BW-Feldhosen oliv - wo kann man die besten kaufen?

Anzeige
Registriert
16 Mai 2001
Beiträge
6.566
Hallo zusammen,

früher bin ich immer mit den ganz normalen oliven Bundeswehrhosen auf die Jagd gegangen, also mit sowas hier: https://www.westfalia.de/shops/text...rce=bing&utm_campaign=Bing+Smart+Shopping+neu

Ich war damit eigentlich immer zufrieden. Irgendwann bin ich auf "moderne" Jagdhosen von Pinewood und Härkila umgestiegen. Damit bin ich aber nicht zufrieden. Diese sehen zwar besser aus als die alte Feldhose, sind aber laut, wenig haltbar und - zumindest meine Härkilas - absolut minderwertig verarbeitet (Nähte gehen an verschiedenen Stellen auf) und kosten zudem dreimal soviel wie eine BW Hose. Daher will ich mir jetzt wieder Bundeswehrhosen kaufen. Da die Truppe die olive variante ja seit 25 Jahren nicht mehr einsetzt, dürfte es heute nur noch Nachbauten geben. Diese sind erfahrungsgemäß von sehr unterschiedlicher Qualität. Daher würde mich mal interessieren, wo man die hochwertigsten BW-Feldhosen bestellen kann. Hat da jemand eine Empfehlung?
 
Registriert
5 Aug 2013
Beiträge
10.057
Das Original war/ist von Leo Köhler:



durfte sie als einer der letzten (der Großteil war schon im "Blümchenanzug") in meiner Wehrdienstzeit 1996/97 noch tragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Apr 2018
Beiträge
482
Lustig, ich sitze gerade mit einer "Leo Köhler" auf dem Sofa. Das ist meine lieblings Freizeit Hose, der Stoff wird so angenehm weich. Wenn sie allerdings nass wird vermisst man einen gewissen Polyester Anteil. Für trockene Witterung super in Preis-Leistung und wird heute nicht mehr als militärisch wahrgenommen
 
Registriert
17 Feb 2015
Beiträge
1.007
Asmc... Forstbekleidung Schmidt... Mit beiden gute Erfahrungen gemacht.

Aber wie gesagt auf den Hersteller Leo Köhler achten. Die Nachbauten sind qualitativ nicht auf gleichem Niveau.
 
Registriert
28 Jan 2019
Beiträge
3.299
Asmc... Forstbekleidung Schmidt... Mit beiden gute Erfahrungen gemacht.

Aber wie gesagt auf den Hersteller Leo Köhler achten. Die Nachbauten sind qualitativ nicht auf gleichem Niveau.
Mit Forstbekleidung Schmidt habe ich sehr gute Erfahrung gemacht, BW-Hosen sind von Leo Köhler, Kauf auf Rechnung mit Umtausrecht.
Manchmal gabs/gibt es noch ein Messer ab drei Hosen gratis dazu(y)
D.T.
 
Registriert
4 Nov 2016
Beiträge
312
Ebenfalls Leo Köhler als absolute Empfehlung, da stimmt Preis Leistung definitiv.
Habe ich auch als Tagesdiensthose (können wir frei wählen) und möchte nichts anderes. Gut aktuell zwickt sie ein wenig, Dehnung gleich null, ;)
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.292
Ich habe noch 2 alte aus einem BW Depot, passen locker dicke Unterhosen darunter.
Trage sie mit alten DDR Hosenträgern, die Ideale Hose mit ihren großen Seitentaschen.
 
Registriert
11 Nov 2012
Beiträge
6.292
Es gibt von Leo Köhler auch eine jagdhose. Die hat dann einen Gummizug, größere Knöpfe an den Taschen und eine corduraverstärkung an den Beinen. Meine liebste jagdhose...

Wmh
Fb
Meinst Du diese :
 
Registriert
15 Okt 2010
Beiträge
631
Meinst Du diese :
Ja genau diese. Die hält auch ein wenig die Brombeeren ab und bei Stacheldraht zeigt sie sich auch wenig beeindruckt (im Gegensatz zu zu den teuren fjaellraeven Schaulaufenhöschen)

Wmh
Fb
 
Registriert
21 Jan 2002
Beiträge
62.428
Wiedermal Unsinn.
Fjällräven hat vorallem Hosen für Wander und Trecker, nicht für Bauern die Umgang mit Stacheldraht pflegen.
Die Hosen sind leicht, schützen ausreichend und trocknen rasch.
Wenn die Leo Köhler mal nass ist, holst du dir den Pipps bis die am nächsten Tag wieder trocken ist.
Sehr robuste Treckinghose von Fjällräven gibts übrigens auch. Fjällräven Trouser No26 aus G1000 hd, heavy duty. Kostet. Das ist der größte Vorteil der Leo Köhler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14 Jul 2019
Beiträge
117
Guckst du hier. Leo Köhler(y)
Spaß beiseite ich liebe diese Hosen. Auch in anderen Farben zum Werkeln prima. Und man schwitzt weniger drin weil sie keine Kunstfaseranteil haben. Ich mag diese Plastikhosen wo man schon bei geringster Anstrengung drin klebt nicht.
Weiterer Vorteil: da geht auch kein Microplastik beim Waschen ins Wasch- und somit Abwasser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Oben