citori ist auch neu? so whats the Problem?
 
Registriert
3 Jul 2003
Beiträge
16
Hallo.

Als jemand, der auch eine Citori führt, kann ich sie nur wärmstens empfehlen. Sie lag mir seinerzeit besser als die etwas teurere GTS von Browning, so dass ich mich für sie entschieden habe. Zwar findet man sicherlich hochwertigere Schafthölzer, aber das System ist bislang - nach einigen tausend Schuss - wie von einer Browning erwartet ohne Fehl und Tadel. Und auch die Deckung der Schrotgarbe ist mit verschiedenen Patronen immer sehr gut gewesen. Ich würde sie mir jederzeit wieder kaufen. Allerdings gibt es sie auch etwas billiger als 1500 €. Ich habe seinerzeit bei meinem Büchsenmacher auf die Internetseite von Schrum verwiesen. Das hat ein wenig Bewegung gebracht. Etwas Rabatt sollte daher noch drin sein.

Viel Erfolg,

marche.
 
A

anonym

Guest
gopher schrieb:
Viel hab ich im Netz nicht gefunden, leider.

Na komm, das schreibst du doch bloß, um einem diesbezüglichen "Anschiss" bestimmter Leute vorzubeugen. ;-)

Browning Citori steht sogar in der Wikipedia!
http://en.wikipedia.org/wiki/Browning_Citori
Und dort gibts dann diverse Links, z.B. den hier
http://www.chuckhawks.com/browning_citori_shotguns.htm
usw. usf.
Wenn du alles im Netz zu Browning Citori lesen willst, hast du länger was zu tun.
40.000 Google-Treffer sollten dich einige Zeit in Atem halten.

Ach ja: Citori <- Miroku <- Japan
 
Registriert
3 Jul 2003
Beiträge
16
...viel zur besagten "Citori" wird man im Netz in der Tat nicht finden. Denn in Deutschland - und dann auch wohl in anderen Ländern Europas - wird die Citori als Modell "Special Chasse" verkauft. So war es jedenfalls bei mir. Diese Bezeichnung findet man allerdings auf der amerikanischen Homepage von Browning überhaupt nicht. Und auf der europäischen Seite ist selbst die Suche nach dem Modell "Citori" ergebnislos verlaufen. Also ist die gestellte Frage zu dieser Flinte alles andere als blöd, sondern durchaus berechtigt, wenn man sich vor einem Kauf informieren will. Aber nochmal: Ich kann diese Flinte aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen.
 
A

anonym

Guest
marche schrieb:
...viel zur besagten "Citori" wird man im Netz in der Tat nicht finden. Denn in Deutschland - und dann auch wohl in anderen Ländern Europas - wird die Citori als Modell "Special Chasse" verkauft.

Wieder was gelernt ... "Special Chasse" (ich schäme mich) hatte ich bisher noch nie gehört, "Citori" dagegen sehr, sehr oft.

Dies scheint mir übrigens ein deutscher Händler zu sein ...
http://www.knappworst.com/product_info. ... bd77a4c907
... und der auch ...
http://www.vdb-waffen.de/gebrauchtwaffe ... tegorie=49
... und der ...
http://www.vdb-waffen.de/gebrauchtwaffe ... tegorie=49

Ich dachte immer, die Citoris werden in Deutschland normalerweise einfach unter der Bezeichnung Browning 425 und Browning 525 verkauft?
 
Oben