BW: Verfassungsschutz-Abfrage Eintragung Repetierer

Mitglied seit
5 Dez 2018
Beiträge
1.395
Gefällt mir
8.925
#18
Für die Behörde auf jeden Fall :LOL:

Mir egal, ich mach das alles mit, jetzt erst Recht noch mehr kaufen, dann regen die sich schön auf.

Die kriegten vor ein paar Jahren schon einen Koller, als ich mal für ein .357er Revolverpaar Voreinträge brauchte.
"Ja, sie haben doch schon genug Kurzwaffen. Warum zweimal das gleiche Modell im gleichen Kaliber?"
"Ja, weil ich auch zwei Hände habe!" :ROFLMAO::ROFLMAO:

Wenn nächstes Jahr wieder die Wettkämpfe losgehen wird auch mal Kurzwaffe Nr 10 & 11 Einzug finden, freue mich schon auf deren Gesichter
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Apr 2018
Beiträge
730
Gefällt mir
290
#23
Ich will mich nicht festlegen, aber die Grenze könnte tatsächlich bei 6 Monaten liegen.

Also ich habe kurz vor Weihnachten, kurz nach Einführung der Abfrage und letzte Woche was eintragen lassen.

Jedes mal innerhalb von 24 h eingetragen worden.

Entweder bei uns (Stadt Hannover) klappt die Abfrage sehr gut, oder die fragen nicht ab. Mir wurde auch nichts von wegen „unter Vorbehalt“ mitgeteilt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16 Jun 2016
Beiträge
235
Gefällt mir
106
#24
...
Entweder bei uns (Stadt Hannover) klappt die Abfrage sehr gut, oder die fragen nicht ab. Mir wurde auch nichts von wegen „unter Vorbehalt“ mitgeteilt...
Oder die sind so bürgernah wie unsere hier und fragen im Hintergrund ab und wenn dann etwas vorliegt wird widerrufen.

Zitat meines Waffensachbearbeiters: "Die (Politiker) arbeiten hart daran, meinen guten Ruf bei Euch zu beschädigen."
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.233
Gefällt mir
2.227
#25
Ich habe im März einen Repetierer eintragen lassen (wollen). Stand 8. August ist die Eintragung immer noch nicht erfolgt, da die VS-Abfrage noch nicht erledigt ist. (BaWü).
 
Mitglied seit
28 Jan 2019
Beiträge
2.167
Gefällt mir
2.133
#26
Ich habe im März einen Repetierer eintragen lassen (wollen). Stand 8. August ist die Eintragung immer noch nicht erfolgt, da die VS-Abfrage noch nicht erledigt ist. (BaWü).
wer weiß, wo das alles noch hinführt? Seit 1976 ist ja angeblich alles besser und zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger geworden!:unsure:
Aber verliert nicht den Mut, es wird mit Sicherheit noch besser werden, alles:poop:!
D.T.
D.T.
 
Mitglied seit
19 Mrz 2012
Beiträge
161
Gefällt mir
124
#27
Ich habe im März einen Repetierer eintragen lassen (wollen). Stand 8. August ist die Eintragung immer noch nicht erfolgt, da die VS-Abfrage noch nicht erledigt ist. (BaWü).
Kann man kaum glauben, ich hab im Juni einen Repetierer eintragen lassen wurde sofort erledigt
 

Fex

Moderator
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
5.233
Gefällt mir
2.227
#28
Stimmt, es war im April:

Am 30.04.2020 um 10:27 schrieb xxx@landkreis-ludwigsburg.de>:

Hallo Herr Ott,

Sie schicken uns die WBK. Wir machen die Einträge ins System, aber nicht in die WBK, bis die Verfassungsschutzanfrage abgeschlossen ist.
Ich schick Ihnen aber einen Ausdruck von der WBK, damit Sie was in der Hand haben. WBK folgt dann nach Rücklauf mit dem Gebührenbescheid.
Kompliziert ich weiß, aber so ist es im Moment noch.

Freundliche Grüße


Von: Fex Ott
Gesendet: Freitag, 10. Juli 2020 09:49
An: xx
Betreff: Re: Waffenerwerb

Hallo Frau xx,

wie ist denn der Sachstand?

Mit freundlichen Grüßen

Waidmannsheil!


Hallo Herr Ott,

leider dauern die VS Anfragen sehr lange.
Ihre ist noch nicht im Rücklauf.
Bin jetzt die nächsten 3 Wochen im Urlaub.
Ich hoffe, dass bis dahin die Antworten da sind.


Freundliche Grüße

xx

 
Mitglied seit
12 Okt 2012
Beiträge
745
Gefällt mir
3.828
#29
Eine Behörde weiter (Bissingen) wurde innerhalb weniger Tage die neue Waffe sowie Schalldämpfer in die WBK eingetragen
 
Mitglied seit
31 Dez 2017
Beiträge
1.030
Gefällt mir
978
#30
Bei uns werden die sofort eingetragen, wie immer.
Wenn irgendwas is oder die Anfrage negativ zurückkommt, wird eh eingezogen.
 
Oben