Bundeswaldprämie

Anzeige
Mitglied seit
31 Jan 2002
Beiträge
5.913
Gefällt mir
473
#76
z.K.: ich habe Rückmeldung erhalten, soll die genaue Vorgehensweise aber noch nicht veröffentlichen, da eine allgemeine Handreichung in Arbeit ist und in Kürze veröffentlicht wird.
 
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.382
Gefällt mir
1.621
#78
Mein örtlicher Förster hat mir empfohlen, Mitglied im örtlichen Forstbetriebswerk zu werden. Dann hätte man automatisch die PEFC-Zertifizierung.

Was kostet so eine Mitgliedschaft wohl ?
 
Mitglied seit
6 Nov 2013
Beiträge
11.454
Gefällt mir
15.022
#79
??

Ich kenne Forstbetriebsgemeinschaft - kurz FBG, die Preise werden satzungsmäßig festgelegt und variieren von einer zur anderen; zT erheblich!

Du wirst also nicht drumrum kommen die örtlichen FBGen selbst abzuklappern.

Das Zertifikat kanst du noch bis 30.9.2021 ,,nachholen", du mußt jetzt also nicht in Hektik ausbrechen.

Angesichts einiger vorgebrachter Kritiken, wäre es vielleicht sogar sinnvoll noch ein paar Tage zu warten, vielleicht fällt die Bedingung ja noch. (#76)




CdB
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
7 Jul 2020
Beiträge
1.237
Gefällt mir
2.253
#80
Die Mitgliedschaft in der FBG lohnt sich aber meistens aus sich heraus schon. In der Regel hat man eine gute Beförsterung, eine billigere Waldbrandversicherung und günstigere Preise für Pflanzgut.
 
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.382
Gefällt mir
1.621
#81
Meine eigentlich zuständige Forstbetriebsgemeinschaft will sich NICHT nach PEFC zertifizieren lassen. Muss das jetzt doch wohl direkt machen.
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben