Brünner Zh 7x57R

Mitglied seit
20 Feb 2017
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#1
Kann jemand erfahrungen teilen mit der gennanten Waffen?
Suche seit längerem eine Waffe und will wissen wie sich die Waffe bewährt.
Und ist 7x57 ausreichen für schweine?
MFG
und Weidmannsheil
 
Mitglied seit
22 Sep 2012
Beiträge
256
Gefällt mir
24
#3
Super Ding. Nicht schön aber sehr gute Qualität. Wenn das Kaliber nicht reicht einfach umdrehen und drüberziehen. Seit 5 Jahren im Gebrauch und für Sauen ausreichend

Gesendet von meinem SM-T530 mit Tapatalk
 
Mitglied seit
25 Aug 2006
Beiträge
4.807
Gefällt mir
1.000
#4
Alternativ als Wagenheber zu verwenden.
Lada Niva und Brünner ZH:biggrin:
7x57R reicht für alles HW in D vom Ansitz.
 
Mitglied seit
9 Jul 2003
Beiträge
3.938
Gefällt mir
3
#5
Habe auch eine in 7x57R und 12/70. Nicht schön aber extrem zuverlässig und unkaputtbar. Schiesst sich auch sehr angenehm und reicht mit entsprechendem Geschoss auf jedes Schwein. Finde die irgendwie kultig und gebe sie nicht mehr her.:thumbup:
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
5.274
Gefällt mir
1.242
#6
In der Absicht, den Themenstarter mit dem gesammelten Wissen des Forums zuzuschütten, habe ich die "Erweiterte Suche" bemüht und "ZH 304" eingegeben.
Gekommen ist ....... nix.


Kann man in diesem *** Forum wirklich nur mit Google suchen?
 
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
5.274
Gefällt mir
1.242
#7
Ach ja, die ZH in 7x57R ist nur geil als Kontrabock.

Alles andere ist doch irgendwie gewöhnlich.
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.222
#9
Venedigermandl hat gesagt.:
..., habe ich die "Erweiterte Suche" bemüht und "ZH 304" eingegeben.
Gekommen ist ....... nix.
Die Forumssuche funktioniert erst ab 4 Zeichen und scheinbar ändern auch Anführungszeichen als "Klammer" da nichts.


Venedigermandl hat gesagt.:
Kann man in diesem *** Forum wirklich nur mit Google suchen?
Du bist in guter ...
äh - streiche das letzte Wort! - Gesellschaft.
Immerhin soll sich ein forumsbekannter Physiker auf seiner eigenen Homepage auch nur noch mit Hilfe von google zurechtfinden. :lol:


WaiHei
 
Mitglied seit
2 Jan 2005
Beiträge
26.011
Gefällt mir
2.222
#11
Beachte das geänderte Warmschussverhalten !
Das soll gar nicht so schlimm sein, da Visierschiene und die Schiene zwischen den beiden Läufen sehr massiv und ähnlich hoch sind.
Ich selbst habe sie allerdings nur mit den BDF-Läufen benutzt - damals "Anno Jägerprüfung".

Ein paar Details an der ZH sind ziemlich einzigartig - und das bei einer Waffe dieser Preisklasse:
zwangsgesteuerte autom. Sicherung beim Abkippen der Läufe (OK! Geschmacksache)
Doppelabzug, hinterer Abzug als Einabzug verwendbar
Wenn der vordere Abzug eingestochen ist, dann ist autom. der hintere Abzug blockiert (Welche andere Waffe kann das? )


WaiHei
 
Mitglied seit
22 Apr 2004
Beiträge
497
Gefällt mir
17
#12
Es gibt die ZH auch ohne Stecher. Das wäre bei einer BBF nicht so schick, die Standardabzüge gehen halt wie solche.
 
Mitglied seit
22 Mrz 2016
Beiträge
1.836
Gefällt mir
1.494
#13
Das soll gar nicht so schlimm sein, da Visierschiene und die Schiene zwischen den beiden Läufen sehr massiv und ähnlich hoch sind.
Aus eigener Erfahrung: Da hat jede ZH ihr Eigenleben. Bei meiner ZH in 8x57IRS hat der zweite Schuss eine Abweichung von 1-2cm, der dritte schon um ca. 10cm... Meine andere in 7x57R zeigt erst ab den 4. Schuss eine leichte Abweichung. Die 7x57R meiner Freundin hat mit dem zweiten Schuss ca. 3-4cm Abweichung, der dritte so 5-6cm.


Ein paar Details an der ZH sind ziemlich einzigartig - und das bei einer Waffe dieser Preisklasse:
zwangsgesteuerte autom. Sicherung beim Abkippen der Läufe (OK! Geschmacksache)
Die lässt sich - falls es nicht gefällt - leicht Deaktivieren, dann hat man eine normale Sicherung.
 
Mitglied seit
23 Jun 2013
Beiträge
2.460
Gefällt mir
1.556
#14
Hab jetzt eine von 1962 "geerbt". Mit wl 12/70, sonst 7x57r und 12/70. waren auch viele flg dabei. Die hat der Vorbesitzer auf jeden Fall klapprig geschossen bekommen.
 
Oben